Vortrag

Europa in eine bessere Verfassung bringen

wie geht es weiter nach dem irischen Nein?

Der Volksentscheid in Irland zur Annahme des Lissabon-Vertrages und die gespaltene Haltung der EU in der Frage der russischen Vorgehensweise in Georgien haben deutlich gezeigt, wie weit die EU vom Ziel einer integrierten Gemeinschaft entfernt ist.

Details

Dr. Christoph Konrad, der seit 1994 Mitglied des Europäischen Parlaments (EVP-Fraktion) und dort in den

Ausschüssen für Wirtschaft und Währung sowie für Auswärtige Angelegenheiten tätig ist, wird zu aktuellen Fragestellungen der europäischen Integration Position zu beziehen. Hierbei wird er insbesondere auf die Themenfelder Außenbeziehungen, gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik bzw. Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik eingehen.

In der sich anschliessenden Diskussionsrunde wird er sich gerne weitergehenden Fragen der Zuhörer stellen.

Auf Ihr Interesse und Ihre Teilnahme freuen wir uns.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Dortmund, Industrieclub

Kontakt

Dr. Marco Arndt

Dr

Stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrates

Betriebsrat@kas.de +49 30 26996-0 +49 2241 246-52375
Europa in eine bessere Verfassung bringen v_1

Bereitgestellt von

Regionalbüro Westfalen