Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Studien- und Informationsprogramm

Neue Ausgabe des virtuellen Diplomado-Kurses der KAS für Politikmanagement

Zusammen mit der Parteijugend der Partdido Nacional von Uruguay

Das Stipendium umfasst 100% der Teilnahmegebühr

Online-Seminar

11. Edition des Diplomado-Kurses in politischer Ökonomie Uruguays

Gemeinsam mit dem Centro de Estudios para el Desarrollo (CED) gibt es neue Auflage von #DiploCEDKAS

Veranstaltung für Interessierte in politischer Ökonomie und ihrem historischen Kontext in Uruguay

Event

KAS Uruguay Gespräch mit Kardinal Daniel Sturla

Bei dem Treffen tauschten sich beide Institutionen über die Möglichkeit einer Zusammenarbeit bei Projekten zur Ausbildung von politischen Führungskräften und zur Schaffung von Instanzen des Dialogs zwischen verschiedenen Sektoren der uruguayischen Politik aus.

Event

Uruguays Strategie zur Verbesserung seiner Wettbewerbsfähigkeit

“Wir brauchen ein Narrativ, dass Uruguay in die Nähe der Marke “sweet spot” rückt” – so der Leiter von Uruguay XXI Vorstellung der KAS-Studie

Virtuelle Vorstellung der Studie “Uruguays Wettbewerbsfähigkeit im neuen globalen Kontakt”, verfasst von Nicolás Albertoni, Micaela Camacho und Roberto Horta, unterstützt von der Konrad-Adenauer-Stiftung

Event

ausgebucht

Voto UY entre las apps para sufragar mejor en las elecciones departamentales

Tu circuito electoral, las candidaturas, las noticias, las encuestas y la evolución electoral desde 1984, son informaciones de esta app de la KAS

La app de la KAS junto a la app de transporte Waze, son las dos mejores opciones para el siguimiento del evento electoral del domingo 27 de septiembre de 2020

Gespräch

Presentación del informe "el aporte económico de las mujeres al PBI nacional"

Con la presencia de la Presidenta de la Asamblea General, Beatriz Argimón, se presentó en la sala Acuña de Figueroa del edificio José Artigas, anexo al Palacio Legislativo.

En la mesa de apertura participaron, junto a Argimón; la representante de ONU Mujeres Uruguay, economista Magdalena Furtado; por el Centro de Estudios para el Desarrollo (CED), Director Ejecutivo, economista Agustín Iturralde; el Director de la Fundación Konrad Adenauer Uruguay, Sebastián Grundberger; por la Liga de Liberales Asociadas, LILA, Maria José Fernández; y la periodista Viviana Ruggiero.

Forum

3. Wirtschaftsforum "Das EU-Mercosur-Abkommen"

Eine Chance für die Beziehungen zwischen Deutschland und Uruguay

Gemeinsam mit der Deutsch-Uruguayischen Industrie- und Handelskammer und der Deutschen Botschaft haben wir einen Raum für den Austausch wirtschaftspolitischer Beziehungen zwischen Uruguay und Europa geschaffen.

Online-Seminar

Vorstellung der App Voto Uy

Aktuelle Informationen zu den Regionalwahlen

Die App Voto Uy ist eine Informationsplattform, die von der KAS in Zusammenarbeit mit der Universidad Católica del Uruguay, der Universidad de la República und der Universidad de Montevideo sowie verschiedenen Medienanstalten und uruguayischen Meinungsforschern entwickelt wurde, um die Wählerschaft über die Regionalwahlen zu informieren

Online-Seminar

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Virtuelles Arbeitsfrühstück: Analyse der politischen und wirtschaftlichen Lage in Uruguay

Online-Seminar

Wirtschaft in Zeiten des Coronavirus

Gemeinsam mit Augustin Iturralde, Leiter des CED, reden wir zum Ende jeder Woche über die aktuelle Wirtschaftslage.

Gemeinsam mit Augustin Iturralde, Leiter des CED, reden wir zum Ende jeder Woche über die aktuelle Wirtschaftslage.

Diplomkurs Wirtschaft und Politik organisiert durch die KAS

Zum dritten Mal beginnen die Diplomkurse in Volkswirtschaft und Politik, die die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und das Centro de Estudios para el Desarrollo organisieren. Die Kurse zeichnen sich durch eine große Anzahl an Bewerbungen und eine exzellente Evaluierung der ehemaligen Teilnehmer aus.

A 25 años de la Ley de Puertos

“Esta ley cuenta hoy con un consenso de alcance nacional”, afirmó el diputado Juan José Olaizola en su disertación a 25 años de la Ley de Puertos. Con presencia del expresidente Luis Alberto Lacalle, y de una docena de representantes nacionales y autoridades de actividades relacionadas con el puerto, tuvo lugar la conferencia que contó con el aval del directorio del Partido Nacional.

Der Mensch lebt nicht allein von Arbeit :: Unternehmerethik und Wirtschaftsethik in christlicher Perspektive

Vortrag des deutschen Theologen Peter Schallenberg in Montevideo

Was die Suche nach dem persönlichen Glück mit der Verantwortung eines Unternehmers zu tun haben, erläuterte Peter Schallenberg, Professor für Sozialethik der Hochschule Paderborn während eines Vortrags vor uruguayischen Unternehmern. Der Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und des christlichen Unternehmerverbandes Uruguays (ACDE) folgte - neben vielen Unternehmern - auch der Kardinal Montevideos, Daniel Sturla.

Zwischen Friedensmissionen und politischer Bildung

Learning Lunch zum Thema Afrika

Die Region Afrikas südlich der Sahara ist durch jahrzehntelange kriegerische Auseinandersetzungen ein geschundenes Gebiet. In Friedensmissionen versuchen die Vereinten Nationen die Region zu stabilisieren. Die Leiterin des Teams Afrika der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Andrea Ostheimer, erklärte in Montevideo Hintergründe und die Herausforderungen politischer Bildung in dieser Weltregion.

Wie hältst du es mit der Religion?

Die Rolle religiöser Überzeugungen in pluralistischen Demokratien

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und des Instituts für bürgerliche Verantwortung (IEC) referierte der deutsche Theologe Peter Schallenberg, Leiter der katholischen sozialwissenschaftlichen Zentralstelle in Mönchengladbach, in Montevideo über das Verhältnis von Kirche und Staat, Toleranz und Kultur.

"Para entender el presente e intentar proyectar el futuro, es importante y fundamental entender el pasado"

After Office

El 7 de marzo se llevó a cabo en la oficina de la Fundación Konrad Adenauer, el taller sobre historia y actualidad de los partidos políticos del Uruguay. El mismo estuvo a cargo de los periodistas Nelson Fernández y Hugo Machín, autores del libro "La democracia uruguaya: el espejo de la historia y la mirada al 2019".

Steiniger Aufstieg voraus :: Wirtschaftsprognose Uruguays 2017

Nach dem abrupten Ende der goldenen Wachstumsjahre zu Beginn des 21. Jahrhunderts tut sich Uruguays Wirtschaft seit 2014 schwer, wieder in Schwung zu kommen. Besonders tiefsitzende strukturelle Probleme verhindern eine neue Dynamik, wie der Ökonom Ignacio Munyo in einer Abendveranstaltung in Punta del Este ausführte.

Klein aber Oho :: Wie Uruguay in der Welt bekannter werden will

Deutsche Delegation in Uruguay

Fußball ist die erste Assoziation, die Deutsche mit dem kleinen Land am Rio de la Plata verbinden. Dass die Republik östlich des Flusses Uruguay aber mehr zu bieten hat, wurde bei Gesprächen zwischen Vertretern des deutschen Kulturbetriebs und der uruguayischen Regierung bei einer Begegnung in Montevideo deutlich.

Qué debe hacer el país con los resultado PISA 2016

Una mirada propositiva al desafío educativo

“La contribución a las políticas públicas sustentadas en evidencia y la búsqueda de propuestas sobre lo que debemos hacer para mejorar las instituciones educativas, la formación docente y la gestión en el aula constituyen los objetivos de este encuentro”, afirmó el Lic. Daniel J. Corbo, presidente Fundación por la Democracia W. F. A. en su saludo a los asistentes a la segunda parte del encuentro “Qué debe hacer el país con los resultados PISA 2016. Una mirada propositiva al desafío educativo”.

XII. Taller regional :: Comunicación política y economía

El cierre de los encuentros regionales, luego de haber recorrido 17 ciudades y capacitando a mas de 800 jóvenes se realizo el domingo 11 de Diciembre en la casa del Partido Nacional.