Studien- und Informationsprogramm

Niemals vergessen! Eine unabgeschlossene Vergangenheit

Gedenkstättenfahrt nach Krakau / Auschwitz

Wir nehmen den Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2016 zum Anlass, eine Gedenkstättenfahrt für Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums aus Plettenberg nach Krakau und Auschwitz durchzuführen.

Details

Programmpunkte (Auswahl):

  • Krakau: Zwischen Vergangenheit und Zukunft

    • Stadtführung durch die Altstadt und Besichtigung Krakaus als neue Outsourcing-Metropole mit moderner Architektur

  • „Auschwitz“ als Symbol für die NS-Verbrechen

    • Besuch der ständigen Ausstellung

      • Führung und Besichtigung des Geländes des Stammlagers

  • Das Schicksal der Kinder und Jugendlichen in Auschwitz

    • Vortrag und Workshop zum Schicksal der ca. 200.000 Kinder und Jugendlichen im Konzentrationslager Auschwitz

  • Die Lebensbedingungen im Konzentrationslager Birkenau

    • Vortrag über die Lebensbedingungen im KZ

      • Führung durch die Schlafbaracken und Waschräume

  • Auf den Spuren der jüdischen Bevölkerung

    • Führung durch das Jüdische Viertel Kazimierz, Remuh-Synagoge
      • Besuch des ehemaligen Ghettos Pogórze, Apotheke Pod Orłem und der Schindlerfabrik

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Krakau
Krakau
Polen

Alternativer Veranstaltungsort

Krakau

Anfahrt

Publikation

Eine unabgeschlossene Vergangenheit!: Schüler aus NRW besuchten mit uns Krakau und Auschwitz
Jetzt lesen
Kontakt

Christoph Bors

Christoph Bors bild

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Niedersachsen

Christoph.Bors@kas.de +49 511 4008098-0 +49 511 4008098-9

Bereitgestellt von

Regionalbüro Westfalen