Einzeltitel

Klimareport 2017

Privatsektor und Klimafinanzierung in den G20-Staaten

Die G20-Staaten stehen für rund zwei Drittel der globalen Bevölkerung sowie für mehr als drei Viertel der Wirtschaftsleistung, des Handels und des CO2-Ausstoßes. Als eine zentrale Zukunftsfrage steht der Klimawandel auf der G20-Agenda, auch als wirtschafts- und finanzpolitische Herausforderung. Denn das Erreichen der Pariser Klimaschutzziele erfordert entsprechende Investitionen des Privatsektors. Antworten auf die Frage, welche Bedeutung der Privatsektor für die Klimafinanzierung in den G20-Staaten hat, liefert unser aktueller Klimareport, den wir seit 2007 publizieren.
Das Sonnenwärmekraftwerk Ivanpah in der kalifornischen Mojave-Wüste ist eines der größten weltweit. 347.000 Spiegel fokussieren die Sonnenstrahlung auf Solartürme. royalty free (iStockPhoto, Bildnr. 611885204)
Das Sonnenwärmekraftwerk Ivanpah in der kalifornischen Mojave-Wüste ist eines der größten weltweit. 347.000 Spiegel fokussieren die Sonnenstrahlung auf Solartürme.

Die Länderberichte einzeln:

Ansprechpartner

Jasper Eitze

Jasper Eitze bild

Koordinator Globale Ressourcenpolitik

Jasper.Eitze@kas.de +49 30 26996-3635 +49 30 26996-53635

Über diese Reihe

Sammlung aller Einzelpublikationen, welcher keiner spezifischen Publikationsreihe angehören.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Berlin Deutschland