Vortrag

Europa nach dem Lissabon-Vertrag

Zukunftsperspektiven aus deutscher und ungarischer Sicht

Gemeinsame Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Hanns-Seidel-Stiftung, des Europa Kolleg Hamburg und der Andrássy Universität Budapest.

Details

19.00 UhrEröffnung

Prof. Dr. Stefan OKRUCH, Pro-Rektor der Andrássy Universität Budapest

Prof. Dr. Wolf SCHÄFER, Vorstandsmitglied des Europa-Kollegs Hamburg

Grußwort

Hans KAISER, Minister a.D., Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung

19.15 UhrDie EU mit dem Lissaboner Vertrag

Prof. Dr. Eckart D. STRATENSCHULTE, Leiter der Europäischen Akademie Berlin

20.00 UhrKommentar

Gergely PRÖHLE, Botschafter a.D. der Republik Ungarn in Berlin

20.15 Uhr Schlusswort

Hans-Friedrich von SOLEMACHER, Repräsentant der Hanns-Seidel-Stiftung Ungarn/Kroatien/Slowakei

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Andrássy Universität Budapest

Kontakt

Hans Kaiser

Hans Kaiser bild

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn