Seminar

Innovationen in der Sozialpolitik – Innovationen der Sozialen Marktwirtschaft!

Sozialpolitische Zukunftsfragen im Spiegel der Sozialen Marktwirtschaft

Mit diesem Seminar möchten wir der Frage nachgehen, was uns die Soziale Marktwirtschaft dies- und jenseits von Angebot und Nachfrage zu den aktuellen sozialpolitischen Herausforderungen sagen kann: Welche Innovationen benötigen wir auf diesem Feld von Pflege, Rente, Sozialarbeit, aber auch mit Blick auf die elementaren Grundfragen der Christlichen Demokratie?

Details

Das zurückliegende „goldene“ Jahrzehnt der Bundesrepublik Deutschland hat viele Erweiterungen und Vertiefungen sozialpolitischer Angebote mit sich gebracht. Dann folgte umso einschneidender die globale Pandemie – vielfach als menschliche Katastrophe, aber auch als Belastungsprobe für die Widerstandskraft von Wirtschaft sowie Gesundheits- und Sozialsystemen.

Wir schauen fragend auf die Entwicklungen der letzten Jahre zurück und blicken zudem nach vorne: Wurde in der Sozialpolitik den ordnungspolitischen Vorstellungen der Sozialen Marktwirtschaft genügend Rechnung getragen – man denke an die Finanzierbarkeit des Rentensystems? Hat man auf der anderen Seite – z. B. bei der Pflege – die Wucht gesellschaftlicher Entwicklungen unterschätzt? Welche grundsätzlichen Überlegungen muß hier gerade die Christliche Demokratie anstrengen?

Mit diesem Seminar möchten wir Übersicht in das komplexe politische und ökonomische Geflecht deutscher Sozialpolitik bringen – und nach Innovationsmöglichkeiten im Lichte der wohlverstandenen Teilhabevorstellungen Sozialer Marktwirtschaft fragen. Dabei werden wir auch den Blick über Deutschland hinaus wagen – hin zu ganz anderen sozialpolitischen Rahmenbedinungen und Innovationen in der Entwicklungszusammenarbeit.

 

  • Zukunftsfeste Rente. Neue Impulse für die Alterssicherung

  • Solidarische und gerechte Finanzierung von Gesundheit und Pflege

  • Soziale Sicherungssysteme im internationalen Kontext

  • Teilhabe und Chancengerechtigkeit - Sozialpolitik in der Christlichen Demokratie

  • Sektorenübergreifende Versorgung älterer Menschen - das Projekt „OBERBERG_FAIRsorgt“

  • Streitpunkt Mietmarkt: Welche Lösungen bietet die Soziale Marktwirtschaft angesichts der Kostensteigerungen?

  • Soziale Innovationen: Was macht sie aus? Welche (erste) Erfahrungen lehrt uns die Pandemie-Bekämpfung?

 

Natürlich: Die Durchführung des Seminares steht unter dem Vorbehalt des weiteren Pandemieverlaufs. Aber wir wollten wenigstens versucht haben, auch 2021 ein ausführlicheres Seminar zu diesem wichtigen Themenfeld durchzuführen.

 

Tagungsbeiträge:

  • 140,00 Euro (inkl. Übernachtung und Verpflegung), ermäßigt 70,00 Euro
  • 80,00 Euro (ohne Übernachtung, aber mit Verpflegung), ermäßigt 40,00 Euro  

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Georg.Schneider@kas.de.

 

Wir wissen noch nicht genau, wie sich die Vorgaben von Bund, Land und Kommune Anfang November gestalten. Auf jeden Fall gilt die 3G-Regel:

Vor Ort benötigen Sie Ihren Impfnachweis ODER den Nachweis der Genesung nach einer Covid19-Infektion (nicht älter als 6 Monate) ODER einen Antigen-Test durch eine befugte Stelle (nicht älter als 48 Stunden).

Register online Add to the calendar

Venue

Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3,
53639 Königswinter
Deutschland

Arrival