Single title

Online-Auswahltagung für das KAS-Deutschlandstipendium

by Bence Bauer, LL.M

Auch in Krisenzeiten finden die Auswahlgespräche statt

Auch in Corona-Krisenzeiten steht die Arbeit im Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung nicht still: Frank Spengler, Leiter des Auslandsbüros Ungarn, Dr. Simon Backovsky, Referent Ausländerförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung und Bence Bauer, Projektkoordinator im Auslandsbüro Ungarn führten Aufnahmegespräche mit Kandidatinnen und Kandidaten aus Ungarn und Österreich durch.
Dieses Mal fanden die Gespräche ausnahmsweise nicht persönlich, sondern in einem Online-Verfahren statt. Diese Unternehmung fand problemlos statt und wurde von den Bewerbern, allesamt örtlich nicht in Budapest, gut angenommen. Das Format sollte aber nicht die Regel werden, da persönliches Kennenlernen und der Austausch von Mensch zu Mensch gerade in der Begabtenförderung ein wichtiges Kennzeichen der Arbeit der Stiftung sind. In den gegenwärtigen Krisenzeiten allerdings konnten die Auswahlgespräche so ohne Zeitverzögerung bewerkstelligt werden. Insgesamt wurden sechs begabte Studierende aus Ungarn und Österreich aufgenommen.