Veranstaltungen

Heute

Mai

2022

Deutsch-Ungarische Beziehungen
im Kontext der Herausforderungen der europäischen Außen- und Sicherheitspolitik

Kongress

Global Conference on Parliamentary Studies

International conference

A hybrid international conference both onsite in Budapest and online, organized by the National University of Public Service with the support of the Konrad-Adenauer-Stiftung.

Fachkonferenz

Europäische Erziehung(en)?

Internationale Konferenz im Rahmen der französischen EU-Ratspräsidentschaft

Internationale Konferenz organisiert von Joseph Károlyi Stiftung mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen der französischen EU-Ratspräsidentschaft.

Forum

Budapest Balkans Forum

Annual Western Balkans Conference of the Konrad-Adenauer-Stiftung and IFAT

The Konrad-Adenauer-Stiftung and the Hungarian Institute for Foreign Affairs and Trade organise their annual Western Balkan conference this year as well. Given the key role of the region among Hungary's foreign policy priorities, the conference will take on a larger format under the name of Budapest Balkans Forum, and will be held on 25th February, 2022.

Event

30 Jahre Deutsch-Ungarischer Freundschaftsvertrag

Jubiläumsfeier

Vor 30 Jahren, am 6. Februar 1992, unterzeichneten die Vertreter der Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der damaligen Republik Ungarn in Budapest den Vertrag über freundschaftliche Zusammenarbeit und Partnerschaft in Europa. Aus diesem Anlass organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Jubiläumsfeier.

Seminar

ausgebucht

Young Leaders XXVIII 2021-2022

Economic and Social Challenges in Europe

Vortrag

The Future of German Foreign Policy

Lecture by Prof. Ulrich Schlie

A lecture by Prof. Ulrich Schlie, Henry Kissinger Chair for Security and Strategic Studies at the University of Bonn, Visiting Fellow at the Mathias Corvinus Collegium, organized by the Mathias Corvinus Collegium and the Konrad-Adenauer-Stiftung.

Live-Stream

Next generation of the People’s Party

Begleitprogramm für internationale Partner der KAS zum digitalen Bundesparteitag der CDU

Begleitevent zum digitalen Bundesparteitag der CDU am 22. Januar 2022

Seminar

ausgebucht

MCC Female Leadership Academy

Führungsakademie für weibliche Nachwuchskräfte

Online-Seminar

31. Deutsch-Ungarisches Forum

im online Format

Das Deutsch-Ungarische Forum dient als Diskussionsplattform für den Gedanken- und Erfahrungsaustausch von Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Zivilgesellschaft. Das diesjährige Forum findet wegen der Pandemie erneut digital und in mehreren Etappen statt.

Buchpräsentation

Der ungarische Staat - Ein interdisziplinärer Überblick

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion

Veranstaltung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin, organisiert von dem Deutsch-Ungarischen Institut für Europäische Zusammenarbeit am Mathias Corvinus Collegium und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

József Antall Gedenkkonferenz

mit über 500 Teilnehmern im ungarischen Parlament

Am 13. Dezember 2013 fand anlässlich des 20. Todestages des nach der Wende ersten frei gewählten Ministerpräsidenten József Antall eine Gedenkkonferenz statt. Hauptredner war neben Ministerpräsident Dr. Viktor Orbán und Parlamentspräsident Dr. László Kövér der Ehrenvorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Dr. Bernhard Vogel, Ministerpräsident a.D.

Stipendiaten- und Altstipendiatentreffen

mit über 50 Teilnehmern

Am 10. Dezember 2013 empfingen die neuen Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung im feierlichen Rahmen ihre Urkunden anlässlich einer kleinen Feierstunde. Anwesend waren aus dem Kreise der Freunde der Stiftung ca. 60 Gäste, darunter auch Vertreter von 15 Partnern sowie jetzige und frühere KAS-Stipendiaten.

Bundestagswahl 2013

Deutsche Perspektiven und ungarische Erwartungen

Zum Abschluss der Verhandlungen über eine mögliche deutsche Regierungskoalition luden die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Ungarische Institut für Auswärtige Angelegenheiten am 5. Dezember 2013 zu einer Diskussionsrunde ein, in der die Entwicklungen seit der Bundestagswahl im September vorgestellt und debattiert wurden.

Jugendarbeitslosigkeit in Europa

Internationales Symposium im Rahmen des KAS-Jahresmottos "Perspektiven der Jugend"

Am 3. Dezember 2013 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Union für ein Bürgerliches Ungarn ein internationales Symposium zum Thema „Jugendarbeitslosigkeit in Europa“ mit ca. 80 Teilnehmern.

Bürgernahe Kommunikation über Europa

Internationaler Workshop in Zusammenarbeit mit dem Robert Schuman Institut

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Robert Schuman Institut ein Workshop für Kommunikationsexperten und Wahlkampfmanagber der Mitglieder der Europäischen Volkspartei (EPP) aus Mittel- und Osteuropa vom 27.-30. November 2013 in Budapest ausgerichtet. Zu diesem Workshop waren 15 Teilnehmer aus Bulgarien, Kroatien, Ungarn, Rumänien, der Slowakei und Slowenien angereist.

Umwelt, Klima, Energie

Regionales Fachgespräch der KAS-Büros Ungarn sowie Tschechien und Slowakei

Am 20. November 2013 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Ungarn zusammen mit den KAS Büros der Tschechischen Republik und der Slowakei ein Rundtischgespräch über nachhaltige Energie- und Umweltpolitik.

Europas Großer Krieg und die Geburt einer neuen Weltordnung

Internationale Fachkonferenz mit dem Museum Haus des Terrors

Das Museum Haus des Terrors veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung am 11.–12. November 2013, anlässlich des 95. Jahrestages des Waffenstillstands und dem damit verbundenen Ende des Ersten Weltkriegs, eine internationale Fachkonferenz über die Folgen des „Großen Kriegs“.

„Follower or Leader“ PhD Education in Central- and South-East Europe

Das Global Round Table in Budapest, 15. November 2013

Das Global Round Table veranstaltete mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Expertengespräch zum Thema „- PhD Education in Central- and South-East Europe“. Tagungsort war die Katholische Péter Pázmány Universität Budapest.

KAS / Urban

„Nach-Mauer-Europa“ gemeinsam gestalten

Herman Van Rompuy, Präsident des Europäischen Rates, hielt die vierte Europa-Rede der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der Präsident des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, hat sich in Berlin anlässlich der vierten Europa-Rede davon überzeugt gezeigt, dass Europa gestärkt aus der Krise hervorgehen wird. Notwendig dafür seien weitere Reformanstrengungen in allen Mitgliedstaaten einschließlich den Nordländern. „Gemeinsam gestalten wir das `Nach-Mauer-Europa`“, rief Van Rompuy im Allianz Forum die 600 anwesenden Gäste auf.

Die Kollektivschuld und die Europäische Union

Die Beneš-Dekrete und die rechtlichen Grundlagen der EU

Thema des sechsten Symposiums, das am 06. November 2013 zusammen von der Konrad–Adenauer–Stiftung und dem Arbeitskreis „Verbrechen des Kommunismus“ der Christlich-Demokratischen Volkspartei (KDNP) veranstaltet wurde, waren die Beneš–Dekrete. Über 150 Gäste folgten der Einladung.