Awards

Awards by the Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung verleiht verschiedene Preise.


 

Literaturpreis

Wir unterstützen künstlerischen Nachwuchs und vergeben seit 1993 alljährlich den renommierten Literaturpreis an Autorinnen und Autoren, die mit Ihren Werken in der Freiheit und Würde des Menschen zu ihrem Recht zu verhelfen.

Weitere Informationen zum Literaturpreis

Die Preisträger des Literaturpreises sind Orientierungsinstanzen in Zeiten des Wertewandels. Sie haben, wie es in der Präambel unserer Satzung heißt, der Freiheit das Wort gegeben. Daß es die Freiheit auch und gerade heute, in Zeiten von Gewalt und Terror zu verteidigen gilt, haben alle Preisträger in ihren Werken deutlich gemacht.

Mehr erfahren über den Literaturpreis


 

Deutscher Lokaljournalistenpreis

Junge Journalisten fördern wir in speziellen Projekten. Einen eigenen Lokaljournalistenpreis vergeben wir bereits seit 1980, wobei nur Zeitungen in die Auswahl kommen, die bürgernahe Konzepte umsetzen, schwierige Themen aufgreifen, sich zum Anwalt der Leser machen oder engagierten Service bieten.

Weitere Informationen zum Lokaljournalistenpreis

Der Deutsche Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung wird seit 1980 verliehen. In den nunmehr 40 Jahren seines Bestehens sind etwa 200 Lokalredaktionen bzw. Lokalredakteurinnen und -redakteure mit ihm ausgezeichnet worden.

Mehr erfahren über den Deutschen Lokaljournalistenpreis


 

Preis Soziale Marktwirtschaft

Der "Preis Soziale Marktwirtschaft" ehrt seit 2002 Persönlichkeiten, die sich für Erhalt und Weiterentwicklung der sozialen Marktwirtschaft in herausragender Weise eingesetzt haben.

Weitere Informationen zum Preis Soziale Marktwirtschaft

Die Preisträger haben sich durch ihr eigenverantwortliches Handeln oder ihre innovativen Ideen in den Dienst sozialer Gerechtigkeit gestellt und damit zur Weiterentwicklung unserer Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung beigetragen.

Mehr erfahren über den Preis Soziale Marktwirtschaft


 

denkt@g-Jugendwettbewerb

Der bundesweite Jugendwettbewerb gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit findet alle zwei Jahre unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident a. D. Prof. Dr. Norbert Lammert statt.

Weitere Informationen zum denkt@g-Jugendwettbewerb

Headerbild denkt@g-Wettbewerb Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

 

Seit 2001 nimmt die Stiftung den Holocaust-Gedenktag am 27. Januar alle zwei Jahre zum Anlass, um den bundesweiten Internetwettbewerb „denkt@g“ für junge Leute zwischen 16 und 22 Jahren zu starten. Durch die Auseinandersetzung mit der Shoa und der NS-Diktatur, aber auch mit aktuellen Fragen rund um Intoleranz und Gewalt leisten die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Beitrag zur Gedenk- und Erinnerungskultur und setzen ein Zeichen gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus.

 

Mehr erfahren über den denkt@g-Jugendwettbewerb