Fachkonferenz

Analyse der politischen Analyse

Methodik der politischen Analyse. Was ist (korrekte) politische Analyse? Wer ist Analytiker?

Details

14.00Eröffnung

Prof. Dr. Ellen Bos, Professur für Politik II, Andrássy Universität Budapest

Hans Kaiser, Minister a.D., Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad Adenauer Stiftung

Prof. Dr. Csaba Fazekas, Dozent, Direktor, Institut für Politikwissenschaft der Universität Miskolc

14.15-14.45Außenpolitik, Interessen, Subjektivität: Grenzen der Analyse

Dr. Botond Feledy, leitender Analytiker, „Kitekintő.hu”

14.45-15.15Die politische Analyse als wissenschaftliche und/oder publizistische Gattung?

Dr. Péter Farkas Zárug, Adjunkt, Universität Miskolc

15.15-15.45Probleme der Unabhängigkeit der politischen Analyse und der (Fach-)Intellektuellen

Dr. István Hegedűs, Vorsitzender, Ungarische Europa Gesellschaft

15.45-16.15Kaffeepause

16.15-16.45Think Tanks und Politikagenturen – Beratung oder Privatisierung von Politik?

Prof. Dr. Ellen Bos, Professur für Politik II, Andrássy Universität Budapest

16.45-17.15„Über die Aktualität hinaus“ – Historischer Horizont der politischen Analyse

Dr. Ervin Csizmadia, Dozent, Universität Miskolc; wiss. Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft der Ungarischen Akademie der Wissenschaften; Direktor, „Méltányosság” Institut

17.15-17.45Wahlanalysen und ihre Konsequenzen. Deutsche Erfahrungen.

Prof. Dr. Hans-Joachim Veen, Vorsitzender, Stiftung Ettersberg zur vergleichenden Erforschung europäischer Diktaturen und ihrer Überwindung, Weimar (Deutschland)

17.45-18.15Kaffeepause

18.15-19.30Podiumsgespräch über die Wahlen in Ungarn: Analyse in der Praxis

Dr. Attila Antal, pol. Analytiker, „Méltányosság“ Institut

Tamás Kern, wiss. Mitarbeiter, „Századvég“ Stiftung

Ágoston Sámuel Mráz, Forschungsdirektor, „Nézőpont“ Institut

Attila Gyulai, geschäftsführender Direktor, Political Capital

Moderator:Tibor Gulyás, Universität Pécs

Anmeldung telefonisch (+36 1 487 50 10) oder elektronisch (schmidt.marta@adenauer.hu).

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Andrássy Universität Budapest

Kontakt

Hans Kaiser

Hans Kaiser bild

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn