Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Fachkonferenz

ausgebucht

The Second Global Roundtable on Infrastructure Governance and Tools

Côte d'Ivoire, überregional

Zusammen mit der Weltbank, der Afrikanischen Entwicklungsbank sowie weiteren multilateralen Partnern richtet die Konrad-Adenauer-Stiftung am 21. und 22. Juni 2018 "The Second Global Roundtable on Infrastructure Governance and Tools" in Abidjan aus.

Symposium

ausgebucht

Terrorismus: Wirtschaftliche und soziokulturelle Herausforderungen in Westafrika

Côte d'Ivoire, überregional

Am 17. und 18. Mai 2018 veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung das 1. Regionale Symposium 2018 zum Thema "Terrorismus: Wirtschaftliche und soziokulturelle Herausforderungen in Westafrika"

Seminar

ausgebucht

Religion und die Problematik des Landerwerbs von Frauen in Togo

Das Seminar wird die Rolle von Religionsführern (Imame, Voodoo-Priester oder Pastoren) bei Fragen des Landzugangs von Frauen genauer untersuchen und Handlungsempfehlungen für politische, traditionelle und religiöse Entscheidungsträger erarbeiten.

Forum

ausgebucht

Diskussionsforum: Förderung der Landrechte von Frauen im ländlichen Burkina Faso

Themen des Forums sind neben Strategien zur Ernährungssicherung, geschichtliche und kulturelle Rahmenbedingungen sowie die Rolle von Unternehmertum in Bezug auf die Landnutzungsrechte von Frauen in den ländlichen Gegenden Burkina Fasos.

Workshop

ausgebucht

Workshop für Parlamentarier und Gemeindevertreter zum Thema Landrechte von Frauen in Burkina Faso

Der Workshop informiert Parlamentarier, Gemeindevertreter und Entscheidungsträger der lokalen Verwaltung über die aktuelle Gesetzgebung beim Thema Landrechte. Ferner werden die Teilnehmer für das Thema Klimawandel und Landnutzung sensibilisiert.

Diskussion

ausgebucht

Chantiers, Challenges et Stratégies

Rundtischgespräch zur Neuausrichtung des Regionalprogramms PDWA

Das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) startet mit inhaltlichen und strukturellen Veränderungen in's Jahr 2018. Ziel das Round Tables ist es mit Kooperationspartnern eine Roadmap für die kommende Jahre entwickeln.

Diskussion

ausgebucht

Dialogue interreligieux dans une société pluraliste

La Fondation Konrad Adenauer en collaboration avec l’Ambassade d’Israël en Côte d'Ivoire et le Centre de recherche politique d’Abidjan (CRPA) ont décidé d’amener les religions à œuvrer pour le dialogue entre les populations.

Fachkonferenz

ausgebucht

New Windhoek Dialogue 2017

Der New Windhoek Dialogue 2017 bringt hochrangige Vertreter der Mitte-Rechts-Parteien Afrikas, Mitglieder der EVP-Fraktion des Europäischen Parlaments sowie Abgeordnete nationaler Parlamente zusammen.

Seminar

ausgebucht

Jugend als Akteure des Wandels in der Region

Mitte-Rechts-Parteijugend und ihre Positionen zu aktuellen Herausforderungen

Aktuelle politische Herausforderungen wie Terrorismus und Demographie erfordern Stellungnahmen von der Parteijugend der Region. Ein Austausch mit aussenpolitischen und Kommunikationsexperten rundet die Diskussionen ab.

Bewertung von Menschenrechten bei Wahlen

Das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) organisierte in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Rat für Menschenrechte in Côte d'Ivoire (CNDHCI) ein Fortbildungsseminar zum Thema: "Die Achtung der Menschenrechte während der Wahlperiode".

Die Glaubwürdigkeit des Journalismus

Das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) der Konrad-Adenauer-Stiftung hat vom 31. August bis zum 4. September 2020 einen Fortbildungsworkshop für Journalistinnen und Journalisten im Hotel Capitol in Abidjan zum Thema "Die Glaubwürdigkeit des Journalismus" organisiert.

Die Fortbildung wurde von drei ausgewählten Expertinnen und Experten durchgeführt und kam 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zugute, darunter Studierenden des Journalismus, langjährigen Journalistinnen und Journalisten sowie Pressedirektoren.

Maßnahmen gegen Hassreden und Gewalt während der Wahlperiode

Angesichts der Schlüsselrolle von Medien für die Demokratie haben sich die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der Nationale Verband der Journalisten von Côte d'Ivoire (UNJCI) zusammengeschlossen und eine Fortbildung organisiert, im Rahmen dessen sich verschiedene Direktoren der ivorischen Medienlandschaft über die Frage ausgetauscht haben, wie sie ihren Beitrag zu einem friedlichen Wahlprozess leisten können.

Politische Akademie - Vorschläge zur Verbesserung der Situation junger Menschen in Côte d‘Ivoire

Vom 28. bis zum 30. Juli 2020 veranstaltete das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Zusammenarbeit mit dem Jugendrat des Distrikts von Abidjan (COJEDA) eine "Politische Akademie" in Grand-Bassam zum Thema "Bilanz und Vorschläge zur Verbesserung der Situation junger Menschen in Côte d’Ivoire“.

Bewertung von Menschenrechten bei Wahlen in Benin und Guinea

Das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat in Benin und Guinea Weiterbildungsseminare zur Wahlbeobachtung durchgeführt.

Multi-Stakeholder-Dialog über digitale Zusammenarbeit und das Vertrauen der Bürger in die Medien

Vom 6. bis zum 17. Juli 2020 organisierte das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Multi-Stakeholder-Dialog per Videokonferenz zum Thema: "Was muss angesichts der zunehmenden Digitalisierung getan werden, um die digitale Kooperation zu verbessern und das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Medien zu stärken?“.

Partnertreffen 2021

Den Jahreswechsel nahm das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zum Anlass, seine internationalen und lokalen Partnerorganisationen einzuladen und sich für die enge Zusammenarbeit im vergangenen Jahr zu bedanken und seine Hoffnungen für das neue Jahr 2021 zu teilen.

Quatrième Colloque du dialogue interreligieux sur "Religion et Libertés : Quelles corrélations"

Rapport d'activités du 4è Colloque sur le dialogue interreligieux, tenu les 23 et 24 février 2021, avec pour thème principal : "Religion et Libertés : Quelles corrélations"

Dans le cadre de son programme Dialogue Politique en Afrique de l’Ouest, la Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) et ses partenaires, le Centre de Recherche Politique d’Abidjan (CRPA) et l’Ambassade d’Israël en Côte d’Ivoire, ont organisé la quatrième (4è) édition du colloque sur le dialogue interreligieux, du 23 au 24 février 2021.

Colloque international sur "Etat civil et sécurité nationale"

Dans le cadre de son programme : Le Programme Régional Dialogue Politique en Afrique de l’Ouest, la Konrad-Adenauer-Stiftung en partenariat avec le Centre Africain d’Histoire du Droit, des Institutions et des Idées Politiques (CAHDIIP) ont organisé un colloque international sous le thème : « Etat civil et sécurité nationale ». Ce colloque s’est tenu à l’Université Alassane Ouattara de Bouaké (UAO), du 10 au 13 février 2021.

Forum Économique

Femmes entrepreneures - défis et perspectives

Du 05 au 06 octobre 2020 à Azalai Hôtel, le Programme Régional Dialogue Politique en Afrique de l’Ouest de la Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) a organisé en partenariat avec l’ONG Empow’her, un forum économique autour du thème « Femmes entrepreneures - Défis et perspectives ».