Veranstaltungen

Kongress

Global Conference on Parliamentary Studies

International conference

A hybrid international conference both onsite in Budapest and online, organized by the National University of Public Service with the support of the Konrad-Adenauer-Stiftung.

Fachkonferenz

Europäische Erziehung(en)?

Internationale Konferenz im Rahmen der französischen EU-Ratspräsidentschaft

Internationale Konferenz organisiert von Joseph Károlyi Stiftung mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen der französischen EU-Ratspräsidentschaft.

Forum

Budapest Balkans Forum

Annual Western Balkans Conference of the Konrad-Adenauer-Stiftung and IFAT

The Konrad-Adenauer-Stiftung and the Hungarian Institute for Foreign Affairs and Trade organise their annual Western Balkan conference this year as well. Given the key role of the region among Hungary's foreign policy priorities, the conference will take on a larger format under the name of Budapest Balkans Forum, and will be held on 25th February, 2022.

Event

30 Jahre Deutsch-Ungarischer Freundschaftsvertrag

Jubiläumsfeier

Vor 30 Jahren, am 6. Februar 1992, unterzeichneten die Vertreter der Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der damaligen Republik Ungarn in Budapest den Vertrag über freundschaftliche Zusammenarbeit und Partnerschaft in Europa. Aus diesem Anlass organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Jubiläumsfeier.

Seminar

ausgebucht

Young Leaders XXVIII 2021-2022

Economic and Social Challenges in Europe

Vortrag

The Future of German Foreign Policy

Lecture by Prof. Ulrich Schlie

A lecture by Prof. Ulrich Schlie, Henry Kissinger Chair for Security and Strategic Studies at the University of Bonn, Visiting Fellow at the Mathias Corvinus Collegium, organized by the Mathias Corvinus Collegium and the Konrad-Adenauer-Stiftung.

Live-Stream

Next generation of the People’s Party

Begleitprogramm für internationale Partner der KAS zum digitalen Bundesparteitag der CDU

Begleitevent zum digitalen Bundesparteitag der CDU am 22. Januar 2022

Seminar

ausgebucht

MCC Female Leadership Academy

Führungsakademie für weibliche Nachwuchskräfte

Online-Seminar

31. Deutsch-Ungarisches Forum

im online Format

Das Deutsch-Ungarische Forum dient als Diskussionsplattform für den Gedanken- und Erfahrungsaustausch von Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Zivilgesellschaft. Das diesjährige Forum findet wegen der Pandemie erneut digital und in mehreren Etappen statt.

Buchpräsentation

Der ungarische Staat - Ein interdisziplinärer Überblick

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion

Veranstaltung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin, organisiert von dem Deutsch-Ungarischen Institut für Europäische Zusammenarbeit am Mathias Corvinus Collegium und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Brain Bar Budapest

Vom 4. bis 6. Juni 2015 veranstaltete das Design Terminal Budapest, We Love Budapest, der Akvárium Klub und HG Media mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Fachkonferenz zum Thema Mensch und Technik. Es nahmen ca. 3000 überwiegend junge Besucher teil, weitere 3500 Personen verfolgten die wichtigsten Debatten online.

Europa in der Diskussion

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn und die Hanns-Seidel-Stiftung veranstalteten am 4. Juni 2015 ein internationales Symposium zu aktuellen europapolitischen Themen mit Beteiligung führender Politiker der Europäischen Volkspartei. Der Gedankenaustausch thematisierte aktuelle und kontroverse Probleme der Europäischen Union. An der Veranstaltung nahmen ca. 120 Gäste teil.

Kanzler der Einheit

Deutschland und Europa

Anlässlich des 85. Geburtstages des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers und Ehrenbürgers Europas, Dr. Helmut Kohl, veranstalteten die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Institut des 20. Jahrhunderts einen internationalen Gedankenaustausch über Europa. Teilgenommen haben mehr als 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Der Eiserne Vorhang

Wirkungen und Folgen

Die Stiftung Verbrechen des Kommunismus und die Konrad-Adenauer-Stiftung richteten am 21. Mai 2015 ein internationales Symposium zum Thema „Eiserner Vorhang“ mit Beteiligung internationaler Experten aus. Die im Rahmen einer Konferenzreihe abgehaltene 10. wissenschaftliche Konferenz, an der ca. 120 Gäste teilnahmen, stellte die Wirkung und die Teilung der Grenze zwischen Ost und West in den Mittelpunkt.

Großbritannien nach der Wahl

Diskussion an der AUB

Die Andrássy Universität Budapest und die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalteten am 13. Mai in Budapest ein "Flashlight" zu den Ergebnissen der Unterhauswahl in Großbritannien mit dem Leiter des Auslandsbüros Großbritannien der Konrad-Adenauer-Stiftung und Professorin Ellen Bos, Lehrstuhlinhaberin an der Andrássy Universität Budapest.

Interkulturelle und religiöse Unterschiede in den gegenwärtigen Konflikten

Fachkonferenz vor 200 Gästen

„Bisher hat der Mensch mit der Natur selbst gekämpft; ab jetzt muss er mit seiner eigenen Natur kämpfen.“ Mit den Worten des ungarischen Wissenschaftlers Dénes Gábor begrüßte Prof. Dr. András Patyi, Rektor der Universität für den Öffentlichen Dienst, die Teilnehmer der Konferenz „Interkulturelle und ethnische Unterschiede in den gegenwärtigen Konflikten“ im Hauptgebäude „Ludovika“ der Universität für den Öffentlichen Dienst. Auf der Veranstaltung hielt Kardinal Péter Erdő, Primas und Bischof von Esztergom-Budapest eine Rede.

Zur aktuellen Lage in Griechenland

Diskussion am KKI

Das Institut für Auswärtige Angelegenheiten und Außenwirtschaft (KKI) und die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalteten am 23. April 2015 in Budapest vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung in Europa eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Griechenland.

Citychangers

Nachhaltige Entwicklung auf Kommunalebene

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat mit dem Robert Schuman Institut (RSI) eine Veranstaltungsserie für Kommunalpolitiker der EVP Schwesterparteien organisiert. Die 12 jungen Teilnehmer aus Mitteleuropa (Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Ungarn, Rumänien, Serbien, Slowenien, Slowakei) waren nach Budapest gekommen, um am zweiten Seminar in englischer Sprache die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekte von nachhaltiger Entwicklung zu diskutieren.

Stärkung der politischen Partizipation von Frauen

Das Robert Schuman Institut veranstaltete mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Podiumsdiskussion in Budapest für leitende Politikerinnen und Expertinnen.

Konferenz zur Transatlantischen Investitions- und Handelspartnerschaft

Aktuelles Thema mit rund 100 Teilnehmern

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete am 26. März 2015 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Auswärtige Angelegenheiten und Außenwirtschaft (KKI) eine Konferenz zu den Verhandlungen über die Transatlantische Investitions- und Handelspartnerschaft (TTIP). Ziel der Veranstaltung war vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema, da in Ungarn ein öffentlicher Kurs darüber nur in Ansätzen geführt wird.