Dr. Thomas S. Knirsch

Authorized Representative Myanmar Office

Contact

Thomas.Knirsch@kas.de +95 1 2307 -806/-807

Locations

Department

Publications

Single title

Parteigründungen und Parteiwechsel

by Thomas S. Knirsch, Karina Kriegesmann

Die neue Partido Social Democrático (PSD) und die Eigenheiten des brasilianischen Parteiensystems
Bereits im Jahr 1980 wurde in Brasilien das 15 Jahre zuvor eingeführte Zweiparteiensystem durch ein Mehrparteiensystem abgelöst. Gut 30 Jahre später hat sich dieses derart fortentwickelt, dass allein in einer Regierungsallianz fast 20 Parteien vertreten sein können . Das Parteiengesetz lässt es zu, dass sich stetig Parteien neu gründen, von anderen abspalten oder auch wieder von der politischen Bühne verschwinden können.

Single title

Ein Jahr mit Dilma Rousseff

by Thomas S. Knirsch, Kathrin Zeller, Gregory Ryan

Die brasilianische Staatspräsidentin Dilma Rousseff, seit etwas mehr als einem Jahr im Amt, reist Anfang März zur Computer- und Technologiemesse CEBIT nach Deutschland. Deutschland stellt für Brasilien den fünftgrößten Ex-portmarkt und die viertgrößte Bezugsquelle für Importe dar. Wie fällt die bisherige Bilanz der Regierung Dilma Rousseff aus, was ist noch zu erwarten?

Single title

Klimareport 2011

by Canan Atilgan, Martin Beck, Thomas Birringer, Anton Bösl, Rabea Brauer, Sofía Chico, Lea Johanna Collet, Claudia Crawford, Felix Dane, Buyantogtoch Davaasuren, Tomislav Delinic, Andreas Dittrich, Daniel Dutzi, Jasper Eitze, Gisela Elsner, Hubert Gehring, Ute Gierczynski-Bocandé, Beatrice Gorawantschy, Lars Hänsel, Peter Hefele, Andreas Jacobs, Winfried Jung, Mathias Kamp, Susanne Käss, Babak Khalatbari, Thomas S. Knirsch, Thomas Kunze, Nico Lange, Klaus D. Loetzer, Frank Priess, Benjamin Querner, Jana Rauch, Stefan Reith, Johannes D. Rey, Joscha Ritz, Gregory Ryan, Jennifer Howe (geb. Schuster), Annette Schwarzbauer, Roman Sehling, Jan Senkyr, Manfredo Steffen, Christoph Thanei, Anne Velder, Winfried Weck, Tinko Weibezahl, Joerg Wolff, Maria Zandt, Amos Helms, Evelyn Gaiser, Sahra Gemeinder, Lina Gronau, Ivo Hernández, Moritz Junginger, Hans-Günter Kellner, Jörg Knocha, Jerome Kuchejda, Bernd Löhmann, Martin F. Meyer, Nanjunda Reddy, Sarah Rode, Christian Hübner, Sarah Schulze

Politik und Wahrnehmung
Im KAS-Klimareport 2011 sind Stimmungsbilder zur nationalen Umwelt- und Klimapolitik für eine Vielzahl von verschiedenen Ländern zusammengetragen worden. Die Beiträge der Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung geben einen Eindruck davon, wie sich der Klimawandel regional auswirkt, wie er öffentlich und politisch wahrgenommen wird und welche klimarelevanten innen- und außenpolitischen Konsequenzen damit im Einzelnen verbunden sein können.

Country Reports

Das New Economic Model

by Thomas S. Knirsch

Kompass ohne innovative Koordinaten für Malaysias weitere Entwicklung
Seit der Unabhängigkeit vor mehr als 50 Jahren hat in Malaysia, insbesondere während der letzten drei Jahrzehnte, eine rasante wirtschaftliche Entwicklung stattgefunden. Als eine emerging economy steuert Malaysia das Ziel an, im Jahr 2020 den Übergang zu einer vollentwickelten Volkswirtschaft zu vollziehen. Dennoch, veränderte Rahmenbedingungen auf den Weltmärkten sowie politische und gesellschaftliche Prozesse zwingen die Regierung zu einer Überarbeitung ihrer wirtschaftspolitischen Ausrichtung. Mitte 2010 wurde das New Economic Model (NEM) der Öffentlichkeit vorgestellt.

International Reports

Press Freedom, New Media and Political Communication in Malaysia - A Society in Flux

by Thomas S. Knirsch, Patrick Kratzenstein

Eine Gesellschaft im Wandel
“Malaysia, truly Asia” is the motto with which the government of the south-east Asian tiger economy courts visitors from all over the world; a catchy slogan which not only incorporates the rich biodiversity, ethnic, religious and cultural diversity of the country, but also describes a tarnished reality. This includes the rigid social and political conditions under which Malaysia has been governed since its independence in 1957. Reporters Without Borders placed Malaysia 131st on its 2009 ranking of press freedom, just ahead of Singapore and directly behind Thailand.

Country Reports

„1Malaysia“: Das neue Konzept der Regierung Najib Tun Razak

by Thomas S. Knirsch, Yasmin Binti Mohamed Saruji

Vor etwas mehr als einem Jahr, am 03. April 2009 übernahm Dato’ Seri Mohd Najib bin Tun Haji Razak sein Amt als Premierminister Malaysias. Die Wahlen ein Jahr zuvor im März 2008 hatten zum Verlust der Zweidrittelmehrheit der Mandate im nationalen Parlament und der Regierungsmehrheiten in fünf Bundesstaaten unter der herrschenden Koalition Barisan Nasional (BN; National Front) geführt.

Country Reports

Regierungsübergabe in Malaysia: Goodbye Mr. Badawi, Welcome Mr. Najib

by Thomas S. Knirsch

Der König hat am 03. April 2009 den 6. Premierminister Malaysias, Datuk Seri Najib Tun Razak, in seinem Amt vereidigt. Den neuen Amtsinhaber erwarten gewaltige Herausforderungen. In der allgemeinen Diskussion über seine Fähigkeiten, diese zu meistern, ist die Nation gespalten.

International Reports

The Parliamentary Elections in Malaysia in 2008: Change vs. Tradition. With unknown Variables

by Thomas S. Knirsch

Wandel gegen Tradition. Mit unbekannten Variablen
The Parliamentary Elections on 8 March 2008 marked an important point in the history of Malaysia by turning the established power relations upside down and giving the opposition more political influence than ever before.