Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Workshop

Benin: Führungsrolle und sozialpolitische Verantwortung

In Zusammenarbeit mit dem Institut Kilimandjaro (IK).

Workshop

Benin: Der Aufbau von Spar- und Kreditsystemen im handwerklichen Milieu

In Zusammenarbeit mit der Handwerkervereinigung FENAB (Fédération Nationale des Artisans du Bénin).

Diskussion

Benin: Die Kontrolle über die Wochenmärkte

175. Folge der Fernsehsendung "Entre Nous"

.

Seminar

Sao Tomé et Principe: Die Demokratie - Werte, Prinzipien und Institutionen

In Zusammenarbeit mit dem "Institut für Demokratie und Entwicklung" (Institut para a Democracia e o Desenvolvimento - IDD).

Seminar

Togo: Frauen und kommunale Verantwortung (Leadership)

In Zusammenarbeit mit dem "Centre Afrika Obota" - Togo (CAO).

Seminar

Niger: Einführungsveranstaltung zum Theater Forum

Im Rahmen der Bildungsreihe - Erziehung zum staatsbürgerlichen Denken durch ein Theater Forum

In Zusammenarbeit mit dem "Centre Afrika Obota" (CAO).

Vortrag

Benin: Die Umsetzung von internationalen Wirtschafts- und Sozialrecht

Öffentl. Diskussionsforum des Chaire UNESCO

.

Seminar

Côte d´Ivoire: Management und Verhütung von Konflikten durch zivilgesellschaftliche Organisationen

Plaidoyer pour les organisations de la société civile

In Zusammenarbeit mit dem "Centre Afrika Obota" (CAO).

Seminar

Togo: Das kommunale Steuersystem

In Zusammenarbeit mit dem "Zentrum zur Überwachung und Förderung des Rechtsstaats" (Centre d´Observation et de Promotion de l´Etat de Droit - COPED).

Fachkonferenz

Burkina Faso: Politische Bildung an der Basis

Im Rahmen der Bildungsreihe: Wochen der Staatsbürgerkunde

In Zusammenarbeit mit S.O.S. Civisme - Burkina Faso (Savoir - Oser - se Solidariser).

Politische Bildung in den Kasernen

Zusammenarbeit mit dem Militär in Togo

Seit 1995 arbeitet das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika mit den Armeeführungen in der Projektregion zusammen. Ziel des Programms ist die Förderung demokratischen Bewusstseins und die Integration der Streitkräfte in die sich entwickelnden demokratischen Gesellschaften der Region.

KAS veröffentlicht ersten beninischen Verfassungskommentar

Près de 20 ans de pratiques constitutionnelles

In Anwesenheit des beninischen Justizministers Victor Topanou veröffentlichte die KAS einen 320seitigen Verfassungskommentar, der dazu beitragen soll, dass die Beniner ihre Verfassung besser verstehen und sich das Rechtsstaatsbewußtsein in der Bevölkerung verbessert.

Wohlstand, soziale Gerechtigkeit und nachhaltiges Wirtschaften

Junge PolitikerInnen aus verschiedenen Ländern Westafrikas diskutieren die soziale Marktwirtschaft

Soziale Marktwirtschaft und die Möglichkeiten des nachhaltigen Wirtschaftens im afrikanischen Kontext waren die Hauptthemen eines dreitägigen Seminars, welches vom Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika PDWA der Konrad Adenauer Stiftung in Zusammenarbeit mit der Union des Partis Africains pour la Démocratie et le Développement (UPADD) vom 07. bis 09. April in Cotonou, Benin, durchgeführt wurde.

Demokratie und Politische Kultur in Westafrika

ZIVILGESELLSCHAFTLICHE AKTEURE AUS WESTAFRIKA DISKUTIEREN ÜBER DEMOKRATISCHE WERTE

Demokratische Kultur sowie die Organisation von freien und transparenten Wahlen – dies waren die Hauptthemen eines dreitägigen Seminars, welches vom Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Centre Afrika Obota-Niger (CAO) vom 26. bis 28. Mai in Niamey, Niger, durchgeführt wurde.

Terrorismus(bekämpfung) in Westafrika

Konferenz des Regionalprogramms Politischer Dialog in Westafrika (PDWA)

Am 25.-27. April 2013 trafen sich 50 Militärangehörige, Parlamentarier und Sicherheitsexperten aus dem westlichen Afrika und Europa in Niamey auf der jährlichen Regionalkonferenz des PDWA, um sich über das Thema „Terrorismus(bekämpfung) in Westafrika“ auszutauschen. Als Gastgeberland der Konferenz und Knotenpunkt zwischen dem westlichen und dem östlichen Sahel ist die Republik Niger ein lehrreiches Beispiel: zum einen für die Bedrohungen, die die Region zunehmend destabilisieren, zum anderen für die Bemühungen, die im Kampf gegen Terrorismus und organisierte Kriminalität unternommen werden.

Studienreise und Konferenz des „Arbeitskreises Junge Außenpolitiker“

„Westafrika und Europa – gemeinsame Werte und Interessen im Kontext der Sahel-Krise“

Vom 17.-21.07.2013 war der „Arbeitskreis Junge Außenpolitiker“ der KAS in Cotonou zu Besuch. Nach einer Vorbereitungskonferenz im Januar in Berlin ging es nun darum, die Herausforderungen und Chancen Westafrikas vor Ort zu erleben und zu diskutieren.

Das Regionalprogramm PDWA lud zum "Tag der Offenen Tür" ein

Was genau macht eigentlich das Regionalprogramm „Politischer Dialog in Westafrika“? Welche Ziele verfolgt es? Und wer sind die Menschen dahinter? Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um die KAS – begleitet von einem bunten kulinarisch-kulturellen Programm – gab es am 03. August 2013 beim „Tag der Offenen Tür“ im Regionalbüro der KAS in Cotonou.

PDWA proudly presented: Die „Sektion Konrad Adenauer“ beim Internationalen Filmfestival „Quintessence“ 2014

Politische Bildung mit filmischen Mitteln

Das Jahr 2014 hat gut begonnen für alle Filmfans in Benin: mit dem Internationalen Filmfestival von Ouidah, „Quintessence“, dessen Partner die KAS zum ersten Mal war. „Quintessence“, das vom 09. bis 13. Januar 2014 in Ouidah, Cotonou, Porto-Novo und Parakou stattfand, brachte Regisseure und Cineasten aus Benin und aller Welt zusammen.

Studien- und Dialogprogramm für Vertreter von Jugendorganisationen und Parteien der Mitte aus Westafrika

Inlandsprogramme der Konrad-Adenauer-Stiftung

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche Vertreter von Jugendorganisationen und Parteien aus Benin, Burkina Faso und Niger zu Gast Berlin. Das Programm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung stellt sich vor

Tag der Offenen Tür des PDWA in Ouagadougou

Am 25. Oktober 2014 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zu ihrem Tag der Offenen Tür in Ouagadougou (Burkina Faso) ein.