Symposium

Zur Situation der Deutschen in Mitteleuropa

Die Konrad-Adenauer-Stiftung richtet in Zusammenarbeit mit der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen ein internationales Symposium zur Situation der deutschen Minderheiten in den Staaten Mittel- und Osteuropas durch.

Details

Lange Zeit mussten deutsche Minderheiten unter wechselhaften politischen Rahmenbedingungen leben. Die Stärkung nationaler Minderheiten rückte erst nach und nach mehr in den Fokus des politischen Geschehens. Dies ist umso wichtiger, als Volksgruppen staatsbildende Faktoren sind, die einen wertvollen Beitrag zu einer Integration Europas über Staatsgrenzen hinweg leisten. Das Jubiläumsjahr 2014 bietet daher Anlass, inne zu halten und die Situation der Ungarndeutschen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu reflektieren. Hierzu werden neben einigen Akteuren aus Politik und Wissenschaft die Vertreter der deutschen Minderheiten aus Ungarn, sowie den Nachbarländern Slowenien, Kroatien, Serbien, Rumänien, Slowakei, Tschechien und Polen über die aktuelle Lage ihrer Volksgruppe referieren.

Mit deutsch-ungarischer Simultanübersetzung

Teilnahme nur aufgrund persönlicher Einladung und Registrierung bis 20.10.2014: info.budapest@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Pécs

Publikation

"Eingkeit macht stark": Konferenz zur Situation der Deutschen in Mitteleuropa
Jetzt lesen
Zur Situation der Deutschen in Mitteleuropa: Tagungsband erschienen
Jetzt lesen

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn