Veranstaltungsberichte

Wir wollen freie Menschen sein

Ausstellungseröffnung anlässlich des 17. Juni 1953

Am Montag, 17. Juni 2013 hat die Konrad-Adenauer-Stiftung anlässlich des 60. Jahrestages des Volksaufstandes in der DDR die Plakat-Ausstellung „Wir wollen freie Menschen sein!“ der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur im Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung eröffnet.

Sozial- und Wirtschaftspolitik

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat mit dem Robert Schuman Institut (RSI) eine Veranstaltung zum Thema „Sozial- und Wirtschaftspolitik in den Donauländern“ für Wirtschaftsexperten der EVP Schwesterparteien organisiert.

Kolloquium "Adalberts Europa - Erfahrungen und Perspektiven der Zusammenarbeit der Visegrad-Länder"

Gemeinsam mit der Adalbert-Stiftung Krefeld und der Andrássy Universität Budapest veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung am 7. Juni ein internationales Kolloquium zu Ehren des Adalbert-Preisträgers Petr Pithart mit rund 120 Teilnehmern. In diesem Rahmen wurden im Spiegelsaal der Andrássy Universität zwei hochrangig besetzte Panels unter dem Titel "Adalberts Europa - Erfahrungen und Perspektiven der Zusammenarbeit der Visegrad-Länder" abgehalten. In den zwei Panels diskutierten zweimal vier Vertreter aus den vier Visegrád-Ländern aktuelle Fragen der regionalen Zusammenarbeit.

Pro Integrationem

Die Pro Integratione Konferenz wurde am 24. Mai 2013 bereits zum zweiten Mal vom Ungarischen Rat der Europäischen Bewegung und dem Politikon Zentrum organisiert. Mehr als 170 Personen nahmen an der Veranstaltung teil (u.a. Diplomaten, führende Wirtschaftsexperten, hochrangige Beamte des Außenministeriums und Vertreter der Wissenschaften).

Deutschlandprogramm für ungarische Experten zum Thema Nachhaltigkeit

In Begleitung des Leiters des Auslandsbüros in Ungarn, Frank Spengler, hielt sich letzte Woche eine Delegation aus Ungarn zum Thema Nachhaltigkeit im Rahmen eines Studien- und Dialogprogramms zu Besuch in Berlin auf.

Mit dem Kanzleramtsminister im Gespräch

Diskussion mit Ronald Pofalla

Am Freitag, 17. Mai 2013 traf Ronald Pofalla, Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramts auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Andrássy Universität Budapest mit KAS-Stipendiaten und Studenten zusammen.

Team Inlandsporgramme: Abgeordnete und Experten zum Thema Nachhaltigkeit aus Ungarn zu Gast in Berlin

In Begleitung unseres Leiters des Auslandsbüros in Ungarn, Frank Spengler, hält sich derzeit eine Delegation aus Ungarn zum Thema Nachhaltigkeit im Rahmen eines Studien- und Dialogprogramms zu Besuch in Berlin auf.

Town-Hall-Meeting für Lernende und Lehrende

Preisverleihung von CENTROPA

Auf der Preisverleihung von CENTROPA am 14. Mai nahmen 30 Lehrer und 110 Schüler teil. Grußworte hielten der Direktor des Holocaust Museums Dr. Szabolcs Szita, die Botschafterin der Vereinigten Staaten von Amerika, Eleni Tsakopoulos-Kounalakis sowie der Direktor von CENTROPA, Edward Serotta. Die Veranstaltung fand mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.

Schauprozess gegen Ilonka Tóth und andere

5. Symposium von KAS und KDNP

Am 9. Mai 2013 fand im Hotel Gellért in Budapest mit rund 100 Teilnehmern das bereits fünfte Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Christlich-Demokratischen Volkspartei (KDNP), Arbeitskreis „Verbrechen des Kommunismus“ statt, dieses Mal zum Thema „Schauprozess gegen Ilonka Tóth und andere“.

Hans-Gert Pöttering erhält für seine Verdienste um die Republik Ungarn das Großkreuz

Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP, Präsident des Europäischen Parlaments a.D. und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung hat am 30. April 2013 das Großkreuz des Verdienstordens von Ungarn verliehen bekommen.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.