Veranstaltungsberichte

Debate competition

The students of Mathias Corvinus Collegium organized the MCC Debate competition for secondary school students fourth time in this year. 38 teams applied for the competition (3 students per each team) so 114 students participated in the event. Besides, there were more teams from abroad than last year.

Teilnehmer der 3. Sommeruniversität der Andrássy Universität Budapest informieren sich über die Konrad-Adenauer-Stiftung

Vom 22. - 29. Juli 2018 findet in Budapest die 3. Sommeruniversität der deutschsprachigen Andrássy Universität Budapest in der Reihe „Der Donauraum im Fokus“ mit dem Thema „Zwischen Dekonsolidierung und Erneuerung – aktuelle Diskurse über die Lage der Demokratie“ statt. Die 16 Teilnehmer aus Österreich, Polen, Deutschland, Ungarn und Aserbaidschan informierten sich in den Büroräumlichkeiten der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) auch über die Aktivitäten der Stiftung in Ungarn.

Antall József Sommerschule 2018 in Budapest

Mit der Teilnahme von fast 35 Studenten und Experten aus mehr als 15 Ländern wurde die Antall József Sommerschule vom 2. - 12. Juli 2018 zum sechsten Mal in der ungarischen Hauptstadt ausgerichtet. An der Programreihe, die sich auch an Teilnehmer aus Ländern außerhalb der Europäischen Union richtet, haben damit bisher insgesamt rund 250 Studenten teilgenommen.

6. Deutsch-Ungarisches Seminar

Bilaterale Begegnung

Unter dem Motto "Deutschland und Ungarn: Das nächste Kapitel" fand vom 3.-6. Juli 2018 in der Villa La Collina in Cadenabbia das mittlerweile 6. Deutsch-Ungarische Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn statt.

12. Welttreffen ungarischer Bürgermeister

Fachkongress in Gödöllõ

Am 29.-30. Juni 2018 fand in Gödöllõ mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung das alle zwei Jahre organisierte Welttreffen von Bürgermeistern aus Ungarn und Vertretern der Gemeinden der ungarischen Minderheit in den Nachbarländern statt. An der Veranstaltung des Verbandes der Ungarischen Selbstverwaltungen (MÖSZ) nahmen rund 200 Bürgermeister, Abgeordnete der Ungarischen Nationalversammlung, Vertreter von grenzüberschreitenden Gemeindeverbänden und der Bürgergesellschaft teil.

Sustainable Social and Economic Development on the Local Level

Study visit in Eastern Hungary

The Robert Schuman Institute with the support of the Hungarian Office of the Konrad-Adenauer-Stiftung organised a study tour in Eastern Hungary for local politicians of EPP member parties from Croatia, Hungary, Romania, Serbia and the Ukraine from July 3-6, 2018.

„Versöhnung in einer gebrochenen Welt“ – Antworten des Christen- und Judentums

Vom 24.-27. Juni 2018 fand die internationale Konferenz „Versöhnung in einer gebrochenen Welt: Jüdische und Christliche Beiträge zum verantwortlichen Handeln als Bürger“ des Internationalen Rates der Christen und Juden (ICCJ) mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Budapest und Kecskemét statt. Es nahmen rund 200 Kirchenvertreter, Geistliche und Gäste aus der Zivilgesellschaft an der dreitägigen Konferenz teil.

"V4 + Deutschland im Dialog" – Konferenz der Andrássy Universität Budapest

Am 22. Juni 2018 organisierte die Andrássy Universität Budapest (AUB) mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung die Veranstaltung „V4 + Deutschland im Dialog. Anlässlich der Ende Juni zu Ende gehenden ungarischen Präsidentschaft der Visegrád-Gruppe war es Ziel der Konferenz, die Zusammenarbeit der V4 und Deutschland zu diskutieren. Hierzu wurden rund 30 Studenten aus den Visegrád-Ländern und Deutschland eingeladen, um mit Experten Themen der Präsidentschaft unter Anwendung neuer interaktiver Formate zu vertiefen.

Budapester Europa-Rede

Rede des Ministerpräsidenten Viktor Orbán

Am 16. Juni 2018 richtete in Budapest die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zusammen mit der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn (PMA) anlässlich des ersten Todestages des Kanzlers der Einheit, Helmut Kohl, eine Vortragsveranstaltung mit dem Titel „Budapester Europa-Rede – Erinnerung an Helmut Kohl“ aus.

Sicherheitslage des globalen Christentums – Berufung und Verpflichtung Europas

Internationale Konferenz an der Nationalen Universität für den Öffentlichen Dienst

Am 11. Juni 2018 fand die internationale Konferenz „Die Sicherheitslage religiöser Gemeinschaften in einer sich wandelnden Welt“ an der Nationalen Universität für den Öffentlichen Dienst (NKE) mit 120 Gästen statt. Die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützte die Veranstaltung, die von der 2017 gegründeten Forschungsgruppe „Extreme und religiöse Extreme“ organisiert wurde. Die Konferenz fand an dem Katholischen Priesterseminar in Budapest statt und setzte sich mit der Rolle katholischer Organisationen sowie der ungarischen Regierung hinsichtlich der Christenverfolgung im Nahen Osten auseinander.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.