Asset Publisher

Publications

Asset Publisher

Flickr/Rain Forest Action Network

Der Regenwald in Gefahr

Das vergessene Problem

Während die Diskussionen um die Corona-Krise sowohl in Brasilien als auch in Europa täglich die Schlagzeilen beherrschen, geraten Umweltprobleme und insbesondere die Abholzung des Regenwaldes fast in Vergessenheit. Dabei wurde erst vor kurzem festgestellt, dass die Zahlen der Entwaldung für das erste Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um die Hälfte gestiegen sind.

ABC de la protección de datos personales

Un cuadernillo temático que busca orientar a los servidores públicos en la protección de datos personales.

La Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) México en colaboración con la Asociación Nacional de Alcaldes (ANAC), presentamos el “ABC de la protección de datos personales”, el cual, contiene los aspectos básicos de la temática relacionada con el Derecho Humano de Protección de Datos Personales y el objetivo de sensibilizar al lector sobre su relevancia en la administración pública.

KAS scholar tells us about his experience writing for South African newspaper Mail & Guardian

Aanu Adeoye is a Nigerian journalist whose work has appeared on many esteemed publications and media, including CNN and Al-Jazeera. He is currently a Konrad Adenauer Stiftung Media Africa Scholar at Wits Journalism in Johannesburg and writes for the South African weekly publication Mail &Guardian and The Continent, the first African WhatsApp newspaper

A review of COVID-19 and the health equality dilemma in Uganda

Uganda’s development response over the years, where we have seen impressively high economic growth rates that have not translated into a better life for the poorest and most vulnerable such as women, has spilled into its COVID-19 response. This paper discusses the ways in which approaches to development- with focus on health sector- that do not include the poorest and most vulnerable will combine with old patriarchy and a global pandemic to leave women worse off. It extracts lessonsfrom Uganda’s ongoing COVID-19 response and makes recommendations on short term measures to make the response more inclusive and cognizant of existing inequalities, and work towards resolving rather than compounding them. It also suggests long term measures that post-pandemic, can be used to address health inequalities.

Anouk Antony

Pandemie im Herzen Europas

Wie die Benelux-Staaten in eine neue Normalität starten

70 Jahre nach der Schuman-Erklärung befindet sich die Europäische Union in bewegten Zeiten. Nach dem erstmaligen Austritt eines Staates aus der Gemeinschaft breitet sich seit Februar 2020 die Coronavirus-Pandemie auch auf dem europäischen Kontinent aus und traf die 27 Mitgliedstaaten zu leicht versetzten Zeitpunkten und in unterschiedlicher Intensität. Die gesundheitliche Ausnahmesituation und ihre Folgen sorgten unter anderem dafür, dass eine der größten Errungenschaften des geeinten Europas, das “Schengen-Abkommen”, das offene Binnengrenzen und den freien und ungehinderten Grenzverkehr vorsieht, zeitweise außer Kraft gesetzt wurde und das 25. Jubiläum dieses europäischen Meilensteins zur Randnotiz geriet. Dies sorgte in ganz Europa für Aufsehen, und stellte Bürgerinnen und Bürger vor längst vergessene Herausforderungen, vor allem jedoch in Schengen selbst. Die luxemburgische Gemeinde profitiert - ebenso wie die gesamte Benelux-Region - stark von offenen Grenzen und grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Städte

Für ein besseres Verständnis für den Ort, in dem wir leben

Die neue Publikation "Cidades", die im Rahmen einer Partnerschaft zwischen der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Bewegung "Voto Cosciente" entstanden ist, steht zum kostenlosen Download zur Verfügung. In den fünf Kapiteln dieses Werkes bringt der Autor Humberto Dantas in einer zugänglichen Sprache mehrere Aspekte über diese grundlegende Einheit der Gesellschaften zur Sprache, z. B., zur ihrer Entstehung, zur öffentliche Politik, zum Thema Ungleichheit und die Möglichkeit zur politischen Partizipation. Die Publiktion erklärt auf einfache und anschauliche Weise, wie das Leben in einer Kommune funktioniert. Ein wichtiger Beitrag zur Vorbereitung auf die Kommunalwahlen in Brasilien in diesem Jahr.

„Zapadni Balkan nije na rubu već u središtu Evrope“

Intervju

Danas se održava online-samit šefova država i vlada 27 država članica EU i šest zemalja Zapadnog Balkana. U sklopu „Evropske nedelje“ razgovarali smo sa potpredsednicom poslaničke grupe CDU/CSU, poslanicom u Bundestagu, dr Katjom Lajkert (Katja Leikert), o budućnosti politike proširenja EU, online-samitu i evropskoj solidarnosti sa Zapadnim Balkanom u vreme koronavirusa.

Reuters

Corona Blog Mexiko

Monatsrückblick April 2020

Die Zahl der COVID-19-Infizierten stieg im April rasant an. Die Regierung setzte weiterhin auf freiwillige Distanzmaßnahmen, Sozialprogramme und Kleinkredite, doch die Wirtschaft befindet sich bereits im Abschwung und so kommt es zu Unsicherheit und Unzufriedenheit in der Bevölkerung.

flickr.com/Dennis Sylvester Hurd/CC BY 2.0

Estnische Wirtschaft – Chancen und Risiken in der Corona-Krise

Hilfe für Estlands Wirtschaft in der Krise

Auch Estland hat unter den Beschränkungen durch die Corona Krise zu leiden. Die Wirtschaft wird insbesondere vom Einbruch des Tourismussektors, der Schließung aller Kultur- und Freizeitstätten sowie von den Ladenschließungen besonders hart getroffen. Die Regierung hat daher wie auch in anderen europäischen Staaten Maßnahmen ergriffen, um Bürgerinnen und Bürger zu schützen und Unternehmen zu unterstützen. Ein Unterschied zu anderen Ländern besteht darin, dass Estland durch seine ausgeprägte IT-Struktur erkennbar Chancen zur weiteren Entwicklung dieses Wirtschaftsbereiches sieht und auch ergreift.

Reuters

Maskendiplomatie oder diplomatische Maskerade?

Frankreichs Beziehungen zu China in Corona-Zeiten

Die französisch-chinesischen Beziehungen leiden unter der Corona-Krise. Frankreich kritisiert Chinas Masken-Diplomatie, die insbesondere die von Staatspräsident Emmanuel Macron eingeforderte europäische Solidarität in Zweifel zieht. Gleichzeitig sorgen die offenen Angriffe Chinas auf das französische Krisenmanagement für Irritationen. Daneben wächst in Frankreich die Sorge vor der Übernahme geschwächter französischer und europäischer Unternehmen, aber auch über politische Manipulationen der öffentlichen Meinung.

Asset Publisher

Facts and Findings

Selected contributions to the series with international relevance

The series informs in a concentrated form about important positions of the Konrad-Adenauer-Stiftung on current topics. The individual issues present key findings and recommendations, offer brief analyses, explain the Foundation's further plans and name KAS contact persons.

 

International Reports

Journal for international issues, foreign policy and development cooperation

International Reports (IR) is the Konrad-Adenauer-Stiftung's periodical on international politics. It offers political analyses by our experts in Berlin and from more than 100 offices across all regions of the world. Contributions by named authors do not necessarily reflect the opinions of the editorial team.

EPP Party Barometer

The Situation of the European People's Party in the EU

The EPP Party Barometer illustrates the current situation of the EPP party family in the EU. On a non-regular basis, it provides a concise overview of current election results, polls from the member states and the composition of the party family.

Interviews

In our series "Interviews", talks and discussions are held with experts from the Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. on various topics.

kurzum

Concise, reduced to the essentials, but always highly topical. In our series "kurzum", our experts summarise an issue or problem on a maximum of two pages.

Country Reports

Short political reports of the KAS offices abroad

The Konrad-Adenauer-Stiftung is a political foundation. Our offices abroad are in charge of over 200 projects in more than 120 countries. The country reports offer current analyses, exclusive evaluations, background information and forecasts - provided by our international staff.

Event Reports

The Konrad-Adenauer-Stiftung, its educational institutions, centres and foreign offices, offer several thousand events on various subjects each year. We provide up to date and exclusive reports on selected conferences, events and symposia at www.kas.de. In addition to a summary of the contents, you can also find additional material such as pictures, speeches, videos or audio clips.