Veranstaltungen

Workshop

Kommunikationsworkshop

Kommunikationsworkshop von Fidelitas, der Jugendorganisation von Fidesz mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Diskussion

Die deutsch-ungarischen Beziehungen im Fokus

Vorstellung der Umfrageergebnisse des Nézőpont Instituts über das Deutschlandbild in Ungarn und das Ungarnbild in Deutschland. Die Veranstaltung wird vom Nézőpont Institut und der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam ausgerichtet.

Seminar

The role of the state in the 21st century

International Students Seminar

International Students Seminar organised by the Law Faculty of the University of Pécs.

Vortrag

Staatenzerfall als Herausforderung für die Diplomatie

Vortragsveranstaltung des Zentrums für Diplomatie an der Andrássy Universität Budapest mit Unterstützung der Deutschen Botschaft und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Vortrag

ausgebucht

Probleme parlamentarischer Professionalisierung in Rumänien

Ziel der Veranstaltung ist die wissenschaftliche Betrachtung der parlamentarischen Professionalisierung. Die Vorlesung richtet sich an Studierende und die interessierte Öffentlichkeit.

Fachkonferenz

SUSCO BUDAPEST 2017

The Global Energy Landscape: Is Our Supply Mix Future Proof?

The shifting global energy market is one of the main challenges of the coming decades, so if you want to gain insight into this dynamic and diverse industry, join us on 26 October at the SUSCO Budapest 2017!

Symposium

Nach der Wahl 2017

A német szövetségi választások eredményei és azok kihatásai a német-magyar kapcsolatokra

Die Ergebnisse der deutschen Bundestagswahl und ihre Auswirkungen auf die deutsch-ungarischen Beziehungen

Fachkonferenz

Weder groß, noch im Oktober... Konferenz über das Jahr 1917

A Történelemtanárok Egylete rendezi meg a Történelemtanárok 27. Országos Konferenciáját

Es ist die einzige jährliche Diskussionsplattform für Geschichtslehrer, die eine lange Tradition hat. Unsere Konferenz ist nicht nur für Lehrer offen, sondern auch für Studenten.

Fachkonferenz

Die Zukunft Deutschlands in Europa - Einschätzungen und Perspektiven nach der Bundestagswahl

A Közép-Európa Társaság és a Konrad Adenauer Stiftung közös tudományos konferenciát szervez

Ziel der Veranstaltung ist es, eine umfassende Expertenanalyse der politischen Motivationen zu liefern, die hinter den Ergebnissen der Bundestagswahl und den politischen Beziehungen Deutschlands gegenüber der Europäischen Union liegt.

Fachkonferenz

Die Auswirkung des Kominforms auf das kommunistische System in Ungarn

13. Konferenz zwischen der Stiftung Verbrechen des Kommunismus und der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Stiftung Verbrechen des Kommunismus und die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalten eine gemeinsame wissenschaftliche Konferenz. Ziel ist es, herauszustellen, welche Auswirkung der Kominform auf das kommunistische System in Ungarn hatte.

Antall József Summer School 2021

30 Jahre Visegrád 4 – aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze

Vom 21. bis 24. Juni 2021 richtete das Antall József Wissenszentrum die alljährliche Summer School in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung aus. In einer Reihe spannender Podiumsdiskussionen debattierten internationale Expertinnen und Experten über die bisherigen Erfolge der V4 sowie aktuelle Entwicklungen.

Budapester Europa-Rede

Festrede von Dr. Wolfgang Schüssel, Vorsitzender des Kuratoriums der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Am 16. Juni 2021 richtete in Budapest die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zusammen mit der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn (PMA) anlässlich des vierten Todestages des Kanzlers der Einheit, Helmut Kohl, eine Vortragsveranstaltung mit dem Titel „Budapester Europa-Rede – Erinnerung an Helmut Kohl“ aus.

Online-Stipendiatentreffen

Am 17. März 2021 fand das erste Stipendiatentreffen des Jahres mit ca. 20 KAS-Stipendiatinnen und Stipendiaten und Altstipendiaten online statt. Moderator des Abends war der neue Leiter des Auslandsbüros, Michael Winzer, der sich in diesem Rahmen in der Runde vorstellte.

Wechsel des Leiters im Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am 1. März 2021 übernahm Herr Michael Winzer die Leitung des ungarischen Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung von dem bisherigen Büroleiter, Herrn Frank Spengler.

KAS

Online KAS-Stipendiatentreffen

Rund 30 KAS-Stipendiaten trafen sich online am 23. November wieder einmal im virtuellen Raum. Das virtuelle Treffen bot den Altstipendiaten und Stipendiaten die Möglichkeit, sich von Frank Spengler und Bence Bauer zu verabschieden.

CC BY SA 4.0 Syring, Daniela

Übergabe der Stipendienurkunden an ungarische Rechtsexperten

Auch in diesem Jahr werden zwei ungarische Rechtswissenschaftler mit einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung für einen Forschungsaufenthalt in Deutschland unterstützt.

Gemeinsam mit dem Verfassungsgericht von Ungarn wurde die Auswahltagung mit der Teilnahme des Präsidenten des Verfassungsgerichts durchgeführt.

CC BY SA 4.0 Bácsi, Róbert

Common Ground Seminar

Organized by the Centropa Foundation with the support of the Konrad-Adenauer-Stiftung

Between 25-27. September, Centropa organized the seminar of the Common Ground Educational Program for the fifth time with the support of the Konrad Adenauer Stiftung Budapest. Fifteen educators from all over Hungary came together to discuss challenges and best practices of intercultural education, attend expert lectures and workshops, and design their own cross-cultural projects.

CC BY SA 4.0 Jarabik

Imagining the post-Covid Visegrad 4

V4 Summer School

The Robert Schuman Institute in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung has held a summer school event in Visegrad, Hungary, between September 28-30, 2020.

CC BY SA 4.0 Biró, Dávid

30 Jahre deutsch-ungarische Beziehungen

Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion organisiert vom Deutschen Wirtschaftsclub Ungarn und von der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bence Bauer

Deutsch-ungarisches Barometer

Am 16. September stellte das Nézőpont Forschungsinstitut die Ergeb-nisse der mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung durchgeführten Umfrage „Ungarnbild in Deutschland und das Deutschlandbild in Ungarn” vor, kommentiert von Frank Spengler, Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung und Boris Kálnoky, Journalist und Leiter der neugeschaffenen Medienschule des Mathias Corvinus Collegiums.