Εκδότης Αντικειμένων

Συνεισφορές εκδηλώσεων

Publikationen

Social Bots und Fake-News – Mediendemokratie in Gefahr?

Potenziale und Gefahren von Social Bots diskutiert

Bedrohen Social Bots die freie Meinungsbildung? Spätestens seit dem Brexit und Donald Trump sind Social Bots ein allgegenwärtiges Thema. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in einer Studie Funktionsweise und Gefahren erforscht. Nun ist das Thema während einer Podiumsdiskussion vertieft worden.

Der neue italienische Außenminister zu Besuch in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Angelino Alfano im Austausch mit Hans-Gert Pöttering über die Lage in Europa

Am Mittwoch, dem 21.12.2016, kam der neu ernannte italienische Außenminister, Angelino Alfano, zu seinem Antrittsbesuch nach Deutschland und traf mit Hans-Gert Pöttering, dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, zu einem Gedankenaustausch zusammen.

Vierte Fachtagung zum Bürokratieabbau

Eine Bestandsaufnahme zu den Ansätzen im Bund und in den Ländern

In der inzwischen vierten gemeinsamen Fachtagung "Bürokratieabbau und bessere Rechtsetzung" von Konrad-Adenauer-Stiftung, Fachhochschule des Mittelstandes Bielefeld und dem Bundesarbeitskreis Christlich-Demokratischer Juristen diskutierten die Teilnehmer den aktuellen Stand des Themas mit einem besonderen Blick auf die Situation von Bürokratieabbau und besserer Rechtsetzung in den Ländern

Martin Luther - Streitbar und umstritten

500 Jahre Reformation

Die Reformation jährt sich 2017 zum 500. Mal, und nach wie vor bleiben Martin Luther und seine Lehren Stein des Anstoßes. Ausgerechnet dort, wo ihre Spaltung begann, müssen Katholiken und Protestanten nun nach Gemeinsamkeiten suchen - Festtagsroutine darf dabei nicht aufkommen. Auch die Konrad-Adenauer-Stiftung setzt sich mit dieser Aufgabe auseinander.

Experten aus aller Welt informierten sich zu Digitalisierung und Digitaler Agenda in Berlin

Im Rahmen eines Studien- und Dialogprogramms besuchten vom 12. bis 16. Dezember 2016 Digitalisierungsexperten aus den USA, Japan, Estland, Südkorea, Israel und Simbabwe die deutsche Hauptstadt. Die Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik tauschten sich dabei mit deutschen Gesprächspartnern und Experten über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung sowie die digitale Agenda der Bundesregierung aus.

Workshop zur Sicherheitspolitik

Die Bundesregierung hat ihr Weißbuch zur Sicherheitspolitik vorgelegt, Russland seine Sicherheitsdoktrinen aktualisiert und die Nato auf ihren Gipfeln in Wales und in Warschau eine Reihe von Erklärungen zur Verteidigungsfähigkeit des Transatlantischen Bündnisses verabschiedet.

Jahresrückblick

Liebe Freunde des Politischen Bildungsforums Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung, ein spannendes Jahr neigt sich dem Ende zu, und wir haben einige Impressionen von Höhepunkten unserer Arbeit für Sie als kleinen Gruß zum Jahresende zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Per Dekret zum Frieden

Dr. Marie-Christine Fuchs im Außenpolitischen Gespräch über Kolumbien und die unsichere Zukunft des Friedensvertrags

In knapp zwei Jahren feiert Kolumbien 200 Jahre Unabhängigkeit. Doch die Geschichte hat das Land mitgenommen, denn seit 1819 „ist das Land eigentlich ein Kriegsland“, resümierte Dr. Marie-Christine Fuchs, Leiterin des Rechtsstaatsprogramms Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung. Umso mehr müsste man annehmen, dass sich die Menschen nach Frieden sehnen – und den ausgehandelten Friedensvertrag zwischen Regierung und FARC befürworten. Doch das Plebiszit zeigte: Das Land ist tief gespalten und die anhaltende Gewalt prägt die Kolumbianer bis heute. Der Friedensvertrag steht auf tönernen Füßen.

Knesset-Abgeordnete aus den Regierungs- und Oppositionsparteien vertiefen ihre Kontakte in Berlin

Die Delegation aus Israel besuchte vom 13. bis 17.12.2016 Berlin. Während ihres Aufenthaltes führte die Delegation Gespräche mit dem Bundestagspräsidenten, Herrn Prof. Dr. Lammert, MdB sowie weiteren hochrangigen Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.

Rumänien hat gewählt - Vertrauen in deutsch-rumänische Beziehungen

Podiumsdiskussion über den Ausgang der Parlamentswahlen 2016

Am vergangenen Sonntag haben die Bürger Rumäniens nach elf Monaten Regierungszeit eines Expertenkabinetts ein neues Parlament gewählt. Die Sozialdemokraten erreichten in beiden Kammern eine deutliche Mehrheit, während die bürgerliche PNL auf gut 20 Prozent zurückgefallen ist und neue politische Kräfte den Plan betreten haben. Bei einer Podiumsdiskussion sprachen wir mit Politikern und Wissenschaftlern aus Rumänien und Deutschland über Hintergründe und Konsequenzen des Wahlausgangs.

Εκδότης Αντικειμένων

σχετικά με αυτή τη σειρά

Το ίδρυμα Konrad-Adenauer-Stiftung, τα εκπαιδευτικά του έργα, τα εκπαιδευτικά του κέντρα και τα γραφεία του στο εξωτερικό προσφέρουν κάθε χρόνο αρκετές χιλιάδες εκδηλώσεις σε διαφορετικά θέματα. Με επιλεγμένα συνέδρια, συναυλίες, συμπόσια, κ.λπ., σας ενημερώνουμε σχετικά με τα τρέχοντα γεγονότα αποκλειστικά για εσάς στην ιστοσελίδα www.kas.de. Εδώ θα βρείτε εκτός μιας περίληψης του περιεχομένου και πρόσθετο υλικό, όπως φωτογραφίες, ομιλίες, βίντεο ή ηχογραφήσεις.

πληροφορίες παραγγελίας

εκδότης

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.