Publications

Tunesien im Aufbruch

Hans-Gert Pöttering und tunesischer Parlamentspräsident sichern sich Unterstützung zu

Der Präsident der Versammlung der Volksvertreter der Tunesischen Republik, Mohamed Ennaceur, reiste auf Einladung des Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert nach Deutschland. Auf seiner Reise traf er zu Gesprächen auch Dr. Hans-Gert Pöttering, den Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Besuch von Nachwuchspolitikern aus dem Südkaukasus

Nachwuchspolitiker aus Armenien, Aserbaidschan und Georgien besuchen vom 23.04. bis 27.04.2017 Berlin und Leipzig.

Islamistischer Terrorismus im Wandel

Warum al-Qaida derzeit unterschätzt wird und was den IS bedrohlicher macht

Der jüngste Anschlag in Paris zeigt einmal mehr, dass sich die Gefahr durch die Terrormiliz „Islamischer Staat“ in Europa dieses Jahr weiter erhöhen wird. Über die Gründe und die vermutliche Entwicklung des islamistischen Terrorismus in 2017 sprachen Experten auf einer internationalen Konferenz in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin. Zurückkehrende IS-Kämpfer und „home-grown terrorists“ sind jedoch nicht die einzige Gefahr: Auch al-Qaida und Hisbollah dürfen nicht unterschätzt werden.

„So ungewiss wie noch nie“

Frankreich wählt ein neues Staatsoberhaupt

Nikolaus Meyer-Landrut, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich, hält den Ausgang der französischen Präsidentschaftswahl für völlig offen. Im Interview mit kas.de sagte er: „Der Ausgang ist so ungewiss wie noch nie in 50 Jahren Fünfter Republik.“

Salafistisch-dschihadistische Netzwerke und Milieus

Herausforderung für die Innere Sicherheit in Deutschland und Europa

Gemeinsam mit dem Frankfurter Forschungszentrum Globaler Islam (FFGI) veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung am 3. Februar in Berlin die Fachkonferenz „Entstehung von islamistischem Terrorismus: Die Rolle rechtsfreier Räume und Parallelgesellschaften“.

Julia Klöckner in Mali und Niger

Sahel-Beauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung reist nach Afrika

Die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende und Sahel-Beauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung, Julia Klöckner, besucht Mali und Niger, um sich ein Bild von der Situation vor Ort zu machen. Viele Fluchtrouten nach Europa führen durch die beiden Länder.

Keine Angst vor Komplexität

Nur wer über den Tellerrand blickt, kann globale Wirkungszusammenhänge verstehen

Wenn die Gesellschaft für Deutsche Sprache das „Postfaktische“ zum Wort des Jahres wählt und der Spiegel „to underpoll – Brexit underpolled, Trump underpolled“ als Verb des Jahres ausruft, haben sich die Dreh- und Angelpunkte unserer Gesellschaft verschoben – und das nicht nur in Deutschland. Daher braucht es weiterhin einen klaren Blick nach vorne.

„Asien prägt die Zukunft des Planeten“

Entwicklungsminister Müller fordert fairen Handel beim 2. Deutsch-Asiatischen Wirtschaftsdialog

Kaschmir aus der Mongolei, Palmöl aus Indonesien und Kleider aus Vietnam – aus diesen Ländern kommen unsere Konsumgüter. Für Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller ist die Entwicklung Asiens in den vergangenen 50 Jahren eine Art Wirtschaftswunder. „Asien ist eine Erfolgsgeschichte“, sagte Müller auf dem 2. Deutsch-Asiatischen Wirtschaftsdialog in Berlin.

Eine moralische Autorität

George Ehusani aus Nigeria von der Konrad-Adenauer-Stiftung gewürdigt

George Ehusani, Direktor der nigerianischen Stiftung Terra Lux Leadership, ist in Berlin von der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet worden. Der katholische Geistliche nahm in Berlin aus den Händen des Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Dr. Hans-Gert Pöttering, den Scheck mit dem Preisgeld entgegen.

Besser als ihr Ruf

Die vorläufige Bilanz der EU-Flüchtlingspolitik

Die EU-Flüchtlingspolitik wird sehr kontrovers diskutiert. Trotz einiger offener Fragen hat die EU in vielen Bereichen Handlungsfähigkeit bewiesen und erste Erfolge erzielt.

Facts and Findings

Selected contributions to the series with international relevance

The series informs in a concentrated form about important positions of the Konrad-Adenauer-Stiftung on current topics. The individual issues present key findings and recommendations, offer brief analyses, explain the Foundation's further plans and name KAS contact persons.

 

International Reports

Journal for international issues, foreign policy and development cooperation

This periodical responds to questions concerning international issues, foreign policy and development cooperation. It is aimed at access of information about the international work for public and experts.

Die Politische Meinung

Zeitschrift für Politik, Gesellschaft, Religion und Kultur

Die Politische Meinung präsentiert sich seit 2013 „generalüberholt“ ihren Lesern: Das neue, ästhetisch anspruchsvolle Layout bietet ein klares und aufgelockertes Schriftbild, die Themenschwerpunkte werden facettenreicher und von Bildstrecken begleitet. Eine veränderte Erscheinungsweise von sechs Doppelausgaben jährlich mit jetzt 128 Seiten gibt dieser Fortentwicklung einen neuen Rahmen.

Die Zeitschrift bietet als Bezugspunkte fundierte Analysen historischer Hintergründe und eine der individuellen Eigenverantwortung verpflichtete, im christlichen Menschenbild verankerte Ethik.​​​​​​​

Interviews

In our series "Interviews", talks and discussions are held with experts from the Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. on various topics.

kurzum

Concise, reduced to the essentials, but always highly topical. In our series "kurzum", our experts summarise an issue or problem on a maximum of two pages.

Country Reports

Short political reports of the KAS offices abroad

The Konrad-Adenauer-Stiftung is a political foundation. Our offices abroad are in charge of over 200 projects in more than 120 countries. The country reports offer current analyses, exclusive evaluations, background information and forecasts - provided by our international staff.

Event Reports

The Konrad-Adenauer-Stiftung, its educational institutions, centres and foreign offices, offer several thousand events on various subjects each year. We provide up to date and exclusive reports on selected conferences, events and symposia at www.kas.de. In addition to a summary of the contents, you can also find additional material such as pictures, speeches, videos or audio clips.