Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Publikationen

Von Monsterstaaten und Entwicklungsmotoren :: II. Studientagung „Humanismus und Freiheit“

Lateinamerikanische Nachwuchspolitiker lernen von Abgeordneten

Was braucht es für eine außergewöhnliche Lernerfahrung? Man bringe über die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und das Institut für bürgerliche Verantwortung (Iec)Nachwuchspolitiker aus Argentinien, Uruguay und weiteren Ländern der Region mit herausragenden Politikern und Denkern an einem geeigneten Ort zusammen. Heraus kommt ein bemerkenswertes Studienwochenende zur Zukunft der Demokratie in Lateinamerika.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Motivierte Nachwuchspolitiker bei 10. Regionalworkshop in Young

Was machen 30 Jugendliche an einem Sonntagmorgen in einem Vortragssaal in der Stadt Young im Nordwesten Uruguays? Sie hoffen, etwas mitnehmen zu können für ihren politischen Weg beim zehnten Regionalworkshop der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Kooperation mit der Jugendorganisation der Partido Nacional in Uruguay.

Nachwuchspolitiker bringen sich in Form

10. Regionalworkshop in Fray Bentos in der Provinz Rio Negro

Im Nordwesten Uruguays nahmen sich engagierte Nachwuchspolitiker der Stadt Fray Bentos am vergangenen Samstag Zeit, um sich im elften Regionalworkshop der Jugendorganisation der Partido Nacional in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in den Themen Wirtschaft, politische Kommunikation und Parteistrukturen weiterzubilden.

Politische Kommunikation und Wirtschaft in Atlántida

Unter der Überschrift „Politische Kommunikation und Wirtschaft“ fand am Sonntag, dem 23. Oktober2016 eine weitere Konferenz in der Provinz Canelones statt, die die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Zusammenarbeit mit der Jugendorganisation der Partido Nacional organisiert hat. Mehr als 30 junge Politiker kamen in der kleinen Stadt Atlántida zusammen, um bei Vorträgen und Workshops, mehr über politische Kommunikation und Wirtschaft zu erfahren.

Überblick über die kommunale Ebene in Uruguay

Im Rahmen der Präsentation der Forschungsergebnisse über die kommunale Ebene in Uruguay, die von der Katholischen Universität Uruguays mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung durchgeführt wurde, zielt das Seminar darauf ab, das Nachdenken und den Austausch über die Entwicklung der kommunalen Ebene im Land zu fördern.

Jugendausbildung in Melo

Politische Kommunikation und Wirtschaft

In Zusammenarbeit mit der Nationalen Jugendkommission der Nationalen Partei wurde in Melo, Departement Cerro Largo, ein neuer Workshop durchgeführt. Die Zielgruppe bestand aus jungen Menschen zwischen 16 und 30 Jahren sowie aus lokalen Parteiführern.

"Das Freihandelsabkommen zwischen Chile und Uruguay ist ein grundlegender Fortschritt, der nicht nur inhaltlich, sondern auch symbolisch von großer Bedeutung ist.

Mit dieser Aussage eröffnete Andrés Rebolledo, Generaldirektor für internationale Wirtschaftsbeziehungen in Chile, heute Morgen die Konferenz mit dem Titel "Handel im neuen internationalen Szenario". Ein Blick auf den Pazifik¨ organisiert vom Uruguayischen Rat für Internationale Beziehungen (CURI), ACDE und der Konrad-Adenauer-Stiftung, mit Unterstützung des Zentrums für Entwicklungsstudien (CED) und der Georgetown University.

Schlüssel zur politischen Kommunikation und Alltagsökonomie

Regionaler Workshop in Artigas

Am vergangenen Samstag, den 1. und Sonntag, den 2. Oktober hatte das Departement Artigas die Ehre, Kollegen der Nationalen Jugendkommission und der Konrad-Adenauer-Stiftung zu empfangen, die in der Stadt Artigas Ausbildungsworkshops für Jugendliche zwischen 14 und 29 Jahren aus verschiedenen Gemeinden des Landesinneren und verschiedenen Stadtteilen der Departementshauptstadt durchführten.

Herausforderungen für Personen mit Behinderung in Uruguay

Workshop

Angesichts wachsender Zahlen von Menschen mit Behinderung in Uruguay tauschten wir uns mit der Abgeordneten Camila Ramírez Aviaga, einer Expertin des Themas aus.

Der Wert des Wissens für den Fortschritt

Diplomado CED KAS

Das achte Treffen des Diplomkurses zur Wirtschaftspolitik Uruguays unter Leitung des Politologen Adolfo Garcé vertiefte die Frage des vorangegangenen Treffens: Wie können Politik und Wissenschaft in modernen Demokratien gut kooperieren?

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.