Εκδότης Αντικειμένων

Συνεισφορές εκδηλώσεων

Publikationen

Stadt in Bewegung - Mobilitätskonzepte in der Stadt der Zukunft

Stadt der Zukunft - Zukunft der Stadt

Die Bundesregierung strebt im Rahmen des „Nationalen Entwicklungsplans Elektromobilität“ an, bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf deutsche Straßen zu bringen und unterstreicht damit den Trend mit der Energiewende auch eine Mobilitätswende einzuleiten.

Programmatik der Parteien in Bremen

Positionen der CDU im Vergleich

Das Seminar "Programmatik der Parteien in Bremen" behandelte die Programmatik und Politik der CDU sowie anderer Parteien im Vergleich. Nach einem Überblick über die Parteienlandschaft in Deutschland, konzentrierten sich die Referenten auf die Parteien in Bremen. Es referierten die Politikwissenschaftler PD Dr. Lazaros Miliopoulos und Christoph Weckenbrock. Dabei ging es im Einzelnen um die Partei- und Wahlprogramme der Parteien: CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, AfD, FDP und Piraten. Als Markenkern der CDU wurden Wirtschaft, Finanzen, innere Sicherheit und Bildung behandelt.

"Angst vor Ersticken und Einsamkeit" – Sterbehilfe als letzter Ausweg?

KAS –Podiumsdiskussion in Karlsruhe-Forst zum aktuellen Thema "ärztlich assistierter Suizid"

Fast 100 Gäste waren der Einladung der KAS zur Expertendebatte mit dem brisanten Thema Sterbehilfe gefolgt. Unter ihnen der Bundestagsabgeordnete der CDU, Olav Gutting, und der Geschäftsführer des ökumenischen Hospizdienstes, Bernd Gärtner. Dem öffentlichen Diskurs stellten sich Experten aus Medizin, Seelsorge und Gesellschaftspolitik. Eröffnet wurde der Abend mit drei Impulsvorträgen aus den jeweiligen beruflichen Perspektiven.

"Man muss die Meinung des anderen aushalten können"

Peter Tauber diskutiert mit Jugendlichen bei „Mach dein Ding 2015“

Als „die rechte Hand von Angela Merkel“ wurde er vorgestellt und hinter ihm an der Wand prangten in großen Buchstaben sein Name und sein Job: „Peter Tauber, Generalsekretär der CDU“. Wer jedoch dachte, hier kommt ein bierernster Politiker, wurde eines Besseren belehrt. „Ich bin der Peter“, stellte sich der 40-Jährige Jeans- und Turnschuh-tragende Gast den Schülerinnen und Schülern vor, deren Fragen zu Politik, Recht und der Verantwortung jedes Einzelnen er eine Stunde lang gewissenhaft beantwortete.

Ihr seid Menschen!

Lesung mit Margot Friedländer

Man hätte eine Stecknadel fallen hören können. So aufmerksam und still verfolgten 60 Schülerinnen und Schüler des John-Lennon-Gymnasiums den Auftritt Margot Friedländers. Die 93jährige Zeitzeugin las aus ihrer Autobiographie „Versuche, dein Leben zu machen. Als Jüdin versteckt in Berlin“. Anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz hatte sie die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung an das Gymnasium eingeladen.

„Der Sonntagsbraten wird auf lange Sicht bezahlbar bleiben!“

Landwirtschaftsforum in Hannover

Jüngst lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zum Landwirtschaftsforum unter dem Motto „Wird der Sonntagsbraten Luxus?“ ein. Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Lebensmittelerzeugung diskutierten daher in Form einer Podiumsdiskussion in der Börse Hannover vor gut 120 Gästen über brisante Themen wie Tierhaltung, Verbraucherschutz und Preisdumping in der Landwirtschaft.

Ein überzeugter Europäer im Gespräch in der Kulturstadt Weimar

KAS-Vorsitzender Hans-Gert Pöttering stellt beim Jahresauftakt des Thüringer Bildungsforums seine Autobiographie vor

Am 10. Februar begrüßten die Thüringer Landesbeauftragte Maja Eib und ihr Team den ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, zu ihrem politischen Jahresauftakt. Zahlreiche Akteurinnen und Akteure aus Politik und Gesellschaft sowie weitere Gäste waren der Einladung gefolgt. Im Gespräch mit Paul-Josef Raue, Chefredakteur der „Thüringer Allgemeine“, erläuterte Pöttering seine Haltung zu drängenden politischen Fragen und blickte auf seine Karriere als Politiker zurück.

Europa entdecken – Europa erleben

Projektwoche mit Werner Heisenberg Schule

Die Konrad-Adenauer-Stiftung startet Pilotprojekt mit Berufsschule

Macht, politische Kultur und Zukunft der Demokratie

Symposium in memoriam Gerd Langguth

Am 12. Mai 2013 verstarb Gerd Langguth. Ihm zu Ehren veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Universität Bonn am 5. Februar 2015 ein Symposium.

„Radikale demaskieren, Besorgte informieren.“

Heinrich Oberreuter in der Reihe "PEGIDA hinterfragen" über die Kluft zwischen Politik und Wählern

Mehrere tausend Menschen gehen in Dresden und anderen deutschen Städten allwöchentlich unter dem Namen PEGIDA auf die Straße. Die „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ sprechen sich u.a. für eine strengere Auslegung des Asylrechts aus, fordern eine „Pflicht zur Integration“ von Menschen mit Migrationshintergrund und wünschen sich mehr direktdemokratische Elemente im politischen Prozess.

Εκδότης Αντικειμένων

σχετικά με αυτή τη σειρά

Το ίδρυμα Konrad-Adenauer-Stiftung, τα εκπαιδευτικά του έργα, τα εκπαιδευτικά του κέντρα και τα γραφεία του στο εξωτερικό προσφέρουν κάθε χρόνο αρκετές χιλιάδες εκδηλώσεις σε διαφορετικά θέματα. Με επιλεγμένα συνέδρια, συναυλίες, συμπόσια, κ.λπ., σας ενημερώνουμε σχετικά με τα τρέχοντα γεγονότα αποκλειστικά για εσάς στην ιστοσελίδα www.kas.de. Εδώ θα βρείτε εκτός μιας περίληψης του περιεχομένου και πρόσθετο υλικό, όπως φωτογραφίες, ομιλίες, βίντεο ή ηχογραφήσεις.

πληροφορίες παραγγελίας

εκδότης

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.