Asset Publisher

Events

Asset Publisher

Asset Publisher

Expert conference

Fachsymposium Jugend und Mental Health

Wege zur Resilienz

Expert conference

„Adenauer-Konferenz“: Germany's Role in International Security Policy

German security policy - between obligations and capabilities

At the XII. Adenauer Conference from 15 to 16 May 2024, experts from politics, science, the military and society will discuss the most important milestones on the road to Germany's readiness for war and the looming challenges for NATO in its 75th year of existence.

Expert talk

Frau – Leben – Freiheit / Brot – Leben – Freiheit

Der Kampf für Frauenrechte, für Grundfreiheiten und gegen sexualisierte Gewalt

Live-Podcast-Veranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion

Congress

fully booked

Hi Ai - the AI congress for everyone

Artificial intelligence as a driver of innovation in government and society

On 20 March 2024, the Konrad Adenauer Foundation is hosting a congress on artificial intelligence (AI) in Berlin. The focus will be on political dialogue on the opportunities and challenges that AI brings for democracy, education and the economy. In addition, various formats such as workshops, training sessions, exhibitions and pitches will provide an insight into various AI applications that are shaping the present and are likely to influence the near future.

Expert conference

Fortschrittsparadigma Selbstbestimmung

Herausforderungen für Werte, Politik und Gesellschaft

Expert conference

Global Causes and Consequences of Medicine Shortages

In dialogue with science, politics and industry

Expert talk

Europas Transformation zur Klimaneutralität

Wie umgehen mit Degrowth und grünem Bruttoinlandsprodukt?

In der Debatte um die Transformation zur Klimaneutralität haben Degrowth-Konzepte zuletzt eine prominente Rolle eingenommen. Dabei sind Spielarten von Degrowth mittlerweile bis in die Mittelschicht verbreitet. Zusammen mit Jana Schimke MdB, Prof. Dr. Jan Schnellenbach und Dr. Jörn Quitzau wollen wir den Konzepten rund um Degrowth und einem grünen Bruttoinlandsprodukt auf den Grund gehen. Dabei sollen berechtigte Fragen zum Ressourcenverbrauch im Rahmen der Sozialen Marktwirtschaft beantwortet werden.

Event

Menschenrechte: nachgefragt

Live-Podcast zum Tag der Menschenrechte 2023

25 Jahre Menschenrechtsausschuss: Parlamente und der Schutz der Menschenrechte

Event

Demo Day

Building blocks for an industrial agenda towards climate neutrality

Discussion

Transformation - Politikberatung und Wissenschaftskommunikation

Zum Verhältnis von Politik und Wissenschaft

Vertreter aus Politik und Wissenschaft gehen der Frage nach, welche Rahmenbedingungen für eine gelingende wissenschaftliche Politikberatung und für eine erfolgreiche Wissenschaftskommunikation notwendig sind.

Asset Publisher

kas

Diskussionsrunde zum CO2-Grenzausgleich

Steuer oder Zoll für das Klima?

Bundesregierung und EU haben sehr ambitionierte Klimaschutzziele verkündet. Muss man aufgrund der damit verbundenen Kosten eine Abwanderung der Industrie aus Europa befürchten? Und wie kann die EU dafür sorgen, dass andere Regionen ebenfalls ihre Anstrengungen im Klimaschutz vergrößern? Als Lösung dieser Probleme wird aktuell ein CO2-Grenzausgleich diskutiert.

Juliane Liebers

A Vision for a More Competitive Europe

European Data Summit 2020

"The winner takes it all" was the motto of the third European Data Summit of the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS). In the framework of the German Presidency of the Council of the EU, the event dealt with the legal and political prerequisites for the digital single market.

Lessons learned für eine nachhaltige Kommunikation

Abschluss der Online-Seminarreihe "Kommunikation, Resilienz und Sicherheit"

Am 15. Oktober 2020 fand die vorerst letzte Online-Veranstaltung der Seminarreihe „Kommunikation, Resilienz und Sicherheit“ statt. Das Abschlussseminar folgte der Zielstellung, einen konzentrierten Überblick über die seit dem 25. Juni 2020 laufende Veranstaltungsreihe zu geben, wichtige Inhalte herauszustellen und daraus Fragen und konkrete Ideen zur Ausrichtung der Kommunikation im Sicherheitsbereich zu entwickeln. Unter dem Titel „Lessons learned für eine nachhaltige Kommunikation“ diskutierten Frau Prof. Dr. Natascha Zowislo-Grünewald und Dr. Julian Hajduk von der Universität der Bundeswehr München und entwickelten konkrete Ansprüche an eine demokratische strategische Kommunikation. 

Samuel Mann / flickr / CC BY 2.0

Künstliche Intelligenz an der Schule?

Bericht zum digitalen Fachgespräch "KI an der Schule - Zwischen individualisiertem Lernen und totaler Überwachung"

Digitalisierung ist derzeit die große Herausforderung für das deutsche Bildungssystem. Und es geht nicht nur um WLAN, Endgeräte oder ein geeignetes Videokonferenzsystem. Glaubt man den Technikoptimisten, dann hat die Digitalisierung das Potential, das Lernen an unseren Schulen auf den Kopf zu stellen. So sollen Anwendungen mit Elementen ‚künstlicher Intelligenz‘ (KI) nicht nur die Lehrkräfte bei Routinearbeiten entlasten. Schülerinnen und Schülern werden ein individuelles Lerntempo, exakte Diagnosen zum Lernfortschritt und effektives Feedback versprochen. In einigen Ländern ist KI schon fest im Bildungssystem verankert, auch private Bildungsanbieter in Deutschland nutzen bereits KI-basierte Systeme. An deutschen Schulen sind KI-Anwendungen bisher allerdings die Ausnahme.

KAS/Urban

Reserve und Demokratie – Wir gegen Extremismus

Streitkräfte als Teil der Gesellschaft

Wie begegnet man extremistischen Tendenzen in der Bundeswehr und der Reserve? Darüber diskutierte die Wehrbeauftragte Eva Högl mit dem Vorsitzenden des Reservistenverbandes sowie mit Vertretern aus Politik und der Bundeswehr in der Berliner Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung.

gemeinfrei

Europäische Resilienz – Kommunikation in Zeiten neuer Systemkonkurrenz

Fünftes Webinar der Reihe "Kommunikation, Resilienz und Sicherheit"

Mit dem Themenfokus auf die "Kommunikation in Zeiten neuer Systemkonkurrenz" widmete sich das am 17. September 2020 durchgeführte, fünfte Webinar aus der Veranstaltungsreihe "Kommunikation, Resilienz und Sicherheit" wieder stärker der politischen Ebene und hier dem Thema "Europäischer Resilienz". Es ging besonders um die Anatomie der Bedrohung der westlichen Gesellschaften durch nicht auf den Prinzipien von Freiheit und Demokratie basierende "Systeme" am Beispiel der nach außen gerichteten Kommunikation Russlands und Chinas.

Gerrit Wilcke/KAS

Vorstellung des Partner-Atlas für die deutsche Außenpolitik

Fachkonferenz und Podiumsdiskussion

5 Weltregionen, 25 Länder und fast 50 Autorinnen und Autoren – nach mehr als einem Jahr Arbeit wurde nun das Projekt „Neue Weltordnung, neue Partner? Ein Partner-Atlas für die deutsche Außenpolitik“ im Rahmen von zwei Fachpanels und einer Podiumsdiskussion vorgestellt. Mit namenhaften Vertretern und Vertreterinnen aus der Politik und von Berliner Think Tanks wurde über Werte- und Interessenspartnerschaften sowie über die Rolle Deutschlands und Europas in der Umbruchsphase von alter zu neuer Weltordnung diskutiert.

KAS

Mit Kreislaufwirtschaft zu mehr Resilienz?

Fachgespräch über Soziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit

Wie soll eine zukunftsfähige Wirtschaft aussehen? In diesem Kontext gewinnt auch die Kreislaufwirtschaft an Bedeutung. Doch welche Schritte sind notwendig, um durch eine effizientere Nutzung von Ressourcen für nachhaltigen Wohlstand zu sorgen? Dieser und weiteren Fragen widmete sich die Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen des Fachgesprächs „Soziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit: Mit Kreislaufwirtschaft zu mehr Resilienz?".

B_A / Pixabay

Cyber-Kriminalität begegnen – Hemmschwellen in der Bevölkerung abbauen und auf Gefahren hinweisen

Expertendiskussion über die Bedrohung von Verschlüsselungstrojanern, Angriffsmöglichkeiten durch smarte Kühlschränke – und mögliche Gegenmaßnahmen

Am 27. August 2020 fand die vierte Veranstaltung aus der Online-Seminarreihe „Kommunikation, Resilienz und Sicherheit“ statt. Unter dem Titel „Cyber-Kriminalität – Kommunikation zur Gefährdungslage durch staatliche und nichtstaatliche Akteure“ sprachen Fachleute darüber, wie sich aktuelle und zukünftige Bedrohungen mit dem Fokus auf die voranschreitende Digitalisierung darstellen.

Online-Seminar Abwehr ausländischer Einflussnahme

Kommunikation im Bereich der Inneren Sicherheit

Das am 6. August 2020 durchgeführte, dritte Online-Seminar aus der Veranstaltungsreihe "Kommunikation, Resilienz und Sicherheit" widmete sich dem Thema "Abwehr ausländischer Einflussnahme - Kommunikation im Bereich der Inneren Sicherheit". Im besonderen Fokus standen hierbei Fake News, Desinformation sowie Resilienzbildung.