Συνεισφορές εκδηλώσεων

Herausforderungen für die ASEAN-Wirtschaftsgemeinschaft 2015

Experten diskutierten über Chancen und Risiken

2015 wird ein spannendes Jahr für ASEAN und insbesondere für die angestrebte ASEAN-Wirtschaftsgemeinschaft (AEC). Davon ist Dr. Lim Hong Hin, stellvertretender Generalsekretär von ASEAN für die ASEAN Economic Community, überzeugt. „Es gibt viele einzelne Märkte und wir müssen daher gemeinsame internationale Standards schaffen“, sagte Lim bei der Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.

Herausforderungen für die Demokratie in Zeiten der Globalisierung

KAS feiert 50-jähriges Jubiläum in Indien

Im Zeitalter der Globalisierung stehen Demokratien in Deutschland, Indien und der Welt vor ganz neuen, bislang ungekannten Herausforderungen – mit dieser Aussage mahnte Professor Dr. Norbert Lammert, Vorstandsvorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und Bundestagspräsident a.D., im Rahmen der Feierlichkeiten der Stiftung zum 50. Jubiläum in Indien ein stärkeres Engagement für Demokratie an. Von indischer Seite sprach bei der Veranstaltung in Neu-Delhi Hardeep Singh Puri, Staatsminister im Ministerium für Wohnungsbau und Stadtentwicklung.

Herausforderungen für die europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Kolloquium Außen- und Sicherheitspolitik vom 2. und 3. Oktober in Paris

Am 2. und 3. Oktober 2004 veranstaltete die Außenstelle Paris der Konrad-Adenauer-Stiftung ihr jährliches Kolloquium zur Außen- und Sicherheitspolitik mit Vertretern aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien. Der Fokus war auf die Rüstungsindustrie als Teil einer gemeinsamen europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik gerichtet.Entsprechend groß war der Kreis anwesender Spitzenvertreter der wehrtechnischen Industrie (EADS, Rolls Royce, Thyssen Krupp, Thales).

Herausforderungen für Wirtschaft, Politik und Kirche in einer globalisierten Welt

Impuslvorträge anlässlich des Internationalen Symposiums

In drei Impulsvorträgen haben die Referenten Peter Sutherland, Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering und der Diarmuid Martin aus Sicht von Wirtschaft, Politik und Kirche deutlich gemacht, dass die Verwirklichung des Gemeinwohls im Zeitalter einer sich ständig beschleunigenden Globalisierung von hoher Relevanz sei. Die Gemeinwohlvorsorge der Nationalstaaten werde zunehmend aufgeweicht und tief verwurzelte politische, rechtliche und religiöse Werte des Westens sehen sich konkurrierenden Ordnungsmodellen gegenüber.

Herman Van Rompuy hält erste Europa-Rede in Berlin

Premiere in Berlin: Der Präsident des Europäischen Rates Herman Van Rompuy wird in der kommenden Woche die erste Europa-Rede halten. Mit dieser Rede sollen künftig jährlich die höchsten Repräsentanten der Europäischen Union ihre Einschätzung zur Lage und Zukunft Europas abgeben. In der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung haben die Veranstalter das Konzept nun der Öffentlichkeit vorgestellt.

Herr Wang ist gestorben

Lesung und Buchvorstellung mit dem Autor Stefan Schomann im Rahmen der Ausstellung „Vom ersten jüdischen Ghetto in Venedig zum letzten jüdischen Ghetto in Schanghai“.

Herta Müllers „Atemschaukel“ in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Lesung mit Literaturnobelpreisträgerin

Vor rund 80 geladenen Gästen hat Nobelpreisträgerin Herta Müller in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung aus ihrem Roman „Atemschaukel“ gelesen. Anschließend wurde die Autorin, die bereits 2004 den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung erhalten hatte, mit einem Empfang gewürdigt.

Herzschrittmacher - sicherheitshalber

Der Mittelstand nach der Finanz- und Wirtschaftskrise

Das Herz der deutschen Wirtschaft, der Mittelstand, hat auch in der Wirtschafts- und Finanzkrise stabil und regelmäßig weitergeschlagen. Arbeitsplätze wurden unterproportional abgebaut, die Beschäftigungserwartungen haben sich in den letzten Monaten sogar wieder verbessert. Um durch die aktuelle schwierige und fragile konjunkturelle Phase zu kommen, wird es nun sicherheitshalber durch einen Schrittmacher unterstützt.

Herzstillstand oder Herzklopfen?

Die angepeilte Neugestaltung der Königsberger Mitte scheint mittlerweile fraglich

Am Ende des Abends hatte man als Zuhörer nicht mehr wirklich das Gefühl, als würde der Gewinnerentwurf von Anton Sagal für ein neues Königsberger Schloss jemals Realität. Zu deutlich wurde, dass vor allem die Finanzierung des Großprojekts auf mehr als wackeligem Fundament steht. Erst Recht, seitdem Russland sich in einer schweren Wirtschaftskrise befindet. Dabei könnte das, was sich der junge Architekt mit Königsberger Wurzeln an der Universität in Mailand ausgedacht hat, das einst durch britische Bomben und dann durch Leonid Breschnew geschändete Herz der Stadt wieder zum Schlagen bringen.

Hier stehe ich. Mir ist ganz anders.

Das Kreuz mit dem Gewissen.

Augustinergespräch zum Gedenken an Luthers Reise zum Reichstag nach Worms vor 500 Jahren

σχετικά με αυτή τη σειρά

Το ίδρυμα Konrad-Adenauer-Stiftung, τα εκπαιδευτικά του έργα, τα εκπαιδευτικά του κέντρα και τα γραφεία του στο εξωτερικό προσφέρουν κάθε χρόνο αρκετές χιλιάδες εκδηλώσεις σε διαφορετικά θέματα. Με επιλεγμένα συνέδρια, συναυλίες, συμπόσια, κ.λπ., σας ενημερώνουμε σχετικά με τα τρέχοντα γεγονότα αποκλειστικά για εσάς στην ιστοσελίδα www.kas.de. Εδώ θα βρείτε εκτός μιας περίληψης του περιεχομένου και πρόσθετο υλικό, όπως φωτογραφίες, ομιλίες, βίντεο ή ηχογραφήσεις.

πληροφορίες παραγγελίας

εκδότης

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.