Veranstaltungen

Forum

Deutschland und Ungarn im Dialog

Diskussionsforum

Diskussionsforum zum Thema „Deutschland und Ungarn im Dialog“

Fachkonferenz

Ungarndeutsche als Brückenbauer in Mitteleuropa

Internationales Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen

Internationale Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen zum Thema "Die Situation der Deutschen in Mitteleuropa"

Kongress

Antall József Gedenkkonferenz

in Zusammenarbeit mit SZPMA, AJTK, Antall Freundeskreis und dem NÖRI

Anlässlich des 20. Todestages des ersten frei gewählten Ministerpräsidenten Dr. József Antall richten KAS, SZPMA, AJTK, NÖRI und der Antall Freundeskreis eine Gedenkkonferenz aus.

Forum

Stipendiaten- und Altstipendiatentreffen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, Auslandsbüro Ungarn, lädt alle Stipendiaten und Altstipendiaten zum jährlichen Treffen ein. Anlässlich dieser Zusammenkunft werden die neuen Stipendiaten von der KAS und ungarischen Partnern willkommen geheißen.

Vortrag

Die Zukunft der Europäischen Union

Diskussion und Zusammenarbeit

Die Paneuropa Union Ungarn lädt am 9. Dezember 2013 um 18.00 Uhr zu einer Veranstaltung mit dem Titel: "Die Zukunft der Europäischen Union - Diskussion und Zusammenarbeit" in das Ordenshaus der Zisterzienser.

Diskussion

Bundestagswahl 2013

Deutsche Perspektiven und ungarische Erwartungen

Diskussionsveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Ungarischen Instituts für Auswärtige Angelegenheiten zum Thema Bundestagswahl 2013 aus deutscher und ungarischer Sicht.

Symposium

Jugendarbeitslosigkeit in Europa

Konferenz der SZPMA und der KAS

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und die Stiftung Union für ein Bürgerliches Ungarn (SZPMA) richten am 3. Dezember 2013 im Rahmen der thematischen Reihe "Perspektiven der Jugend" eine Konferenz zum Thema "Jugendarbeitslosigkeit in Europa" aus.

Workshop

ausgebucht

Bürgernahe Kommunikation über Europa

Workshop des Robert Schuman Instituts

Das Robert Schuman Institut organisiert vom 27.-30.11.2013 in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung einen Workshop zum Thema "Bürgernahe Kommunikation über Europa".

Kongress

Das öffentliche Leben Ungarns

Konferenz von Fidelitas im Europaratsgebäude Budapest

Fidelitas richtet am 22.-23. November 2013 mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Jugendkonferenz mit dem Titel "Das öffentliche Leben Ungarns" aus. Stattfinden wird die Veranstaltung im Gebäude des Europarates in Budapest.

Seminar

ausgebucht

Die politischen Systeme der Staaten Europas im Vergleich

Blockseminar an der Andrássy Universität für Studierende

Blockseminar der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Andrássy Universität Budapest im Rahmen der 23. KAS-Vorlesung.

@Balázs Szecsődi

Buchpräsentation: „Konservativ 21.0 – eine Agenda für Deutschland“

Am 27. Juli 2021 richtete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kooperation mit dem Deutsch-Ungarischen Institut für Europäische Zusammenarbeit am Mathias Corvinus Collegium (MCC) die Buchvorstellung der kürzlich veröffentlichten ungarischen Übersetzung des Buches von Prof. Dr. Rödder aus.

Antall József Summer School 2021

30 Jahre Visegrád 4 – aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze

Vom 21. bis 24. Juni 2021 richtete das Antall József Wissenszentrum die alljährliche Summer School in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung aus. In einer Reihe spannender Podiumsdiskussionen debattierten internationale Expertinnen und Experten über die bisherigen Erfolge der V4 sowie aktuelle Entwicklungen.

Budapester Europa-Rede

Festrede von Dr. Wolfgang Schüssel, Vorsitzender des Kuratoriums der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Am 16. Juni 2021 richtete in Budapest die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zusammen mit der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn (PMA) anlässlich des vierten Todestages des Kanzlers der Einheit, Helmut Kohl, eine Vortragsveranstaltung mit dem Titel „Budapester Europa-Rede – Erinnerung an Helmut Kohl“ aus.

Online-Stipendiatentreffen

Am 17. März 2021 fand das erste Stipendiatentreffen des Jahres mit ca. 20 KAS-Stipendiatinnen und Stipendiaten und Altstipendiaten online statt. Moderator des Abends war der neue Leiter des Auslandsbüros, Michael Winzer, der sich in diesem Rahmen in der Runde vorstellte.

Wechsel des Leiters im Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am 1. März 2021 übernahm Herr Michael Winzer die Leitung des ungarischen Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung von dem bisherigen Büroleiter, Herrn Frank Spengler.

KAS

Online KAS-Stipendiatentreffen

Rund 30 KAS-Stipendiaten trafen sich online am 23. November wieder einmal im virtuellen Raum. Das virtuelle Treffen bot den Altstipendiaten und Stipendiaten die Möglichkeit, sich von Frank Spengler und Bence Bauer zu verabschieden.

CC BY SA 4.0 Syring, Daniela

Übergabe der Stipendienurkunden an ungarische Rechtsexperten

Auch in diesem Jahr werden zwei ungarische Rechtswissenschaftler mit einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung für einen Forschungsaufenthalt in Deutschland unterstützt.

Gemeinsam mit dem Verfassungsgericht von Ungarn wurde die Auswahltagung mit der Teilnahme des Präsidenten des Verfassungsgerichts durchgeführt.

CC BY SA 4.0 Bácsi, Róbert

Common Ground Seminar

Organized by the Centropa Foundation with the support of the Konrad-Adenauer-Stiftung

Between 25-27. September, Centropa organized the seminar of the Common Ground Educational Program for the fifth time with the support of the Konrad Adenauer Stiftung Budapest. Fifteen educators from all over Hungary came together to discuss challenges and best practices of intercultural education, attend expert lectures and workshops, and design their own cross-cultural projects.

CC BY SA 4.0 Jarabik

Imagining the post-Covid Visegrad 4

V4 Summer School

The Robert Schuman Institute in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung has held a summer school event in Visegrad, Hungary, between September 28-30, 2020.

CC BY SA 4.0 Biró, Dávid

30 Jahre deutsch-ungarische Beziehungen

Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion organisiert vom Deutschen Wirtschaftsclub Ungarn und von der Konrad-Adenauer-Stiftung.