Veranstaltungsberichte

Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt in Budapest, Europäische Herausforderungen: Deutschland und Ungarn im Dialog

Vom 25.-27. April 2017 besuchte Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt die ungarische Hauptstadt. Im Mittelpunkt seines Programms in Budapest stand eine feierliche Veranstaltung zum 500. Jubiläum der Reformation. Ferner traf sich Ministerpräsident Haseloff mit wichtigen Entscheidungsträgern der ungarischen Politik und Akteuren der Zivilgesellschaft.

Symposium zum 50. Todestag von Konrad Adenauer

Am 19. April 2017 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der deutschsprachigen Andrássy Universität Budapest (AUB) ein Symposium über die aktuelle Relevanz des politischen Erbes von Konrad Adenauer.

Europäische Identität(en), Identitäten in Europa

Vom 24. - 25. März fand eine internationale Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Karolyi Stiftung zum Thema „Europäische Identität(en), Identitäten in Europa” im Schloss Károly Kastély, Fehérvárcsurgó statt. Im Mittelpunkt des Gedankenaustausches der 80 Teilnehmer stand die Debatte über die „europäische Identität”.

Jugend debattiert international

Vom 8.-9. März fand das Debattentraining "Jugend debattiert international" im Goethe Institut Budapest statt. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Konrad-Adenauer-Stiftung. In der Seitenleiste finden Sie den Bericht einer ehemaligen Teilnehmerin als PDF.

Europa nach einem Brexit

KAS-PMA-Symposium mit 150 Teilnehmern

Am 7. März 2017 organsierte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn eine Dialogveranstaltung in Budapest mit über 150 Teilnehmern aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Diplomatie über die Ursachen und Folgen eines möglichen Austritts des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union.

Die Europäische Union und der Westbalkan

Gemeinsam mit dem Institut für Auswärtige Angelegenheiten und Außenwirtschaft lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Ungarn internationale Experten aus Deutschland und der Region zu einem Symposium zum Thema „Europäische Union und Westbalkan“ am 23. Februar nach Budapest ein. Dem halbtägigen Expertentreffen schloss sich eine öffentliche Podiumsdiskussion mit ca. 100 Gästen aus Politik und Zivilgesellschaft im Gebäude des Partnerinstituts an.

25 Jahre deutsch-ungarischer Freundschaftsvertrag

Diskussionsveranstaltung der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn, des Antall József Wissenszentrums und der KAS Ungarn

Anlässlich des 25. Jahrestages des deutsch-ungarischen Freundschaftsvertrages veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kooperation mit dem Antall József Wissenszentrum und der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn am 6. Februar 2017 mit über 140 Teilnehmern eine Diskussionsveranstaltung über den Stand der bilateralen Beziehungen mit Politikern aus Ungarn und Deutschland.

Europa 2017

"Make Europe great again"

In der Brüsseler Außenstelle der Konrad-Adenauer-Stiftung kamen Europa-Politiker mit Viktor Orbán zusammen, um über die Herausforderungen des Jahres 2017 zu diskutieren. Multilaterale Systeme lehnt der ungarische Ministerpräsident ab - fordert aber zugleich eine Europäische Verteidigungsunion. Diese könne Europa mehr Selbstbewusstsein verschaffen. Die Rede findet sich in der Seitenspalte zum Download.

Abschlusskonferenz "Profit of Values – Der Gewinn der Werte"

VERANSTALTUNG DES VEREINS ZUR ERHALTUNG CHRISTLICHER WERTE in kooperation mit der konrad-adenauer-stftung

Am 28. Januar 2017 lud der Verein zur Erhaltung christlicher Werte und die Konrad-Adenauer-Stiftung zur Abschlusskonferenz des dreijährigen EEP-Programms “Profit of Values – Der Gewinn der Werte” ein. Vor rund 150 Gästen referierten Experten aus Politik und Wissenschaft über die Berufung von Führungskräften im Wirtschaftssektor.

Nationaler Gedenktag der Vertreibung und Verschleppung der Ungarndeutschen

Symposium der KAS und der LdU

Am 19. Januar 2017 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen wieder zu einem Symposium in Ödenburg (Sopron) zum Thema „Die Deutschen in Westungarn“ ein. Die Festrede anlässlich des 71. Jahrestages der Vertreibung und Verschleppung der Ungarndeutschen hielt vor über 120 Gästen Hartmut Koschyk MdB, Beauftragter der Bundesregierung für Ausländerfragen und nationale Minderheiten.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.