Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Event

Feierliche Übergabe der Urkunden an die neuen KAS-Stipendien

durch Dr. László Palkovics, Minister für Innovation und Technologie

Auch ab dem Wintersemester 2020/2021 vergibt die Konrad-Adenauer-Stiftung wieder Stipendien an besonders förderungswürdige junge Ungarn an der Andrássy Universität Budapest und an deutschen Hochschulen. Die neuen Stipendiaten sollen ihre Urkunden trotz der Coronakrise und unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregelungen in einem angemessenen Rahmen überreicht bekommen. Nach der Sommerpause möchten wir Sie daher sehr herzlich zu einer kleinen Feierstunde einladen.

Event

Nincs parancs!

filmbemutató

A Konrad-Adenauer-Stiftung, a Dunatáj Alapítvány, az alkotók és a szereplők szeretettel meghívják Önt és partnerét Szalay Péter Nincs parancs! című filmjének díszbemutatójára és az azt követő fogadásra.

Workshop

3. Deutsch-Ungarische Sommerakademie 2020 in Sopron

anlässlich des Jahrestages des Paneuropäischen Picknicks

Workshop und Sommerakademie der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Deutsch-Ungarischen Jugendwerks in Sopron zum Thema Paneuropäisches Picknick mit Zeitzeugengesprächen und mit Besuch der historischen Gedenkstätten

Diskussion

Ungarn und Deutschland in Zeiten von Corona

Online-Videokonferenz (Facebook Livestream, den Zugangslink erhalten Sie per E-Mail nach der Anmeldung)

Online-Seminar zu den Erfahrungen im Umgang mit der Coronakrise

Fachkonferenz

European perspectives for the Western Balkans - The EU’s credentials at stake?

KAS - IFAT Western Balkans Conference 2020

Fachkonferenz

Entwicklungszusammenarbeit zum Abbau von Fluchtursachen

Internationale Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung, des Ungarischen Ministerpräsidentenamts und der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

Workshop

Millennial Leaders: Politics of the Digital Environment

The Robert Schuman Institute in partnership with the Konrad-Adenauer-Stiftung Hungarian Office organizes a practical training entitled “Millennial Leaders: Politics of the Digital Environment” for delegates of youth wings of EPP sister parties of Central European countries.

Seminar

"30 years in freedom"

An international youth conference organized by Fidelitas with the support of the Konrad-Adenauer-Stiftung.

Fachkonferenz

Ensuring peace in the Balkans - Solutions and open questions

Foreign and security policy conference in Budapest organised by the Antall József Knowledge Centre in partnership with the Konrad-Adenauer-Stiftung and the British Embassy, with the support of the NATO Public Diplomacy Division.

Vortrag

Sommer 1989: Durch den Eisernen Vorhang in die Freiheit

Buchvorstellung und Gespräch mit Wolfgang Bachkönig Chefinspektor der österreichischen Polizei a.D. und Buchautor zum Thema „Sommer 1989: Durch den Eisernen Vorhang in die Freiheit“ organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Andrássy Universität Budapest.

Europa nach den Wahlen

Budapester Gespräche an der Andrássy Universität

Nach der Auftaktveranstaltung zum Thema „10 Jahre EU-Erweiterung“ am Abend des 24.09.2014 begannen am 25.09.2014 die jährlich stattfindenden Budapester Gespräche, diesmal unter der Überschrift „Europa nach den Wahlen“ im Spiegelsaal der Andrássy Universität Budapest. Der Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung, Andrássy Universität Budapest, der Wirtschaftshochschule Budapest und des Europa-Kollegs Hamburg folgten zahlreiche deutsche und ungarische Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, um über Fortschritte, Misserfolge, Herausforderungen und Möglichkeiten der EU zu diskutieren.

10 Jahre EU-Erweiterung

Symposium mit Mikuláš Dzurinda vor 120 Teilnehmern

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Budapester Gespräche luden die Andrássy Universität Budapest und die Konrad-Adenauer-Stiftung am 24. September 2014 unter der Überschrift "10 Jahre EU-Erweiterung" zu einem Symposium in den Spiegelsaal der Andrássy Universität Budapest. Zu diesem Thema diskutierten der ehemalige slowakische Ministerpräsident Mikuláš Dzurinda, sowie der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses der Ungarischen Nationalversammlung, Zsolt Németh.

Gesicht zur Wand

Filmvorführung

Am 17. September 2014 zeigte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut den Dokumentarfilm „Gesicht zur Wand“ des deutschen Regisseurs und Schauspielers Stefan Weinert. Der Film erzählt die Schicksale von fünf DDR-Bürgern, die bei dem Versuch der „Republikflucht“ gefasst und inhaftiert wurden. Nach der Filmvorführung konnten die Besucher mit Herrn Weinert diskutieren.

Sommerschule zum vergleichenden Verfassungsrecht

Die Sommerschule zum vergleichenden Verfassungsrecht fand dieses Jahr bereits zum vierten Mal - zum zweiten Mal in Budapest - statt. Die an der ELTE, Juristische Fakultät, ausgerichtete Veranstaltung vom 24. August bis zum 6. September 2014 hatte 32 Teilnehmer und 16 Dozenten zu Gast.

25 Jahre Paneuropäisches Picknick

Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht anlässlich der Gedenkveranstaltungen in Sopron

Vom 17. bis 19. August 2014 wurde an der ungarisch-österreichischen Grenze an das Paneuropäische Picknick vor 25 Jahren erinnert, das von bürgerlichen und liberalen Oppositionsgruppen ausgerichtet wurde. Am 19. August 1989 nutzten über 600 DDR-Bürger die Gelegenheit zur Flucht. Für sie wurde Sopron das Tor zur Freiheit. Der Grenzdurchbruch war auch ein entscheidender Schritt zur Deutschen und Europäischen Einheit. In ihrer Festrede dankte die Thüringer Ministerpräsidentin den Ungarn für ihren Mut und betonte die Bedeutung des Paneuropäischen Picknicks für die Freiheit Europas.

Erinnerungslok

Was vor 25 Jahre, am 19. August 1989, in Sopron als ein Paneuropäisches Picknick auf der ungarisch-österreichischen Grenze mit einer symbolischen Öffnung des „Eisernen Vorhangs“ angedacht war, entwickelte sich zu dem historischen Grenzdurchbruch und ermöglichte über 600 Ostdeutschen den Weg in die Freiheit.

10. Welttreffen ungarischer Bürgermeister

Kongress

Der Verband der Ungarischen Selbstverwaltungen veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 28.-29. Juni 2014 im Königlichen Schloss von Gödöllő das X. Welttreffen der ungarischen Bürgermeister. Das Welttreffen bietet seit 18 Jahren ein Forum für grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch und Kontaktpflege. Neben den Plenarsitzungen wurden Podiumsdiskussionen über die nachhaltige Entwicklung der Gemeinden und Städte sowie der Gemeindeverbände und in den Visegrád-Ländern angeboten.

Brüsselreise mit ungarischen Partnern

Gemeinsames Program der KAS Ungarn und der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn (PMA)

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchte eine ungarische Delegation unter der Leitung von Gergely Gulyás, Vizepräsident der Ungarischen Nationalversammlung und Generaldirektor der Stiftung Union für Bürgerliches Ungarn, Brüssel.

Eröffnung der József Antall Sommerschule in Budapest

Am 7. Juli 2014 wurde in der Akademie der Wissenschaften die zweite József Antall Sommerschule eröffnet, die mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 7.-18. Juli 2014 ausgerichtet wird. An der feierlichen Eröffnung nahmen ca. 250 Vertreter aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft teil.

Nachhaltige Städte - Lebensräume der Zukunft

Buchvorstellung und Diskussion

Im Herzen Budapests, im Design Terminál, stellten die Konrad-Adenauer-Stiftung und der Verband der Ungarischen Selbstverwaltungen (MÖSZ) am 2. Juli das kürzlich auf Ungarisch erschienene Buch „Nachhaltige Städte - Lebensräume der Zukunft“ von Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Oberbürgermeister a.D. von Stuttgart und Ehrenpräsident des Rates der Gemeinden und Regionen Europas, vor.