Einzeltitel

Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

von Christine Leuchtenmüller

Vertrauen in Demokratie und Verständnis für politische Entscheidungswege stärken

Alljährlich zeigt die Konrad-Adenauer-Stiftung am "Tag der Demokratie" Flagge und Präsenz. Ziel ist es, das Vertrauen in die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu stärken. Um das zu erreichen, wird die Stiftung in den nächsten zwei Jahren unter dem Motto „Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.“ verstärkt auf Bürgerinnen und Bürger zugehen.

Demokratie geht nur gemeinsam. Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Konflikt- und Kompromissfähigkeit sowie der Wille zur Konsensfindung bilden ihr starkes Fundament.

"Unsere freiheitliche Gesellschaft wird nie eine konfliktfreie Gesellschaft sein können. Ihre Fähigkeit, Konflikte auszutragen, ohne ihren Zusammenhalt zu gefährden, bedingt einen Konsens darüber, wie wir streiten und debattieren. Dieser Mindestkonsens ist eine wesentliche Voraussetzung, um Demokratie gemeinsam zu gestalten." so der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Dr. Norbert Lammert.

In den nächsten zwei Jahren wird die Konrad-Adenauer-Stiftung unter dem Motto „Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.“ verstärkt auf Bürgerinnen und Bürgern zugehen, um das Vertrauen in unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung und das Verständnis für politische Entscheidungswege zu stärken, aber auch Möglichkeiten der Beteiligung aufzuzeigen.

Elementar für eine lebendige Demokratie ist der gesamtgesellschaftliche Austausch. Ohne Dialog, ohne den Respekt für unterschiedliche Meinungen und ohne die notwendige Kompromissbereitschaft wird das Fundament unserer Demokratie brüchig. Der derzeitige Wandel der Sprach- und Debattenkultur zeigt, dass diese immer weniger auf eine Dialog- und Konsensbildung abzielt. Wir leben in Filterblasen, konsumieren kurzlebige Beiträge in Social Media Feeds und hören die Gegenargumente des Gegenübers nicht mehr – und das, obwohl es hohen Redebedarf gibt.

Mit vielfältigen Dialogveranstaltungen und digitalen Beteiligungsformaten bieten wir Raum für Diskussion, kritisches Hinterfragen und gegenseitigen Austausch.

Seien auch Sie dabei! Diskutieren Sie mit auf www.gemeinsam-demokratie-gestalten.de und nennen Sie uns die Themen, die für Sie wichtig sind.

Wir freuen uns über rege Beteiligung.

Ansprechpartner

Christine Leuchtenmüller

Christine Leuchtenmüller bild

Koordinatorin des Projektes "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten."

christine.leuchtenmueller@kas.de +49 30 26 996-3781 +49 30 26 996-53781

Über diese Reihe

Sammlung aller Einzelpublikationen, welcher keiner spezifischen Publikationsreihe angehören.