Seminar

Burkina Faso: Dezentralisierung und lokale Führungskräfte

In Zusammenarbeit mit dem "Centre Afrika Obota".

Details

In den afrikanischen Gesellschaften, so auch in Burkina Faso, liegt die Schwerpunkt der öffentlichen Meinungsbildung, bei den örtlichen Eliten aus dem traditionellen und religiösen Bereich. Diese lokalen Führungskräfte dienen auch als Katalysator für die Belange der Bevölkerung. Trotz des vorangeschrittenen Dezentralisierungsprozesses geht auch von den lokalen Führungskräften, Widerstand gegen die kommunale Demokratie aus.Diese Veranstaltung möchte in den Dialog mit den lokalen Führungskräften treten und für die Mitarbeit an der Dezentralisierung werben.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Gawa / Burkina Faso

Referenten

  • Paul Déhoumon (Programmbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung)
    Kontakt

    Klaus D. Loetzer

    Head of the KAS office in Tunisia