Einzeltitel

Von Christlicher Kultur und Sozialer Marktwirtschaft

Beiträge und Symposium zum 85. Geburtstag von Dorothee Wilms

Aus Anlass des 85. Geburtstags des langjährigen Vorstandsmitglieds und früheren kommissarischen Vorsitzenden Dorothee Wilms legt die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. eine Festschrift vor. In dieser sind zum einen die Beiträge des Symposiums zu Ehren der Jubilarin enthalten. Bei dieser Gelegenheit haben sich Jürgen Rüttgers, Michael Hüther und Bernhard Vogel Gedanken zu dem Thema "Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert. Opfer der Globalisierung?" gemacht.

Bereichert werden diese Überlegungen durch Beiträge von Weggefährtinnen von Dorothee Wilms. Die Aufsätze der renommierten Wissenschaftlerinnen Carola L. Gottzmann, Petra Hörner, Charlotte Pawlowitsch-Hussein, Birgit Lermen, Roswitha Wisniewski und Ursula Lehr betrachten aus verschiedenen Perspektiven das breite Spektrum der Christlichen Kultur.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Hans-Gert Pöttering / Roswitha Wisniewski

Beiträge

Die Vermittlung des christlichen Glaubens durch den Heiland

Carola L. Gottzmann

Zum Wandel des Menschenbildes in der deutschsprachigen Literatur des 11./12. Jahrhunderts

Petra Hörner

Lessings Ringparabel und ihre Anklänge an den Koran

Charlotte Pawlowitsch-Hussein

Köln und sein Dom in einem Gedicht von Paul Celan

Birgit Lermen

Hiddensee als Schicksalsinsel in germanischer Sage und Seilers Roman "Kruso"

Roswitha Wisniewski

Das Lebensalter – ein Maßstab für Kompetenz. Ein gesellschaftliches Problem der Gegenwart?

Ursula Lehr

Symposium

Begrüßung und Einführung

Jürgen Rüttgers

Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert: Opfer der Globalisierung

Michael Hüther

Schlusswort

Bernhard Vogel

Dankwort

Dorothee Wilms

Zu Dorothee Wilms

Autoren und Herausgeber

Ansprechpartner

Denise Lindsay M.A.

Denise Lindsay M.A

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Denise.Lindsay@kas.de +49 30 26996-3497