Veranstaltungsberichte

Exklusives Mittagsgespräch für junge Zielgruppe

von Karolina Vöge

SPIEGEL-Redakteur Jan Fleischhauer diskutierte in Osnabrück

In der Location "Hausbrauerei Rampendahl" diskutierte Jan Fleischhauer, Publizist und SPIEGEL-Redakteur, am 18. Juni 2013 auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) im westlichen Niedersachsen mit jungen Leuten.

Zu den Teilnehmern zählten Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung aus dem Raum Osnabrück, Mitglieder der Jungen Union sowie politisch interessierte, aber parteipolitisch nicht festgelegte Schüler. Mit von der Partie war ebenso der Osnabrücker KAS-Vertrauensdozent Professor Dr. Dimitris Maretis. Alle Teilnehmer zeigten sich vom lockeren und intimen Setting sowie von der Chance, mit einem deutschlandweit bekannten Journalisten zu diskutieren, begeistert.

So sprach Jan Fleischhauer über das Milieu und Geschäft der "Meinungswirtschaft" (O-Ton des Referenten) und berichtete erfahrungsgesättigt über journalistische Arbeitsweisen und die inneren Funktionslogiken seiner Zunft. Im Rahmen seines Impulses sowie der anschließenden lebhaften Diskussion mit den jungen Teilnehmern wurde deutlich, dass politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger sich bei ihrer Meinungsbildung optimalerweise auf mehrere Medien stützten und dabei in Rechnung stellen sollten, dass die veröffentlichte Meinung auch kommerziellen Interessen und öffentlichkeitswirksamer Resonanz verpflichtet ist. Insofern hatte die Diskussionsrunde einen offenlegenden, aufklärerischen Tenor sowie eine sensibilisierende Wirkung in Bezug auf die Mediendemokratie.

Da abschließend auch ein persönlicher analytischer Blick des Autors von "Der Schwarze Kanal" auf die politische Großwetterlage in Berlin nicht fehlte, handelte es sich insgesamt um ein informationsreiches und anregendes Mittagsgespräch für die Zielgruppe junger Leistungsträger.

Ansprechpartner

Dr. Karolina Vöge

Portrait Frank Karl Soens

Regionalbeauftragte für Norddeutschland

karolina.voege@kas.de +49 40 21985084 +49 40 2198508-9