Einzeltitel

Politisches Barometer

von Olaf Wientzek

Eine Analyse vor den Europawahlen 2019

Die Analyse von Dr. Olaf Wientzek schildert unterschiedliche Szenarien zur potenziellen Koalitionen in dem Europäischen Parlament nach den Europawahlen 2019.

In wenigen Tagen werden die Europäer zur Wahl gehen. Alles deutet darauf hin, dass das nächste Europäische Parlament noch gespaltener sein wird, euroskeptische Kräfte eine noch größere Rolle spielen werden und die bestehenden Koalitionen ihre Bedeutung verlieren könnten. Dies stellt die politischen Parteien vor neue Herausforderungen. Die Mitgliedsparteien der Europäischen Volkspartei (EVP) müssen sich einer größeren konservativen Vertretung stellen und gleichzeitig die Erwartungen ihrer fortschrittlicheren Wähler erfüllen.Dr. Olaf Wientzek von der Konrad-Adenauer-Stiftung führt regelmäßg Untersuchungen, die im "Parteibarometer" präsentiert werden. Die früheren Analysen des Autors sind nachzulesen unter:  https://www.kas.de/web/guest/einzeltitel/-/content/evp-parteienbarometer-februar-2019).Die Ergebnisse des letzten Barometers wurden in Warschau am 11. April in der Sitz der KAS in einer Expertenrunde vorgestellt. Die Diskussion wurde von Dr. Agnieszka £ada, Direktorin des Programms des Europäischen Instituts für öffentliche Angelegenheiten moderiert.

Ein Bericht mit Ergenissen der Debatte wurde auf der Homepage des Institutes für Öfffentliche Angelegenheiten, der Partner des Projektes der KAS, unter dieser LINK veröffentlicht.

Teilen

Ansprechpartner

Hanna Dmochowska

Hanna Dmochowska bild

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Organisation

Hanna.Dmochowska@kas.de +48 22 845-9335 +48 22 848-5437

Über diese Reihe

Sammlung aller Einzelpublikationen, welcher keiner spezifischen Publikationsreihe angehören.