Einzeltitel

Konrad Adenauer Summer Schools

Ferien und doch Lust auf Politik!
Jedes Jahr lädt das Büro Bundesstadt Bonn der Konrad-Adenauer-Stiftung über 300 Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein-Westfalen in den Sommer- bzw. Herbstferien zu den beliebten Konrad Adenauer Summer Schools ein. Auswahlkriterium sind die Empfehlungen der Lehrerinnen und Lehrer.

Die Schülerinnen und Schüler erwartet eine spannende Woche mit Ausflügen in die internationale und europäische Politik. Sie können dabei ganz neue Einsichten und Erfahrungen gewinnen – fernab des Schulbuchs, praxisorientiert und im direkten Austausch und Gespräch mit Experten.

"Sehr interessant und facettenreich. Bei der Europa-Summer School ist der Blick hinter die Kulissen keine PR-Plattitüde, sondern Wirklichkeit."

Benjamin (18)

Wir bieten vier Themenschwerpunkte an: Europa, Deutschland und die USA, Internationale Krisenherde, Wirtschaft.

Höhepunkte unserer Summer Schools waren in den vergangenen Jahren Exkursionen u.a. zu europäischen Institutionen in Brüssel, dem Bundesministerium der Verteidigung, der Bundesnetzagentur und dem Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Bonn sowie dem Deutschen Bundestag in Berlin. Sehr beliebt sind auch unsere Planspiele.

Zunächst werden uns die möglichen Teilnehmer und Teilnehmerinnen von den Schulleitungen in Nordrhein-Westfalen offiziell vorgeschlagen. Anschließend setzen wir uns mit den Vorgeschlagenen direkt in Verbindung. Wir senden den Anmeldebogen für eine oder mehrere Summer Schools zu. Erst die Rückmeldung bei uns macht die Anmeldung verbindlich.

Im Januar 2018 schreiben wir alle Schulen in NRW mit dem rechts wiedergegebenen Anschreiben und den dort verlinkten Materialien an. Sie brauchen aber nicht auf unseren Brief zu warten; Schulen können gerne bereits ab sofort ihre Schüler auf dem Antwortbogen nominieren und diesen uns zusenden.

Als Ansprechpartner für Schul-/Stufenleitungen und Fachlehrer steht Ihnen unser Koordinator Konrad Adenauer Summer Schools Dr. Martin Hoch (Kontaktdaten siehe unten) gerne zur Verfügung.

"Die KAS hat mir die Chance gegeben, spannende Vorträge auf hohem Niveau zu erhalten, geschichtsträchtige Orte zu besichtigen und sich mit interessierten Gleichaltrigen auszutauschen. Die SummerSchools sind erstklassige Programme."

Tim (16)

Ansprechpartner

Dr. Martin Hoch

Dr

Koordinator Sicherheitspolitik und Bundeswehr

Martin.Hoch@kas.de +49 2241 246-2263 +49 2241 246-52263