Vortrag

Innere Sicherheit in Deutschland

ein Lagebild

Das Bundeskriminalamt (BKA) feierte am 4. September 2007 mit der Festnahme der sog. „Sauerland-Zelle“ einen der größten Fahndungserfolge in seiner Geschichte.

Details

Die mutmaßlichen islamistischen Terroristen wollten offenbar in mehr als einem halben Dutzend deutscher Städte Bombenattentate verüben. Ihr Ziel war eine möglichst hohe Opferzahl. Die Bomben wollten sie in aller Ruhe in einem Ferienhaus im Sauerland zusammenbauen. Doch die Sicherheitsbehörden kamen ihnen zuvor...

Dieses Ereignis zeigt exemplarisch, dass auch Deutschland nach wie vor im Fokus des islamistischen Terrorismus steht und dass es notwendig ist, geeignete Abwehrmaßnahmen zu treffen.Doch wie sehr sollen Freiheitsrechte für mehr Sicherheit eingeschränkt werden? Und welches Instrumentarium brauchen die Sicherheitsorgane, um erfolgreich zu sein (Online - Durchsuchungen als Beispiel)?

Diese und andere Fragen möchten wir mit Ihnen diskutieren und laden Sie ganz herzlich hierzu ein.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Minden

Referenten

  • Jörg Ziercke
    • Präsident des BundeskriminalamtesModeration: Steffen Kampeter MdB
      Kontakt

      Dr. Marco Arndt

      Dr

      Stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrates

      Betriebsrat@kas.de +49 30 26996-0 +49 2241 246-52375
      Innere Sicherheit in Deutschland

      Bereitgestellt von

      Regionalbüro Westfalen