Einzeltitel

Zur Situation der deutschen Minderheit in der Mitte Europas

von Frank Spengler , Bence Bauer, LL.M
Tagungsband der Konferenzen in Sopron/Ödenburg und Osijek/Essegg
Tagungsband der Konferenzen „Die Deutschen in Westungarn“ am 19. Januar 2017 in Sopron/Ödenburg und „Die Situation der deutschen Minderheit in der Mitte Europas“ am 7. September 2017 in Osijek/Essegg.

Die Veränderungen der politischen und historischen Rahmenbedingungen stellten immer eine besondere Herausforderung für die deutsche Minderheit in Mittel- und Osteuropa dar. Die Anerkennung und Sicherung ihrer Rechte ist auch noch heute ein Prozess der kleinen Schritte. Der Beitrag der Minderheiten als eine Brücke zu einem vereinten Europa wird allgemein anerkannt und die Europäische Integration hat zu einer Stärkung der Minderheitenrechte geführt. Ziel der Konferenzen „Die Deutschen in Westungarn“ am 19. Januar 2017 in Sopron/Ödenburg und „Die Situation der deutschen Minderheit in der Mitte Europas“ am 7. September 2017 in Osijek/Essegg war es, die Lebensumstände sowie die politische und rechtliche Situation der deutschen Minderheit in den jeweiligen Staaten zu betrachten. Insbesondere wurde dabei auf die Rolle der jungen Generation eingegangen. Der Tagungsband dokumentiert die wichtigsten Beiträge der beiden Veranstaltungen und soll den Dialog mit und innerhalb der deutschen Minderheit in der Mitte Europas fördern.