Veranstaltungsberichte

Wir wollen freie Menschen sein

von Bence Bauer, LL.M

Ausstellungseröffnung anlässlich des 17. Juni 1953

Am Montag, 17. Juni 2013 hat die Konrad-Adenauer-Stiftung anlässlich des 60. Jahrestages des Volksaufstandes in der DDR die Plakat-Ausstellung „Wir wollen freie Menschen sein!“ der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur im Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung eröffnet.

Nach einer Begrüßung durch Frank Spengler, dem Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung sprach der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn, Dr. Matei I. Hoffmann ein Grußwort. Außerdem richtete die Generaldirektorin des Museums Haus des Terrors, Dr. Mária Schmidt eine Grußadresse an die Teilnehmer.

Auf der Ausstellungseröffnung nahmen 50 Gäste teil, vor allem Partner und Freunde der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS). In Deutschland begeht die KAS diesen bedeutenden Jahrestag mit zahlreichen Gedenkveranstaltungen. Die Ausstellung ist noch bis zum 28. Juni in den Räumlichkeiten der KAS Ungarn zu sehen.

Frau Dr. Schmidt kündigte zudem an, dass ab heute auf dem Bürgersteig vor dem Museum Haus des Terrors ebenfalls eine Ausstellung zum 60. Jahrestag des Volksaufstandes in Ost-Berlin und der DDR aufgestellt worden sei.