Symposium

Der Weg zum Ungarnaufstand

11. Symposium

11. Symposium der Stiftung Verbrechen des Kommunismus und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Details

Die Stiftung Verbrechen des Kommunismus und die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalten eine wissenschaftliche Konferenz zu Ereignissen, die zur Revolution von 1956 geführt haben. Die vorherrschende kommunistische Diktatur hatte systematisch alle Schichten der Gesellschaft beeinflusst, Angst und Schrecken verbreitet sowie Schritt für Schritt das Recht zu ihren Gunsten deformiert. Ziel war die Einführung einer Diktatur des Proletariats sowjetischer Art.

Die Veranstaltung findet ausschließlich in ungarischer Sprache statt.

Anmeldungen bis 6. Januar 2016: info@kommunizmusbunei.hu

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Danubius Hotel Gellért
Szent Gellért tér 1,
1111 Budapest
Ungarn
Zur Webseite

Anfahrt

Publikation

Der Weg zum Ungarnaufstand
Jetzt lesen
Frank Spengler, Leiter des KAS Auslandsbüros Ungarn, Péter Eötvös, Leiter der Stiftung Verbrechen des Kommunismus, und Dr. Bence Rétvári, Parlamentarischer Staatssekretär im Verwaltungs- und Justizministerium bei der Präsentation des Konferenzbandes „Gellértkonferenzen – Vorträge über die Verbrechen des Kommunismus“ KAS Budapest

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn