Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Symposium

30 Jahre Deutsche Einheit

Online-Symposium

30 Jahre Deutsche Einheit und das 30-jährige Bestehen des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung nehmen die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn zum Anlass, Sie herzlich einem Symposium einzuladen. Die Festrede zum Thema „30 Jahre Deutsche Einheit“ wird gehalten von Gergely Gulyás MdNV, Minister im Ministerpräsidentenamt, Kuratoriumsmitglied der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn.

Event

Feierliche Übergabe der Urkunden an die neuen KAS-Stipendien

durch Dr. László Palkovics, Minister für Innovation und Technologie

Auch ab dem Wintersemester 2020/2021 vergibt die Konrad-Adenauer-Stiftung wieder Stipendien an besonders förderungswürdige junge Ungarn an der Andrássy Universität Budapest und an deutschen Hochschulen. Die neuen Stipendiaten sollen ihre Urkunden trotz der Coronakrise und unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregelungen in einem angemessenen Rahmen überreicht bekommen. Nach der Sommerpause möchten wir Sie daher sehr herzlich zu einer kleinen Feierstunde einladen.

Event

Nincs parancs!

filmbemutató

A Konrad-Adenauer-Stiftung, a Dunatáj Alapítvány, az alkotók és a szereplők szeretettel meghívják Önt és partnerét Szalay Péter Nincs parancs! című filmjének díszbemutatójára és az azt követő fogadásra.

Workshop

3. Deutsch-Ungarische Sommerakademie 2020 in Sopron

anlässlich des Jahrestages des Paneuropäischen Picknicks

Workshop und Sommerakademie der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Deutsch-Ungarischen Jugendwerks in Sopron zum Thema Paneuropäisches Picknick mit Zeitzeugengesprächen und mit Besuch der historischen Gedenkstätten

Diskussion

Ungarn und Deutschland in Zeiten von Corona

Online-Videokonferenz (Facebook Livestream, den Zugangslink erhalten Sie per E-Mail nach der Anmeldung)

Online-Seminar zu den Erfahrungen im Umgang mit der Coronakrise

Fachkonferenz

European perspectives for the Western Balkans - The EU’s credentials at stake?

KAS - IFAT Western Balkans Conference 2020

Fachkonferenz

Entwicklungszusammenarbeit zum Abbau von Fluchtursachen

Internationale Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung, des Ungarischen Ministerpräsidentenamts und der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

Workshop

Millennial Leaders: Politics of the Digital Environment

The Robert Schuman Institute in partnership with the Konrad-Adenauer-Stiftung Hungarian Office organizes a practical training entitled “Millennial Leaders: Politics of the Digital Environment” for delegates of youth wings of EPP sister parties of Central European countries.

Seminar

"30 years in freedom"

An international youth conference organized by Fidelitas with the support of the Konrad-Adenauer-Stiftung.

Fachkonferenz

Ensuring peace in the Balkans - Solutions and open questions

Foreign and security policy conference in Budapest organised by the Antall József Knowledge Centre in partnership with the Konrad-Adenauer-Stiftung and the British Embassy, with the support of the NATO Public Diplomacy Division.

Die Bedeutung der Rechtsprechung in der Demokratie

Vortrag von Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Kirchhof an der AUB

"60 Jahre Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts" war der Titel des Vortrags, den der renommierte deutsche Verfassungsrechtler und Jurist Prof. Dr. Paul Kirchhof an der Deutschsprachigen Andrássy Universität Budapest hielt.

Konrad-Adenauer-Vorlesung zum Semesterbeginn an der AUB

Geistiges Eigentum, Patentrechte – Sie sind nicht wegzudenkender Bestandteil des nationalen und internationalen Wirtschaftslebens als bedeutsamer Wirtschaftsfaktor im Wettbewerb. Sie sind aber oft genug auch juristischer Zankapfel. Das beschreibt den Spannungsbogen der wirtschaftspolitischen Konrad-Adenauer-Vorlesung von Prof. Dr. Wolfgang Kerber, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftspolitik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg.

Deportationen und Vertreibungen – Nie wieder!

Eine der größten Abendveranstaltungen der Konrad Adenauer Stiftung in Ungarn

Am 31. Januar 2012 fand eine der bisher größten Abendveranstaltungen der Konrad Adenauer Stiftung seit ihres Tätigwerdens in Ungarn statt. Das internationale Symposium mit dem Titel „Parlamentsbeschluss zum steten Gedenken der von der kommunistischen Diktatur Deportierten und ihrer Unterstützer“ hatte rund 400 Gäste.

Zu Gast bei den Vereinten Nationen

Am vergangenen Sonntag fand an der deutschsprachigen Andrássy Universität (AUB) der erste eintägige Vorbereitungskurs für das National Model United Nations (NMUN) im April statt. Leiter des Kurses war Bence Bauer, Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung, welcher der internationalen, zwölfköpfigen Delegation von engagierten Studenten nähere Informationen und Hilfestellung für ihre Teilnahme in New York gab.

Die Sünden des Kommunismus

Am Donnerstag, 10.11.2011, fand eine stark beachtete Konferenz im Hotel Gellért zum Thema "Sünden des Kommunismus" statt. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von der Konrad Adenauer Stiftung, von der Barankovics Stiftung und dem von Péter Eötvös geleiteten Arbeitskreis der Christdemokratischen Volkspartei "Sünden des Kommunismus".

1956. "Who have died for thee..."

Gedächtniskonferenz der Konrad Adenauer Stiftung zu 1956 im Haus des Terrors

Am Vorabend der Gedächtnisfeierlichkeiten zum 55. Jahrestag des ungarischen Aufstandes von 1956 hat das Haus des Terrors in Budapest in Zusammenarbeit mit der Konrad Adenauer Stiftung eine internationale Fachkonferenz mit dem Titel „1956. »Die für dich gestorben sind...«“ ausgerichtet.

Sustainibility of Culture. The Greatest Challenge of the 21st Century.

Gedanken einer nachhaltigen Kultur: 7. Global Round Table in Budapest

Vom 20.-21.10.2011 fand in Budapest der bereits 7. Global Round Table statt. Die internationale Veranstaltung, an der zahlreiche hohe Vertreter aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik teilnahmen, wurde im Ungarischen Parlament in Zusammenarbeit mit der Konrad Adenauer Stiftung, Büro Ungarn, ausgerichtet.

Der Donauraum und die europäische Schuldenkrise

Eröffnungsveranstaltung zu den 11. Budapester Gesprächen - Die Bewältigung der europäischen Schuldenkrise

Hans Kaiser, Leiter des Auslandsbüros Ungarn der KAS, ausgezeichnet

Dr. Bence Bauer, Gödöllő, 30.09.2011 – Der Leiter der Konrad Adenauer Stiftung in Ungarn, Minister a.D. Hans Kaiser, ist heute in Gödöllő anlässlich des Tages der örtlichen Selbstverwaltungen mit der Europa-Silbermedaille des Verbandes der Ungarischen Selbstverwaltungen (MÖSZ) ausgezeichnet worden.

Die europäische Energiegemeinschaft: Ein Modell für neue Kooperationsformen im Donauraum

Zweite Konrad Adenauer Vorlesung des Wintersemesters erfolgreich gestartet