Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Publikationen

Lateinamerikanische Demokratien :: Stärker und schwächer als je zuvor

Kindermund tut Wahrheit kund – so auch im Falle von Zeichnungen chilenischer Kinder, die in unmittelbarer Nachbarschaft zum demokratischen Regierungszentrum ihres Landes leben und in ihren Bildern unbewusst den Zustand der Gesellschaft zu Papier bringen: Gewalt, Armut, Bandenkriminalität. Mit diesem Blick durchs Brennglas eröffnete der chilenische Politikwissenschaftler Juan Pablo Luna vor ausgewählten Vertretern seiner Zunft einen Blick hinter die Kulissen der lateinamerikanischen Demokratien.

Mit Herz und Hand in der Kommunalpolitik :: Bericht eines Überzeugungstäters

After Office

Da haben sich zwei gefunden: Diego Irazabal und das Thema Entwicklung des ländlichen Raums. Seit dieser dynamische Politiker der Provinzregierung Flores 2005 in die Politik kam, hat ihn der Fortschritt der eigenen Heimat begeistert und angetrieben.

Waren, Wissen und Wandel :: Die Bedeutung internationalen Handels für Uruguay

Diplomkurs Uruguayische Wirtschaftpolitik

Seit 100 Jahren unterstützt die Deutsch-Uruguayische Handelskammer deutsche Unternehmen auf dem uruguayischen Markt. Am neunten Abend des Diplomkurses zur uruguayischen Wirtschaftspolitik eröffnete Jan Thorsten Kötschau als Geschäftsführer der Kammer den inhaltlichen Block zu internationalen Wirtschaftsbeziehungen.

Mehr Bürgernähe durch moderne Kommunikation

Consultoría

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. organisierte am Montag, dem 13. Juni, in Kooperation mit der Wilson Ferreira Aldunate Stiftung für Demokratie eine Veranstaltung zu modernen Kommunikationsmitteln in der Politik. Im Zentrum stand eine Intensivschulung durch Federico Morales, bei der argentinischen Partei PRO zustaendig fuer Struktur und Strategie.

Das Amtsenthebungsverfahren in Brasilien

Workshop der Parteijugend von PN, Democratas und DC

In Zusammenarbeit mit der Parteijugend der Partido Nacional aus Uruguay referierte Bruno Kauzuhiro, Präsident der Jugendabteilung der Partido Demócratas aus Brasilien, über den eingeleiteten Prozess des Amtsenthebungsverfahrens gegen die brasilianische Staatschefin Dilma Rousseff und dessen Auswirkungen auf die brasilianische Gesellschaft.

Fortbildung zur Gleichstellung der Geschlechter

Verschiedene Formen von Gewalt - hauptsächlich, aber nicht ausschließlich - betreffen Frauen, Mädchen und Jugendliche, die auf ungleichen Machtverhältnissen zwischen Frauen und Männern beruhen. So konnten wir zwischen geschlechtsspezifischer Gewalt, Gewalt gegen Frauen, häuslicher Gewalt, sexueller Gewalt, Gewalt zwischen den Generationen und Gewalt gegen Frauen in der Politik unterscheiden.

Überlegungen zu meinem Besuch in Uruguay

Aussage von Bruno Kazuhiro, Präsident der Jungdemokraten Brasiliens

Workshops : Politische Kommunikation, Wirtschaft und historische Struktur des NP

Am 4. und 5. Juni fand das zweite regionale Jugendtreffen der Nationalen Partei statt. Bei dieser Gelegenheit fand die Veranstaltung im Departement Tacuarembó statt, mit einer großen Anzahl von Jugendlichen und in Anwesenheit der höchsten Parteibehörde, der Präsidentin des Departementvorstands Sita Pereyra, Stadträten, Departementdirektoren und dem Abgeordneten Wilson Ezquerra.

Politische Kommunikation und Wirtschaft in Tacuarembó

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Politische Kommunikation und Ökonomie“ fand die zweite Konferenz, organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Zusammenarbeit mit der Partido Nacional, in Tacuarembó statt. In den Räumlichkeiten der Partido Nacional fanden sich zahlreiche junge Politiker der Kleinstadt im Herzen Uruguays ein, um an einem Wochende an Vorträgen und Workshops zu Politik und Wirtschaft teilzunehmen.

Pressefreiheit in Uruguay

Dieser Workshop wurde in Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und dem den Nachwuchskäften der Partido National veranstaltet. In diesem Workshop wurde über die heutige Freiheit und Unabhängigkeit der lateinamerikanischen Medien diskutiert und debattiert. Mit dem Rechtsanwalt, Journalisten und Leiter der Zeitung El País aus Uruguay, Martín Aguirre, wurden eingeschränkte und beeinflusste Medien in den einzelnen lateinamerikanischen Ländern unter die Lupe genommen.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.