Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Studien- und Informationsprogramm

Neue Ausgabe des virtuellen Diplomado-Kurses der KAS für Politikmanagement

Zusammen mit der Parteijugend der Partdido Nacional von Uruguay

Das Stipendium umfasst 100% der Teilnahmegebühr

Online-Seminar

11. Edition des Diplomado-Kurses in politischer Ökonomie Uruguays

Gemeinsam mit dem Centro de Estudios para el Desarrollo (CED) gibt es neue Auflage von #DiploCEDKAS

Veranstaltung für Interessierte in politischer Ökonomie und ihrem historischen Kontext in Uruguay

Event

KAS Uruguay Gespräch mit Kardinal Daniel Sturla

Bei dem Treffen tauschten sich beide Institutionen über die Möglichkeit einer Zusammenarbeit bei Projekten zur Ausbildung von politischen Führungskräften und zur Schaffung von Instanzen des Dialogs zwischen verschiedenen Sektoren der uruguayischen Politik aus.

Event

Uruguays Strategie zur Verbesserung seiner Wettbewerbsfähigkeit

“Wir brauchen ein Narrativ, dass Uruguay in die Nähe der Marke “sweet spot” rückt” – so der Leiter von Uruguay XXI Vorstellung der KAS-Studie

Virtuelle Vorstellung der Studie “Uruguays Wettbewerbsfähigkeit im neuen globalen Kontakt”, verfasst von Nicolás Albertoni, Micaela Camacho und Roberto Horta, unterstützt von der Konrad-Adenauer-Stiftung

Event

ausgebucht

Voto UY entre las apps para sufragar mejor en las elecciones departamentales

Tu circuito electoral, las candidaturas, las noticias, las encuestas y la evolución electoral desde 1984, son informaciones de esta app de la KAS

La app de la KAS junto a la app de transporte Waze, son las dos mejores opciones para el siguimiento del evento electoral del domingo 27 de septiembre de 2020

Gespräch

Presentación del informe "el aporte económico de las mujeres al PBI nacional"

Con la presencia de la Presidenta de la Asamblea General, Beatriz Argimón, se presentó en la sala Acuña de Figueroa del edificio José Artigas, anexo al Palacio Legislativo.

En la mesa de apertura participaron, junto a Argimón; la representante de ONU Mujeres Uruguay, economista Magdalena Furtado; por el Centro de Estudios para el Desarrollo (CED), Director Ejecutivo, economista Agustín Iturralde; el Director de la Fundación Konrad Adenauer Uruguay, Sebastián Grundberger; por la Liga de Liberales Asociadas, LILA, Maria José Fernández; y la periodista Viviana Ruggiero.

Forum

3. Wirtschaftsforum "Das EU-Mercosur-Abkommen"

Eine Chance für die Beziehungen zwischen Deutschland und Uruguay

Gemeinsam mit der Deutsch-Uruguayischen Industrie- und Handelskammer und der Deutschen Botschaft haben wir einen Raum für den Austausch wirtschaftspolitischer Beziehungen zwischen Uruguay und Europa geschaffen.

Online-Seminar

Vorstellung der App Voto Uy

Aktuelle Informationen zu den Regionalwahlen

Die App Voto Uy ist eine Informationsplattform, die von der KAS in Zusammenarbeit mit der Universidad Católica del Uruguay, der Universidad de la República und der Universidad de Montevideo sowie verschiedenen Medienanstalten und uruguayischen Meinungsforschern entwickelt wurde, um die Wählerschaft über die Regionalwahlen zu informieren

Online-Seminar

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Online-Seminar

Wirtschaft in Zeiten des Coronavirus

Gemeinsam mit Augustin Iturralde, Leiter des CED, reden wir zum Ende jeder Woche über die aktuelle Wirtschaftslage.

Gemeinsam mit Augustin Iturralde, Leiter des CED, reden wir zum Ende jeder Woche über die aktuelle Wirtschaftslage.

XII. Taller regional en Montevideo

Cierre de Talleres Regionales KAS-JPN

Durante el fin de semana del 10 al 11 de Diciembre se llevo adelante la Regional correspondiente al Departamento a Montevideo, junto al cierre de los Talleres Regionales de la KAS y la Juventud del Partido Nacional.

Qué debe hacer el país con los resultado PISA 2016

Una mirada propositiva al desafío educativo

“Nos convocamos para contribuir a la retroalimentación y reorientación de las políticas educativas”, afirmó el Lic. Daniel J. Corbo, presidente Fundación por la Democracia W.F.A. en su saludo a los asistentes.

Ein Land tritt auf der Stelle

Präsentation von Wachstumsindikatoren Uruguays offenbart strukturelle Schwachpunkte

Wachstumsindizes dienen zur Tuchfühlung mit der wirtschaftlichen Wohlfahrt eines Landes. Auf Einladung des Zentrums für Entwicklungsstudien (Ced) und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. diskutierten führende Politiker und Wirtschaftsexperten die wirtschaftliche Situation Uruguays.

Ciclo de talleres regionales sobre comunicación

La Fundación para la Democracia Wilson Ferreira Aldunate y la Fundación Konrad Adenauer han emprendido un trabajo en conjunto con el fin de fortalecer las herramientas de los cuadros políticos del Partido Nacional.

Die Welt in Bewegung :: Migration betrifft uns alle

After Office zu kulturellen Perspektiven der Migrationsbewegung

Die Bilder von hunderttausenden Kriegsflüchtlingen aus Syrien auf ihrem Weg nach Mitteleuropa haben auch in Südamerika Eindruck gemacht. Junge Nachwuchspolitiker diskutierten deshalb in Montevideo die Auswirkungen globaler Migrationsbewegungen mit Wolfgang Maier, stellvertretendem Hauptabteilungsleiter der Europäischen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Taller Regional en Minas

El sábado 19 de noviembre se realizó una nueva regional de capacitación política a jóvenes de Lavalleja y Treinta y Tres, en la ciudad de Minas. Llevada a cabo por la Comisión Nacional de Jóvenes del Partido Nacional y la Fundación Konrad Adenauer, en primera instancia se hicieron las acreditaciones, a cargo de la directora Verónica González.

After Office :: Análisis de las elecciones en EEUU

¿Qúé repercusiones tienen los resultados de las elecciones de EEUU? ¿En qué medida influye esto en América Latina? ¿Y en Uruguay? Junto con el Instituto de Estudios Cívicos estuvimos conversando sobre la temática, con las reflexiones de la Dra. Kristin Wesemann, directora de la Fundación Konrad Adenauer Montevideo, y el Lic. Juan Jósé Riva, secretario de Tercera del Ministerio de Relaciones Exteriores.

Menschenrechte zwischen Mauern und Brücken - und ein Datum, von dem man lernen kann

Gesprächsabend zum 27. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer

Kaum ein historisches Datum vereint so extreme Gegensätze wie der 9. November. 1938 mit der Reichspogromnacht große Trauer, mit dem Fall der Mauer in 1989 große Freude und mit der Wahl Trumps zum neuen Präsidenten der Vereinigen Staaten von Amerika in 2016 große Unsicherheit. Eine Konferenz auf Initiative des argentinischen ThinkTanks Cadal und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. setzte die Lage der Menschenrechte heute in Perspektive zum Mauerfall.

Ein Symbol der Freiheit :: Die argentinische Abgeordnete Elisa Carrió in Montevideo

Vortrag der Anti-Korruptionskämpferin zur Kraft der Ehrlichkeit im Parlamentsgebäude

Die Abgeordnete Elisa Carrió ist so etwas wie ein Rockstar in Uruguay und Argentinien. Die sechsfache Abgeordnete in Folge und vierfache Präsidentschaftskandidatin Argentiniens ist zudem eine gefürchtete Enthüllungsanwältin von Korruptionsskandalen in der argentinischen Politik und Autorin von 15 Büchern zu demokratischer Kultur und Rechtsstaat.

Von Monsterstaaten und Entwicklungsmotoren :: II. Studientagung „Humanismus und Freiheit“

Lateinamerikanische Nachwuchspolitiker lernen von Abgeordneten

Was braucht es für eine außergewöhnliche Lernerfahrung? Man bringe über die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und das Institut für bürgerliche Verantwortung (Iec)Nachwuchspolitiker aus Argentinien, Uruguay und weiteren Ländern der Region mit herausragenden Politikern und Denkern an einem geeigneten Ort zusammen. Heraus kommt ein bemerkenswertes Studienwochenende zur Zukunft der Demokratie in Lateinamerika.