Studien- und Informationsprogramm
Ausgebucht

Europa in der Nachbarschaft: Europäische Förderprojekte - Strukturwandel in der Region Ruhr

Der Strukturwandel des Ruhrgebietes wird im Rahmen des Seminares wird kennengelernt und erfahrbar gemacht.

Details

Verschiedene Fördermaßnahmen in der (ehemaligen) Industrieregion NRWs werden vorgestellt und vor Ort besichtigt.

Am Beispiel des Landschaftsparks Duisburg-Nord soll der Übergang von der Industriebrache zum Multifunktionspark aufgezeigt werden. Als ehemaliger Kokereigasspeicher, der nun als Ausstellungsraum und Aussichtsturm genutzt wird, wird das Gasometer in Oberhausen besucht. Außerdem stehen der Tetraeder in Bottrop, die ungewöhnlichste Pyramide im Ruhrgebiet und Die Zeche Zollverein 12 auf dem Programm.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

verschiedene Orte im Ruhrgebiet

Referenten

  • Rainer Schlautmann
    • Ruhrgebietsexperte
      Kontakt

      Beate Kaiser

      Beate Kaiser

      Referentin im Regionalbüro Westfalen und Leiterin Frauenkolleg

      beate.kaiser@kas.de +49 231 1087777-5 +49 231 1087777-7

      Themen

      Bereitgestellt von

      Regionalbüro Westfalen