Vortrag
Ausgebucht

Rechtsradikalismus im Ruhrgebiet:

Ursachen und Möglichkeiten der Bekämpfung rechtsradikaler Tendenzen

Das Thema Rechtsextremismus wird in dieser Veranstaltung unter regionalen Aspekten betrachtet und diskutiert.

Details

Programm

18:30 UhrBegrüßung

Elisabeth Bauer, Leiterin des Regionalbüros Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung

Max Krone, RCDS

18:45 UhrVortrag

Rechtsradikalismus im Ruhrgebiet

Rudolf van Hüllen

19:30 UhrDiskussion

20:00 UhrEnde der Veranstaltung

Zu dieser Veranstaltung laden wir Studierende der Universitäten des Ruhrgebiets ein.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Uni Campus Duisburg (LK 051)

Referenten

  • Rudolf van Hüllen
    • Krefeld
      Kontakt

      Ralf Wachsmuth †

      Partner

      Bereitgestellt von

      Regionalbüro Westfalen