Asset-Herausgeber

Cadenabbia Seminare der KAS

Asset-Herausgeber

Die Villa La Collina - Ihr Seminarort am Comer See  

An einem der schönsten Plätze des Comer Sees liegt die Villa La Collina. 1959 richtete Konrad Adenauer hier sein langjähriges Feriendomizil ein. Seither ist der reizvolle kleine Ort unmittelbar mit dem Namen des ersten Kanzlers der Bundesrepublik Deutschland verbunden. Heute präsentiert sich die historische Villa zusammen mit der „Accademia Konrad Adenauer“ inmitten eines großen, gepflegten Parks als exklusiver Konferenz- und Seminarort aber auch als Gästehaus für Urlauber.

Die Seminare dauern vier bzw. fünf Tage und befassen sich mit unterschiedlichen Themen der deutschen und europäischen Politik. Unsere Referenten sind ausgewiesene Fachleute der Konrad Adenauer Stiftung, prominente Politiker und Experten. Zum Programm gehören zudem Exkursionen nach Mailand, Como und Bellagio.

Unser Seminarangebot sowie weitere Informationen finden Sie hier als PDF-Datei oder als Flipbook:

 

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

Cadenabbia Seminare 2024

FlippingBook

Asset-Herausgeber

Seminar

Israel im Jahr 2024

Welche Faktoren bestimmen die Zukunft?
Seit der Gründung Israels am 14. Mai 1948 befindet sich das Land in einem ständigen Kampf um seine Existenz. Am 7. Oktober 2023 hat dieser Konflikt eine neue Eskalationsstufe erreicht.
Seminar

Künstliche Intelligenz in Gesellschaft, Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Utopie oder Dystopie?
Die rasante Entwicklung der Künstlichen Intelligenz (KI) prägt zunehmend unsere Gesellschaft, Wirtschaft und Arbeitswelt. KI eröffnet neue Horizonte für Innovationen, die unsere Art zu arbeiten, zu leben und miteinander zu interagieren grundlegend verändern können. Gleichzeitig kann die wachsende Abhängigkeit von dieser Technologie Risiken bergen, deren Konsequenzen noch nicht vollends absehbar sind.
Seminar

Nähe und Distanz

Grundlagen der Beziehungen zwischen dem Staat Israel und der Bundesrepublik Deutschland
Vor nunmehr 16 Jahren erklärte die damalige Bundeskanzlerin Angela Merkel: "Jede Bundesregierung und jeder Bundeskanzler vor mir waren der besonderen historischen Verantwortung Deutschlands für die Sicherheit Israels verpflichtet. Diese historische Verantwortung Deutschlands ist Teil der Staatsräson meines Landes. Das heißt, die Sicherheit Israels ist für mich als deutsche Bundeskanzlerin niemals verhandelbar. Und wenn das so ist, dann dürfen das in der Stunde der Bewährung keine leeren Worte bleiben." In diesem Seminar erörtern wir das geschichtliche Fundament und aktuelle Entwicklungen.
Seminar

Von der Kulturrevolution zur modernen Supermacht

Chinas politischer Weg in die Zukunft
In diesem vier Tage dauernden Programm werden wir uns intensiv mit den Machtstrukturen und Entscheidungsprozessen innerhalb Chinas und der Kommunistischen Partei auseinandersetzen.
Seminar

Freiheit braucht Sicherheit

Deutschlands Optionen im Spiegel der Zeitenwende
Fast drei Jahre nach Putins Überfall auf die Ukraine droht die „Zeitenwende“ im Sand zu verlaufen. Dabei sind die zentralen Fragen nach der außenpolitischen Strategiefähigkeit Deutschlands und einem glaubwürdigen Abschreckungs- und Verteidigungsdispositiv der Bundeswehr nach wie vor offen.
Seminar

Kommunalwahlen 2024

Ergebnisse und Perspektiven für die Politik vor Ort
Im Juni stellen die Kommunalwahlen in Ost und West entscheidende Weichen, später folgen Landtagswahlen im Osten.
Seminar

US-Präsidentschaftswahl

Was bedeutet der Ausgang für die deutsch-amerikanischen Beziehungen?
Anfang November findet in den Vereinigten Staaten die 60. Präsidentschafts- und Vizepräsidentschaftswahl statt. Diese Wahl ist von globaler Bedeutung, da die USA als eine der einflussreichsten Nationen der Welt sowohl politisch als auch wirtschaftlich eine Schlüsselrolle einnimmt.

Asset-Herausgeber

Seminar

Auf den Spuren Konrad Adenauers

am Comer See
Seit 1959 verbrachte Konrad Adenauer viele Urlaube in der hoch über dem See gelegenen Villa la Collina. Von hier aus gestaltete Adenauer auch deutsche Politik.
Seminar

Der Green Deal als Blaupause für Innovation und Nachhaltigkeit?

Perspektiven für Wirtschaft und Gesellschaft
In unserer Tagung wollen wir nicht nur einen Blick auf verschiedene Arbeitsfelder werfen, in denen Fortschritte vor dem Hintergrund von Energie- und Ressourcenknappheit notwendig sind, sondern gleichfalls an konkreten und aktuellen Beispielen aufzeigen, welche Perspektiven und Chancen möglich sind.
Seminar

Gelungene Führung in Ehrenamt und Beruf!

Seminar für Frauen in (angehender) leitender Position
Ein Seminar des Frauenkollegs West
Seminar

Nähe und Distanz

Grundlagen der Beziehungen zwischen dem Staat Israel und der Bundesrepublik Deutschland
Während sich in Israels Nachbarstaaten Umwälzungen ereignet haben, die auf unterschiedliche Weise bewertet werden, hat sich die Tonlage des Meinungsaustausches zwischen der Europäischen Union und dem Staat Israel verändert.
Seminar

Raus aus der politischen Selbstlähmung

Mit welchem Narrativ geht Europa in die nächste Wahl?
Die europäische Integration wurde in den 1950er Jahren ins Leben gerufen, um den nationalen Egoismus in Schach zu halten, Konflikte zwischen den Staaten mit friedlichen Mitteln auszutragen, die demokratische Entwicklung der Staaten auf dem Kontinent zu stärken und Wohlstand zu schaffen durch wirtschaftliche Modernisierung und barrierefreien Handel.
Seminar

Ein Jahr vor der Europawahl

Ist die neue Rechte nur laut oder auf dem Vormarsch?
Ein Jahr vor der Europawahl wollen wir analysieren, ob die neuen Rechten nur laut oder auf dem Vormarsch sind.
Seminar

Kanzler der Deutschen Einheit und Ehrenbürger Europas

Was Helmut Kohls politisches Erbe heute bedeutet
Als Kanzler der Deutschen Einheit und Ehrenbürger Europas hat er Geschichte geschrieben. Aber wie war der Politiker Helmut Kohl aus der Nähe betrachtet? Was machte das "Phänomen Kohl" aus, an dem sich immer wieder die Geister schieden?
Seminar

50 Jahre UN-Beitritt Deutschlands

und die Zukunft der multilateralen Weltordnung
Mehr als ein Vierteljahrhundert nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, am 18. September 1973 war es soweit: Die Bundesrepublik Deutschland, nun ehemaliger „Feindstaat“, tritt den Vereinten Nationen bei. In den letzten 50 Jahren hat Deutschland eine aktive Rolle innerhalb der Weltorganisation eingenommen und bis zum heutigen Tage verschiedene Schwerpunkte gesetzt. Gleichzeitig stehen die internationale Politik und die Vereinten Nationen – nicht nur aufgrund des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine – vor immensen Herausforderungen.
Seminar

Vertrauenssache?!

Wie geht es weiter mit der stabilitätsorientierten Geldpolitik – 75 Jahre nach der Wirtschafts- und Währungsreform?
Wir möchten angesichts der gegenwärtigen Sorgen um die Stabilität und um die Zukunftsfähigkeit unseres Gemeinwesens die Grundlagen nachhaltiger Geld- und Finanzpolitik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft in den Blick nehmen.
Seminar

Russlands Terror gegen die Ukraine

Von der widerrechtlichen Annexion von Krim und Teilen des Donbas bis zum umfassenden Angriffskrieg
Mit dem umfassenden russischen Angriffskrieg auf die Ukraine endete am 24. Februar 2022 eine Ära des Friedens in Europa.

Asset-Herausgeber

Veranstaltungsberichte

75 Jahre Grundgesetz: Ostdeutsche Demokraten in der Nachkriegszeit

Veranstaltungsbericht: Seminar zum Thema "75 Jahre Grundgesetz: Ostdeutsche Demokraten in der Nachkriegszeit" in der Villa La Collina, Cadenabbia
15. April 2024
In der Tagung "75 Jahre Grundgesetz: Ostdeutsche Demokraten in der Nachkriegszeit" vom 7. bis 11. April 2024 wurde sich nicht nur mit unserem Grundgesetz – auch vor dem Hintergrund der Verfassungswirklichkeit in der ehemaligen DDR – auseinandergesetzt, sondern auch einen Blick auf die politischen Systeme und demokratischen Oppositionsbewegungen in der Nachkriegszeit geworfen.
Veranstaltungsberichte

Der Green Deal als Blaupause für Innovation und Nachhaltigkeit?

Veranstaltungsbericht: Seminar zum Thema "European Green Deal" in der Villa La Collina, Cadenabbia
1. September 2023
Klimawandel, Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind in aller Munde. Auch die Europäische Union hat sich und ihren Mitgliedsstaaten mit dem European Green Deal einen Fahrplan zur Erreichung von Treibhausgasneutralität bis 2050 gegeben. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen enorme Herausforderungen bei der Umsetzung des Maßnahmenbündels durch Wirtschaft und Gesellschaft gemeistert werden. In Anbetracht der Tatsache von schwankendem Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die EU und populistischen Kräften kein einfaches Unterfangen.
Veranstaltungsberichte

50 Jahre UN-Beitritt Deutschlands und die Zukunft der multilateralen Weltordnung

23. Juni 2023
Mehr als ein Vierteljahrhundert nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, am 18. September 1973 war es soweit: Die Bundesrepublik Deutschland, nun ehemaliger „Feindstaat“, tritt den Vereinten Nationen bei. In den letzten 50 Jahren hat Deutschland eine aktive Rolle innerhalb der Weltorganisation eingenommen und bis zum heutigen Tage verschiedene Schwerpunkte gesetzt. Gleichzeitig stehen die internationale Politik und die Vereinten Nationen – nicht nur aufgrund des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine – vor immensen Herausforderungen.
Veranstaltungsberichte

75 Jahre Israel

Ein Land zwischen High-Tech, Gegensätzen und Nahostkonflikt
19. April 2023
Am 14. Mai jährt sich die Staatsgründung Israels zum 75. Mal. Das allein wäre schon Anlass genug, um die bewegte Geschichte des Landes näher zu beleuchten. Die besondere Aktualität durch die angestrebte Justizreform, den innenpolitischen Dissens und die dauerhafte Bedrohung durch den Nahost-Konflikt machen eine Beschäftigung mit dem jüdischen Staat gerade jetzt besonders interessant.
Veranstaltungsberichte

Stadt? Land? Ost? West? Wie wir die Weichen für gleichwertige Lebensverhältnisse stellen können.

Veranstaltungsbericht: Seminar zum Thema "Gleichwertige Lebensverhältnisse" in der Villa La Collina, Cadenabbia
15. September 2022
In der Tagung "Stadt? Land? Ost? West? Wie wir die Weichen für gleichwertige Lebensverhältnisse in unserem Land stellen können." vom 11. bis 14. September 2022 wurde nicht nur ein Blick auf verschiedene Arbeitsfelder geworfen, in den Fortschritte notwendig sind, sondern gleichfalls an konkreten und aktuellen Beispielen aufgezeigt, welche Weichen in unserem Land für gleichwertige Verhältnisse gestellt werden müssen.
Veranstaltungsberichte

Die Agenda 2030 – Nachhaltigkeit ganzheitlich, global und lokal denken

Veranstaltungsbericht: Seminar zum Thema "Agenda 2030" in der Villa La Collina, Cadenabbia
4. Juli 2022
In der Tagung "Die Agenda 2030 – Nachhaltigkeit ganzheitlich, global und lokal denken" vom 26. bis 30. Juni 2022 wurden nicht nur ein Blick auf die Agenda 2030 und ihre 17 Nachhaltigkeitsziele geworfen, sondern auch aktuelle Herausforderungen unserer multilateralen Weltordnung diskutiert.
Veranstaltungsberichte

Quo vadis, Staatsmodernisierung? Wie und wo sich unser Land erneuern muss.

Veranstaltungsbericht: Seminar zum Thema "Staatsmodernisierung" in der Villa La Collina, Cadenabbia
11. April 2022
In der Tagung „Quo vadis, Staatsmodernisierung? Wie und wo sich unser Land erneuern muss.“ vom 20. bis 24. März 2022 wurde nicht nur ein Blick auf verschiedene Ebenen der Staatsmodernisierung geworfen, sondern auch an konkreten und aktuellen Beispielen aufgezeigt, in welchen Bereichen unser Land handlungsfähiger werden muss.
Veranstaltungsberichte

Soziale Marktwirtschaft - Auslauf- oder Zukunftsmodell?

Veranstaltungsbericht: Seminar zum Thema "Soziale Marktwirtschaft" in der Villa La Collina, Cadenabbia
4. November 2021
In der Tagung „Soziale Marktwirtschaft – Auslauf- oder Zukunftsmodell?“ vom 28. Oktober bis zum 31. Oktober 2021 wurde nicht nur ein Blick zurück auf die Anfänge der Sozialen Marktwirtschaft gerichtet, sondern auch Zukunftsperspektiven und aktuelle Herausforderungen aufgezeigt.
Veranstaltungsberichte

4. Europakonferenz in Cadenabbia

European Roundtable | 18. – 20.10.2019
23. Oktober 2019
Zum vierten Mal lud die Konrad-Adenauer-Stiftung unter der Schirmherrschaft von Dr. Hans-Gert Pöttering, Beauftragter für Europäische Angelegenheiten der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments, Politiker(innen) aus zwölf europäischen Ländern zum „European Roundtable“ in Cadenabbia ein. Ziel der Konferenz war es laut Herrn Pöttering vor allem, angesichts der aktuellen unruhigen weltpolitischen Lage, Gemeinsamkeiten für zukünftige „vertrauensbildende Maßnahmen“ für die Europäische Union zu finden.
Veranstaltungsberichte

70 Jahre NATO – Garant der liberalen Weltordnung und des Schicksals Europas

Zum NATO-Workshop in Cadenabbia vom 08.–10. August 2019
23. August 2019
Anlässlich des diesjährigen 70. Jahrestages der NATO und dem im Dezember anstehenden Gipfel-Treffen in London fand vom 8. bis 10. August 2019 am Comer See ein zweitägiger NATO-Workshop statt. Gemeinsam mit 24 internationalen Experten aus Wissenschaft und Militär wurden die zukünftigen Herausforderungen und Implikationen für das NATO-Bündnis erörtert.
— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 11 Ergebnissen.

Ana-Georgeta Braun

Kontakt

Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Klingelhöferstr. 23
D-10785 Berlin
Deutschland

Alle Kontaktoptionen im Überblick
profile.picture

Ana-Georgeta Braun
Assistentin/Sachbearbeiterin der Leitung Politische Bildungsforen Süd

+49 30 26996-3568
+49 160 97551583

Asset-Herausgeber

Verlängerung Ihres Aufenthaltes

Bei entsprechender Verfügbarkeit besteht auch die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt in der Villa La Collina auf eigene Kosten zu verlängern – hierzu kontaktieren Sie bitte direkt das Sekretariat der Villa La Collina.

Sekretariat der Villa La Collina

Kontakt

Villa La Collina
Via Roma 11
I-22011 Griante-Cadenabbia (CO)
Italien

Alle Kontaktoptionen im Überblick

Sekretariat der Villa La Collina