Events

Online-Seminar

Cyber-Kriminalität – Kommunikation zur Gefährdungslage durch staatliche und nichtstaatliche Akteure

Online-Seminarreihe "Kommunikation, Resilienz und Sicherheit"

Deutschland, Europa und das transatlantische Bündnis stehen im Sicherheitsdiskurs in einer multipolaren, digitalisierten und vernetzen Welt vor völlig neuen Herausforderungen. Die Bedrohungslage wird abstrakter und nimmt neue Räume ein. Neben klassische Bereiche der Verteidigung tritt der Kommunikationsraum als umkämpftes Gebiet. Gefahren für die innere und äußere Sicherheit sind dabei zunehmend offen für subjektive Bewertungen und Einordnungen. Daraus ergibt sich in der Sicherheitsdebatte die Notwendigkeit, einen fundierten und systematischen Kommunikationsbegriff zu erarbeiten und Maßnahmen und Möglichkeiten einer strategischen Kommunikation zu ermitteln.

Online-Seminar

Das Schweigen des UN-Sicherheitsrats in der Covid-19 Pandemie

Während die Generalsversammlung der Vereinten Nationen bereits zwei Resolutionen zur Corona-Pandemie verabschiedete, war vom UN-Sicherheitsrat bisher kaum etwas zu hören. Ob ein Ende dieser Paralyse des mächtigen UN-Gremiums in Sicht ist, wollen wir am 4.Mai mit unseren Experten diskutieren.

Workshop

Demokratie braucht Frauen!

100 Jahre nachdem in Deutschland erstmals Frauen wählen und auch gewählt werden konnten, fragt die Konrad-Adenauer-Stiftung: Was brauchen Frauen weltweit heute, um Politik erfolgreich zu gestalten?

Discussion

Demokratische Öffnung oder Abgleiten in die Autokratie?

Uganda am Scheideweg

Wie ist die politische Lage in Uganda angesichts dieser Gegensätze zu bewerten? Wie steht es um Meinungsfreiheit und Bürgerrechte und deren Durchsetzung? Wohin bewegt sich Uganda – demokratische Öffnung oder Autokratie?

Forum

ausgebucht

Der Berlin-Prozess und danach: regionale Integration und der EU-Annäherungsprozess auf dem Westbalkan

Diskussionsforum zum Westbalkan

Eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. mit freundlicher Unterstützung der Botschaft der Republik Albanien und der Botschaft der Republik Serbien.

Discussion

Der Blick nach Westen – Eine Bestandsaufnahme zur transatlantischen Partnerschaft

Die ersten zwei Jahre Donald Trumps als Präsident der Vereinigten Staaten haben das Vertrauen der Europäer in die USA als Partner stark in Mitleidenschaft gezogen und die transatlantischen Beziehungen belastet. Während die Politik Trumps stärker national, unilateral und protektionistisch ausgerichtet und durch einen konfrontativen Stil geprägt ist, hat dies die Schnittmenge zwischen amerikanischen und deutschen Interessen zwar verringert, eine pragmatische Kooperation in wichtigen Politikbereichen aber nicht verhindert. Die Außenpolitik Trumps setzte in den vergangenen zwei Jahren in vielerlei Hinsicht auch die traditionellen Linien amerikanischer Politik fort. So ist auch die Wahrung der transatlantischen Partnerschaft, die für Deutschland insbesondere im sicherheits- und wirtschaftspolitischen Bereich alternativlos ist, nach wie vor möglich und nötig. Die Konrad-Adenauer-Stiftung blickt im Rahmen einer Veranstaltung am 30. Januar 2019 auf den Stand der transatlantischen Beziehungen.

Expert talk

Der EU-Jordan-Compact in der Praxis

Briefing zur EU Migrations- und Flüchtlingspolitik

Expertengespräch (in englischer Sprache)

Discussion

Der Friedensprozess auf der Koreanischen Halbinsel und die Rolle Deutschlands

Zum Anlass des 2. Jahrestags der Berliner Initiative veranstalten die Botschaft der Republik Korea, der National Unification Advisory Council und die Konrad-Adenauer-Stiftung eine offene Podiumsdiskussion, um den Status quo des koreanischen Friedensprozesses und die Rolle Deutschlands respektive der internationalen Gemeinschaft in diesem Zusammenhang zu überprüfen.

Forum

Deutsch-Ghanaisches Wirtschaftsforum

Diskussionsrunde mit Ghanas Staatspräsident S.E. Nana Addo Dankwa Akufo-Addo und Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries

Wirtschaftsforum mit dem Staatspräsidenten Ghanas, Nana Addo Dankwa Akufo-Addo, und der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries.

Discussion

Deutsch-Israelische Beziehungen – Wege in die Zukunft

Diskussion mit Yuli-Yoel Edelstein, Präsident der Knesset

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Strengthening the partnership between Europe and Africa

African and European parliamentarians discuss ways of closer parliamentary cooperation

Promoting close cooperation between Europe and Africa is a priority of Germany's current EU Council Presidency. In addition to relations at government level, parliamentary exchange plays a decisive role in this context. On Monday, at the invitation of KAS, European and African members of parliament therefore discussed possibilities for closer parliamentary cooperation in times of Corona and in the context of the envisaged new EU-Africa strategy at a digital conference.

Iden Sungyoung Kim

The World after Corona: Webinar for scholarship holders in Berlin

Chinese and Indian scholarship holders developed recommendations for policy and decision makers

From April 7-16 the Department Asia and the Pacific in Berlin organised a webinar for KAS-scholarship holders from India and China who are currently in Germany, on the topic “The World after Covid-19”. During two online live debates and several written tasks as well as an ongoing online discussion on the implications of the Corona-pandemic for Germany, for their respective countries of origin and the world in general, the participants developed recommendations for policy and decision makers. The outcome are recommendations for Germany, India and China. This will further encourage the participants to build on their created ideas and thoughts and level-up the set of recommendations to discussions on feasible policy frameworks and their implementation. This was the second meeting of the Asian group of scholarship holders in 2020, after a first meeting with the team in Hamburg in January.

Tolerance is not enough

3rd International Parliamentarians’ Conference on Freedom of Religion and Belief in Singapore

In cooperation with the International Panel of Parliamentarians for Freedom of Religion or Belief (IPPFoRB), the KAS Rule of Law Programme Asia held the third International Parliamentarians’ Conference on Freedom of Religion or Belief titled “Upholding a Rules Based System on Freedom of Religion or Belief” in Singapore on 30 and 31 October 2019.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

4. Europakonferenz in Cadenabbia

European Roundtable | 18. – 20.10.2019

Zum vierten Mal lud die Konrad-Adenauer-Stiftung unter der Schirmherrschaft von Dr. Hans-Gert Pöttering, Beauftragter für Europäische Angelegenheiten der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments, Politiker(innen) aus zwölf europäischen Ländern zum „European Roundtable“ in Cadenabbia ein. Ziel der Konferenz war es laut Herrn Pöttering vor allem, angesichts der aktuellen unruhigen weltpolitischen Lage, Gemeinsamkeiten für zukünftige „vertrauensbildende Maßnahmen“ für die Europäische Union zu finden.

Fostering digital innovation

Innovation experts from Asia visit Berlin

In the area of digital innovation, Germany can learn a lot from Asia. In September, a delegation of twelve Asian innovation experts visited Berlin. They had a clear message: Whoever wants to shape the future in his or her own interests must actively promote innovation and be open to change. In both areas, Germany still has some catching up to do.

KAS / Patrick Rüppel

4th Asia-Europe Counter-Terrorism Dialogue

“The keyword when talking about collaboration between the state and civil-society organizations on CVE is genuine consultation”, Malaysia’s Foreign Minister YB Dato’ Saifuddin Abdullah

Germany and the US in the Middle East and North Africa: from joint interests to conflicting strategies?

The ongoing re-shuffle of the Middle East presents a challenge to Germany and Europe as well as to the United States. With the post-colonial order eroding and other regional and international actors gaining influence, transatlantic cooperation in the region seems more important than ever.

KAS

Singapore – Germany: The future of mobility

How the internet of things and on-demand transport transforms cities and challenges our way of thinking.

A lively discussion with several experts from Singapore and Europe took place during the annual Asia & Pacific Week. How will digitalization revolutionise our idea of cities and transportation? AI, big data, automated on-demand vehicles and even flight taxis – the participants immerged deeply into the matter!

KAS

#AfricanDemocracy

The contribution of parliamentarians to democracy and prosperity in Sub-Saharan Africa

The KAS hosts the first Sub-Saharan Africa Conference.

KAS

„Nous sommes en train de recouler“

Freedom, Democracy and Human Rights are neither self-evident nor irrevocable – more than ever, we have to fight for them

On April 24th, 2019 the 2018 Nobel Peace Prize Laureate, Dr. Denis Mukwege , met at KAS Office New York with representatives of UN agencies and non-governmental organizations. The focus of the ensuing discussion was how civil society can be even more instrumental in the fight against sexual violence in conflict zones.