Symposium

Bewahrung der Schöpfung. Ökotheologie.

Theorie und Praxis

Die Bewahrung der geschaffenen Welt aus ökotheologischer Sicht gilt in Ungarn als ein relativ neuer und kaum bekannter Ansatz.

Details

17.00 – 17.10 Nemes Gábor, Verein "Naphimnusz": Begrüßung

17.10 – 17.30 András Veres, Bischof: Einführungsgedanken zur Ökotheologie

17.30 – 18.00 Hans Kaiser, Minister a. D., Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad Adenauer Stiftung: Eröffnungsrede

18.00 – 18.30 Prof. Dr. Dirk Ansorge, Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt am Main, Deutschland: Ökotheologie heute

Pause

18.40 – 19.00 Vorstellung des Projekts "Gyümölcsész" – Verein "Naphimnusz"

19.00 – 19.30 Rundgespäch über die Möglichkeiten der Bewahrung der Schöpfung in Ungarn und in Deutschland mit Ausblick auf die Welt

Wir bitten Sie, Ihre Teilnahme zu bestätigen. Das Anmeldeformular finden Sie hier!

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bürohaus der Ungarischen Bischofskonferenz (1068 Budapest, Városligeti fasor 42.)

Publikation

Bewahrung der Schöpfung. Ökotheologie – Theorie und Praxis
Jetzt lesen

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn