Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

Publikationen

Bolivien sagt Nein : Verfassungsreferendum 2016

Worshops

Der Workshop, der im KAS-Büro in Montevideo stattfand, wurde von der bolivianischen Senatorin María Lourdes Landivar geleitet und per Skype vom Team der KAS Bolivien und den Jungdemokraten unterstützt.

Frauen-Kolloquium

Fortschritte und Herausforderungen für Frauen in der Politik

Am 3. März öffnete die Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen des Frauenmonats ihre Türen, um über Mechanismen zur Einbeziehung von Frauen in die Politik zu diskutieren.

Fortschritte und Herausforderungen für Frauen in der Politik

Nach der Einführung von Gesetz N° 18476 zur gleichwertigen Teilhabe beider Geschlechter an politischen Ämtern steht für Uruguay eine kritische Auswertung der erzielten Fortschritte und bleibenden Herausforderungen an.

Fortschritte und Herausforderungen für Frauen in der Politik

Im Rahmen der Umsetzung des Gesetzes Nr. 18476, das die gleichberechtigte Beteiligung beider Geschlechter an den Wahlgremien der politischen Parteien vorsieht, wird die uruguayische Gesellschaft die Fortschritte und Rückschläge bewerten müssen.

Politische Seminare :: I. „In zwei Büros arbeiteten angeblich 90 Leute.“

Coloquio :: 100 días de Macri

Emanuel Gainza, Vizepräsident der Jugendorganisation der Regierungspartei PRO in Argentinien und Vizepräsident des Stadtrates in Paraná, sprach im Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Montevideo über die ersten 100 Amtstage des argentinischen Präsidenten Mauricio Macri.

Regierung von Tabaré Vázquez ohne Inspiration

Forum Lateinamerika Montevideo zieht ernüchterndes Fazit nach einem Regierungsjahr Vázquez

Mit Zustimmungswerten zur Regierungspolitik im freien Fall und dunklen Wolken am wirtschaftlichen Himmel Uruguays schloss die Expertenrunde „Forum Lateinamerika Montevideo“ zu den ersten 365 Tagen der zweiten Amtszeit des uruguayischen Präsidenten Tabaré Vázquez. Die Einladung des renommierten Think Tanks CADAL und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Montevideo füllte das Auditorium der IEEM, der Business School der Universität von Montevideo am Morgen des 3. März.

Politische Perspektiven 2016 :: Uruguay und Argentinien

Forum

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Montevideo und Centro para la Apertura y Desarrollo (CADAL) organisierten in Punta del Este das lateinamerikanische Forum zu dem Thema „Politische Perspektiven 2016: Uruguay und Argentinien“.

Politische Perspektiven 2016: Uruguay und Argentinien

Lateinamerikanisches Forum

Gemeinsam mit dem Centro para la Apertura y Desarrollo (CADAL) konzentrierte sich das lateinamerikanische Forum auf die Perspektiven Uruguays und Argentiniens für dieses Jahr.

Wandel der Werte in der uruguayischen Gesellschaft.

Zuasnabars Reflexionen über den Wertewandel in der uruguayischen Gesellschaft wurden in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Montevideo ausgestellt, wo am Ende der Ausstellung der Abschluss des Jahres gefeiert wurde.

Überlegungen : Regionaler Workshop - Departementsräte

Am 12. Dezember 2015 fand im Departement Paysandú der regionale Workshop der Departementsräte statt. Es nahmen Vertreter aus Salto, Paysandú, Río Negro und Soriano teil.

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.