Lesung

Die Aufsteigerrepublik. Zuwanderung als Chance

Armin Laschet stellt Passagen seines Buches vor und diskutiert mit Ihnen seine Vision: Deutschland braucht eine neue Mentalität, die jedem unabhängig von seine Herkunft gesellschaftlichen Aufstieg ermöglicht.

Details

„Der Glaube, Integrationspolitik sei überflüssig, war kollektive Realitäts- verweigerung.“

Eine Republik erwacht und entdeckt nach mehr als 50 Jahren Migrationsgeschichte ihre Zuwanderer. Als erster Integrationsminister der Bundesrepublik skizziert Armin Laschet in seinem Buch „Die Aufsteigerrepublik“, wie es Deutschland gelingen kann, auch für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zu einer Republik der Aufsteiger zu werden – und uns allen damit neue Chancen zu ermöglichen. Armin Laschet verzichtet auf die Schönsicht-Brille und thematisiert offensiv Sorgen, Ängste und Vorurteile, die sich mit Zuwanderung und Multikulti-Realität verbinden. Er fordert Klarheit ohne Stammtischparolen, rational und realistisch, dabei stets den Leitgedanken „Integration als Chance“ vor Augen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Klosterpforte, Marienfeld bei Gütersloh

Referenten

  • Armin Laschet
    • Minister für Generationen
    • Familie
    • Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Ursula Doppmeier MdL
    Kontakt

    Beate Kaiser

    Beate Kaiser

    Referentin Regionalbüro Westfalen und Koordinatorin Frauenkolleg, Politisches Bildungsforum NRW

    beate.kaiser@kas.de +49 231 1087777-5 +49 231 1087777-7
    Die Aufsteigerrepublik

    Bereitgestellt von

    Regionalbüro Westfalen