Einzeltitel

Oikonomos: Journal of Social Market Economy

von Wolfgang Sender
IX. AUSGABE ERSCHIENEN
Im November 2017 erschien die neunte Ausgabe der wissenschaftlichen Publikation “OIKONOMOS: Journal of Social Market Economy”. Die Zeitschrift zur Sozialen Marktwirtschaft wird durch Konrad-Adenauer-Stiftung Belarus unterstützt.

Die Ausgabe enthält die folgenden Beiträge:

  • Theoretical Framework of Development of the Social Market Economy

    Piotr Lemeschenko. Economic science as a theoretical synthesis of economic culture, intuition, and logic

  • The Republic of Belarus in the System of World Economic Relations

    Ivan Akulich, Elena Sushkevich. The main trends in the formation and development of renewable energy and their importance for the economy of the Republic of Belarus

  • Christian Social and Economic Thought

    Giorgi Shikhashvili. Biblical and theological interpretation of environmental and economic activities as the basis of a synergistic approach to the issues of sustainable development of society

    Konstantin Golubev. On the value of the principles of peaceful coexistence in positioning of catholic social and economic teaching in the period of pontificate of Pope John XXIII

  • Economic Aspects of Development of the Republic of Belarus

    Volha Audzei, Yuliya Chaikouskaya. Household income and economic growth in Belarus

  • Socio-economic Processes in the Post-Soviet Space

    Ivan Blagikh. Modernisation of the system of inter-budgetary transfers of municipalities

    Kristina Shestakova. Evolution of approaches to understanding the role and place of industrial policy in the system of public administration

„OIKONOMOS: Journal of Social Market Economy” ist eine wissenschaftliche rezensierte Publikation, die Ergebnisse der Studien und Forschungen aus dem Bereich Wirtschaft und Nachbardisziplinen in englischer und/oder russischer Sprache veröffentlicht.

Die Zeitschrift ist in die russische Zitationsdatenbank für rezensierte Fachliteratur eingetragen und fokussiert sich schwerpunktmäßig auf:

  • Geschichte und Theorie der ordoliberalen und sozialmarktwirtschaftlichen Konzeption
  • Christliches wirtschaftliches Gedankengut
  • Gegenwärtige wirtschaftliche Entwicklung der Länder in Osteuropa und im postsowjetischen Raum
  • Theorie und Praxis der korporativen sozialen Verantwortung und des sozialen Unternehmertum
Die Zeitschrift wurde von der Europäischen Forschungsassoziation "Oikonomos" 2014 gegründet und erscheint zwei- bis dreimal im Jahr als Print- und Online-Publikation.

Die Online-Fassung der neunten Ausgabe ist auch auf der Website der Zeitschrift abrufbar.

Ansprechpartner

Dr. Wolfgang Sender

Dr

Leiter des Auslandsbüros Belarus

wolfgang.sender@kas.de + 370 52 629475 + 370 52 122294