Συνεισφορές εκδηλώσεων

„Europa nach den Wahlen“ und auf den Spuren Leonardo da Vincis

Freundeskreisreise

Dieses Jahr bot der Freundeskreis das traditionelle Seminar in Cadenabbia in Verbindung mit einer Themenreise nach Mailand anlässlich des 500. Todestages Leornardo da Vincis an.

„Europa und Deutschland müssen in Südostasien präsenter werden“

Zusammenarbeit von EU und ASEAN

Die Europäische Union und ASEAN (Verband Südostasiatischer Nationen) repräsentieren gemeinsam über eine Milliarde Menschen und stehen in einer globalisierten Welt vor gemeinsamen Herausforderungen. Bei einer Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Berlin ASEAN Committee (BAC) waren sich Diplomaten und Wissenschaftler einig - eine engere Kooperation führe zu einer Win-Win-Situation.

„Europa zu einer Heimat machen!”

Dokumentation der Europa-Rede 2013

Herman Van Rompuy, der Präsident des EuropäischenRates, hat 2013 in Berlin seine zweite Rede zu Europagehalten. Die Europa-Rede hat damit bereits ihrenerstenZyklus abgeschlossen: 2010 startete sie mitHerman Van Rompuy, 2011 sprach José Manuel Barroso,der Präsident der Kommission, und 2012 MartinSchulz als Präsident des Europäischen Parlaments.

„Europäisierung der Interessenlagen“

Experten diskutieren über europäische Energiepolitik

Viel Bedarf, wenig Ressourcen – wie verletzlich die Europäische Union im Bereich der Energieversorgung ist, hat die Gas-Krise zu Beginn des Jahres gezeigt. Die Energiesicherheit gehört damit zu den dringlichsten Themen auf der europäischen Agenda, doch unterschiedliche nationale Interessen erschweren ein gemeinsames Vorgehen. Der Gesprächskreis Europapolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung hat bei seinem jüngsten Zusammentreffen mögliche Strategien für die europäische Energiepolitik diskutiert.

„Fahrt am Ereignishorizont entlang“

Durs Grünbein in der Lesungsreihe der KAS und der Universität Bonn

Was das Politische des literarischen Schreibens ist, wie der Dichter mit der Zeitgeschichte umgeht, warum es den „Vers als Taucher“ gibt – und was die drei Großbuchstaben im DHL-Tower bedeuten. Um diese Fragen ging es bei der Veranstaltung mit Durs Grünbein, der am 30. Juni 2011 auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Universität Bonn in der seit 2009 gemeinsam betreuten Lesungsreihe las. Das Interesse war so groß, dass das Publikum in den großen Hörsaal I, den alten Theatersaal der Universität, umziehen musste.

„Fernost…und doch so nah!“

12. Fachtagung Entwicklung und Wirtschaft zu Europas Umgang mit den Herausforderungen aus Ost- und Südost-Asien

Dynamische Wachstumsprognosen, technologische Fortschritte und konsumfreudige Mittelschichten machen Ost- und Südost-Asien zu einer der am schnellsten wachsenden Regionen der Welt. Gleichzeitig ergeben sich aus dem starken Wirtschaftswachstum der Region jedoch auch Herausforderungen, sowohl aus entwicklungspolitischer als auch wirtschaftlicher Perspektive. Das Verständnis für die Entwicklungen der Länder in der Region und auch für die Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft sind daher zentral.

„Fordert nicht Fische, sondern fischen zu lernen!“

Präsidentschaftskandidaten diskutieren mit Jugendvertretern

Im Hinblick auf die Präsidentschaftswahlen in Mosambik am 28. Oktober 2009 organisierte die Konrad Adenauer Stiftung zusammen mit dem Parlamento Juvenil am 6. und 7. August eine Diskussionsrunde mit vier der Politiker, die ihre Unterlagen zur Präsidentschaftskandidatur beim mosambikanischen Verfassungsgericht abgegeben haben. Zum ersten Mal luden Vertreter der Zivilgesellschaft Politiker ein, um mit ihnen über ihre Politik zu diskutieren.

„Frag den Rabbiner“

Seminar in Hannover gibt Einblicke in „Facetten des Judentums“

Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung haben sich im Seminar „Facetten des Judentums“ intensiv mit Strömungen des jüdischen Glaubens und seiner kulturellen Vielfalt auseinandergesetzt. Das Seminar wurde als sogenanntes „Initiativ-Seminar“ in Eigenregie von Stipendiaten der Hochschulgruppe Hannover unter großem Einsatz von Christoph Elsner organisiert.

„Frankreich wird es schaffen.“

Der französische Agrarminister Bruno Le Maire in der KAS-Akademie in Berlin

Mit unerwarteter Aktualität wurde die Diskussionsveranstaltung „Unser europäischer Partner Frankreich“ am Mittwochabend aufgeladen. Während der französische Agrarminister Bruno Le Maire – wie bereits lange geplant – in der KAS-Akademie in Berlin über das deutsch-französische Verhältnis sprach, rangen zeitgleich in Brüssel die Euro-Staaten unter der Führung von Angela Merkel und Nicolas Sarkozy um den Erhalt der gemeinsamen Währung. Vor diesem Hintergrund warb Le Maire intensiv für ein tieferes gegenseitiges Verständnis.

„Freiheit ich will dich“

X. Berliner Fachtagung der Konrad-Adenauer-Stiftung für europäische Germanisten

Was ist die Freiheit, wie wir wollen? 25mal taucht sie im Grundgesetz auf, allein in der Präambel und den 19 Grundrechtsartikeln. Im Namen von Freiheit und Befreiung fanden Revolutionen statt, so im Februar und Oktober 1917 in Russland. Doch entfesselt wurde dabei auch oft Gewalt, gebotene Gewalt im Widerstand, verbotene als Terror, so im „Deutschen Herbst“ 1977. Um diesem diffizilen Verhältnis von Freiheit und Gewalt auf die Spur zu kommen, trafen sich über 60 Germanisten aus 16 europäischen Ländern in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zur jährlichen Europakonferenz.

σχετικά με αυτή τη σειρά

Το ίδρυμα Konrad-Adenauer-Stiftung, τα εκπαιδευτικά του έργα, τα εκπαιδευτικά του κέντρα και τα γραφεία του στο εξωτερικό προσφέρουν κάθε χρόνο αρκετές χιλιάδες εκδηλώσεις σε διαφορετικά θέματα. Με επιλεγμένα συνέδρια, συναυλίες, συμπόσια, κ.λπ., σας ενημερώνουμε σχετικά με τα τρέχοντα γεγονότα αποκλειστικά για εσάς στην ιστοσελίδα www.kas.de. Εδώ θα βρείτε εκτός μιας περίληψης του περιεχομένου και πρόσθετο υλικό, όπως φωτογραφίες, ομιλίες, βίντεο ή ηχογραφήσεις.

πληροφορίες παραγγελίας

εκδότης

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.